• Änderungen an der Petition

    08.07.20 09:23 час

    Verlängerung der Sammlung bis 20.01.2021 wg. Corona


    Neue Begründung: Trotz Spitzengesprächen zwischen dem Deutschen Gewerkschaftsbund Bayern und dem Bayerischen Staatsministerium für Finanzen und für Heimat, der Initiativen des Münchener Oberbürgermeister Dieter Reiter, des Gesamtpersonalrates der LHM, des Personalrates des Amtsgericht München, der Beschäftigtenproteste und der Unterstützung der Gewerkschaften ver.di, GdP, GEW, DFeuG, hat sich der Landesgesetzgeber nicht bewegt.
    Unterstützen Sie deshalb die Petition!


    Neues Zeichnungsende: 20.01.2021
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 7.423 (7.278 in Bayern)

  • GEW Stadtverband München unterstützt Petition

    03.03.20 08:13 час

    Ballungsraumzulage – Jetzt!

    Der Vorstand des Stadtverbandes München der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat in seiner Sitzung am 17.02.2020 beschlossen, die Online-Petition offiziell zu unterstützen und aktiv in ihrem Organisationsbereich zu bewerben.
    Die GEW München, die sich als Interessenvertreterin der Beschäftigten im Bildungs-, Erziehungs- und Wissenschaftsbereich definiert, fordert die umgehende Erhöhung der Ballungsraumzulage (entsprechend der München-Zulage für Tarifbeschäftigte) und die Überarbeitung der sog. Gebietskulisse (Landesentwicklungsplan), um diese den aktuellen Lebenshaltungskosten – auch der Beamtinnen und Beamten und Landesangestellten in München – anzupassen.

    Die Online-Petition kann nach Ansicht des Stadtvorstandes München der GEW Bayern mit vielen Unterstützungsunterschriften das politische Signal setzen und die im Bayerischen Staatsministerium für Finanzen und für Heimat zuständigen Verantwortungsträger dazu bewegen, ihre Blockadeposition zu verlassen und zum Handeln zu zwingen.

    Die GEW München wird auch in Zukunft notwendige Maßnahmen und Aktionen zur Verbesserung der Einkommenssituation – nicht nur der Beamtinnen und Beamten – aktiv unterstützen.

    Die GEW – demokratisch, kompetent und streitbar!

  • GEW Bayern unterstützt Petition

    28.02.20 20:33 час

    Ballungsraumzulage – Jetzt!
    Der Landesausschuss des Landesverbandes Bayern der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat in seiner Sitzung am 15.02.2020 beschossen, die Online-Petition offiziell zu unterstützen und aktiv auf Landesebene zu bewerben.
    Die GEW Bayern, die sich als Interessenvertreterin der Beschäftigten im Bildungs-, Erziehungs- und Wissenschaftsbereich sieht, fordert die umgehende Erhöhung der Ballungsraumzulage (entsprechend der München-Zulage für Tarifbeschäftigte) und die Überarbeitung der sog. Gebietskulisse (Landesentwicklungsplan), um diese den aktuellen Lebenshaltungskosten – auch der Beamtinnen und Beamten – anzupassen.
    Nachdem das Bayerischen Staatsministerium für Finanzen und für Heimat bisher keine Bereitschaft signalisiert, die gebotenen Anpassungen der Ballungsraumzulage vorzunehmen, muss nach Ansicht der GEW Bayern der politische Druck auf die Verantwortlichen schrittweise erhöht werden.
    Die Online-Petition ist ein geeignetes Mittel, den gemeinsamen Willen der Beamtinnen und Beamten sowie ihrer Interessenvertretungen zu artikulieren. Deshalb ruft die GEW Bayern alle Beschäftigten im Öffentlichen Dienst auf, die Petition mit ihrer Unterschrift zu unterstützen. Die GEW Bayern wird auch in Zukunft eigene Aktionen zur Verbesserung der Einkommenssituation – nicht nur der Beamtinnen und Beamten – initiieren und aktiv unterstützen.

  • Gesamtjugend- und Auszubildendenvertretung der LH München unterstützt Petition

    20.02.20 08:12 час

    Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Unterstützende,

    dank dem Oberbürgermeister Dieter Reiter und der Gewerkschaft ver.di können sich sowohl Tarifbeschäftigte als auch Nachwuchskräfte bei der Landeshauptstadt München über eine Verdoppelung der Ballungsraumzulage freuen. Wer sich aktuell noch nicht freuen kann sind unsere verbeamteten Kolleginnen und Kollegen. Aber auch sie leben in München, die nach den letzten Auswertungen für das 4. Quartal 2019 wieder auf Platz 1 der teuersten Städte Deutschlands gerückt ist. Nicht nur die Mieten haben sich in die Extreme verlagert, auch die Lebenshaltungskosten insgesamt steigen unaufhörlich.

    Die Ballungsraumzulage ist eine Zulage, für die keine konkrete Gegenleistung erbracht werden muss. Ihre Legitimation ist lediglich das Wohnen, Arbeiten und vor allem das Leben in München. Darum bitten wir – die Gesamtjugend- und Auszubildendenvertretung der Landeshauptstadt München – um Unterstützung der Beamtinnen und Beamten im Kampf für die Ballungsraumzulage.

  • Gewerkschaft KOMBA unterstützt Petiton

    17.02.20 22:42 час

    Liebe Mitglieder und Freunde der KOMBA Gewerkschaft,

    wie Euch sicherlich bekannt ist, wurde die Erhöhung der Ballungsraumzulage für unsere verbeamteten Kolleginnen und Kollegen von der bayerischen Staatsregierung abgelehnt. Dies geschah trotz einer vehementen Initiative des GPRs, des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt München, Dieter Reiter, des Personalrates des Amtsgerichts München und mit der Unterstützung der Gewerkschaften ver.di, GdP, GEW und DfeuG. Als KOMBA Mitglieder und Freunde sollten wir da nicht nachstehen.

    Daher bittet Euch die KOMBA-Gewerkschaft München-Stadt, unterstützt die Online-Petition von Constantin Dietl-Dinev und geht gegen die Ungleichbehandlung von Beamtinnen und Beamten vor. Die Petition kann jede Person mit bayerischem Wohnsitz unterschreiben, welche die Petition unterstützen will. Dabei ist es unerheblich, ob ein Beschäftigungsverhältnis im öffentlichen Dienst besteht!

    Ob dies zum gewünschten Erfolg führt, können wir Euch nicht sagen. Wir können Euch aber garantieren, dass nichts zu unternehmen, zu nichts führt!

    Eure KOMBA-Gewerkschaft München-Stadt

  • Gesamtpersonalrat der Landeshauptstadt München unterstützt Petition

    12.02.20 10:52 час

    Der Gesamtpersonalrat der LH-München setzt sich seit Jahren für die Verbesserung der Bedingungen für Beamtinnen und Beamten ein. Mit Ihrer Stimme unterstützen Sie die berechtigte Forderung der verbeamteten Kolleginnen und Kollegen zur Erhöhung der Ballungsraumzulage und die Überarbeitung der Gebietskulisse. Jetzt müssen Worten Taten folgen, denn nur gemeinsam sind wir stark! Unterzeichnen Sie deshalb die Petition und unterstützen unseren Kollegen Constantin Dietl-Dinev.

  • ver.di Landesbezirk Bayern unterstützt die Petition

    11.02.20 22:10 час

    Der ver.di Landesbezirk Bayern unterstützt diese Petition, nachdem das Finanzministerium keinerlei Bereitschaft zeigt, eine entsprechende Anpassung der Ballungsraumzulage für den Beamtenbereich vorzunehmen. Im Tarifbereich bei der LH München wurde die Ballungsraumzulage (Münchenzulage) ab 1.1.2020 verdoppelt, sie beträgt jetzt 270 Euro pro Monat. Auch die höheren Entgeltgruppen, die bisher keine Zulage erhalten haben, bekommen seit Jahresbeginn 135 Euro pro Monat. Für die Beamtinnen und Beamten kann alleine der Freistaat Bayern die Erhöhung durch eine entsprechende Änderung im Bayerischen Besoldungsgesetz vornehmen und deshalb bitten wir um entsprechende Unterstützung.

Допоможіть в зміцненні громадянської залученості. Ми хочемо, щоб ваші думки були почуті і залишалися незалежними.

просувати зараз

openPetition International