• Petition in Zeichnung - Aktuelles zur Petition und zur 5G-Bewegung in Deutschland

    at 15 Dec 2019 12:02

    Liebe Unterstützer*innen unserer Petition,

    inzwischen nimmt der Widerstand weiter Fahrt auf, und wir möchten Euch auf dem Laufenden halten.

    Wir haben die Petition bis zum 31.01.2020 verlängert und werden sie Anfang Februar zusammen mit den Papier-Unterschriftslisten übergeben. Wir freuen uns über zahlreichen weitere Unterschriften.

    Am 13.November 2019 fand in Freiburg im Breisgau eine Einwohnerversammlung zu 5G-Mobilfunk statt. Gemäß §20a der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg hatten Freiburger Bürger dies beantragt. Das Aktionsbündnis ‚Freiburg 5G-frei!‘ hatte dafür 4.000 Unterschriften gesammelt und damit das erforderliche Quorum erreicht.. Das Interesse der Bürger war groß, 900 Zuschauer hatten Platz im großen Saal. Auf www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail?newsid=1486 kann man sich den offiziellen Video-Mittschnitt der 3 ½-stündigen Veranstaltung ansehen (auch abschnittsweise). Das Video der Einwohnerversammlung dokumentiert eindrucksvoll alle Facetten der gegenwärtigen Diskussion zu 5G.

    Der berühmte Trompeter und Komponist Markus Stockhausen hat am 2. Dezember in Bonn die 8.250 Unterschriften seiner Online-Petition „Kein 5G in NRW“ an den Ministerpräsidenten Armin Laschet übergeben.

    Auch in München fand die Übergabe von durch die Petentin Anja Fabricius statt. Dazu gab es einen Artikel in der Süddeutschen Zeitung: www.sueddeutsche.de/muenchen/internetverbindung-eine-neue-technologie-die-aengste-ausloest-1.4695273

    Seit kurzem sind die Vorträge des Symposiums „Biologische Wirkungen des Mobilfunks“ vom 04. bis 06.10.2019 auf der Seite des Veranstalters, Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e. V. online: kompetenzinitiative.com/mainz-2019/

    Wir freuen uns, dass Attac Hamburg unsere Petition unterstützt: attac.hamburg/2019/10/digitale-vernetzung-und-5g-verkauf-von-gemeinwohl/
    sowie auch verschiedene kirchliche Organisationen in Hamburg in einem offenen Brief: www.projektspiritualitaet.de/themen/hamburg-modellregion-fuer-5g-konsequenzen-fuer-mensch-und-umwelt/

    Mit Bad Wiessee und Wielenbach haben sich als die ersten beiden Gemeinden in Deutschland öffentlich und klar gegen den 5G-Ausbau ausgesprochen.
    Wir bitten um weitere Verbreitung der Hamburger Petition, besonders auch im Hamburger Raum.

    Unter www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1372 können weitere Stop-5G-Petitionen unterstützt werden.

    Und noch zwei Hinweise:
    Am 23. Januar reden wir im Koralle-Kino in Hamburg Volksdorf über 5G, unterstützt durch ein paar Filmbeiträge zu dem Thema.

    Am 15. Februar hält Peter Hensinger, Diagnose-Funk, einen Vortrag im Rudolf-Steiner-Haus. Wir werden dort mit einem Info-Tisch vertreten sein:

    Herzliche Grüße aus dem Arbeitskreis Elektrosmog des BUND Hamburg

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now