Region: Germany
Welfare

Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE)

Petition is directed to
Deutscher Bundestag
9.549 Supporters 9.519 in Germany
19% from 50.000 for quorum
  1. Launched January 2021
  2. Time remaining > 4 Wochen
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Änderungen an der Petition

at 16 Nov 2021 21:04

Mein Name ist Ronny Rechlin, ich bin 38 Jahre alt und in der Hansestadt Rostock geboren. Meine Petition ist meine Herzensangelegenheit und ich möchte als ganz gewöhnlicher Mensch, mit all seinen Fehlern und Schwächen in die Politik gehen, um meinen Beitrag für mehr Gerechtigkeit und sozialen Frieden zu leisten. Die volle Verantwortung für meine Petition trage ich allein!


Neue Begründung:

Ahoi von der Ostseeküste! 🙂

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

mein Name ist Ronny Rechlin aus der Hansestadt Rostock in Mecklenburg - Vorpommern. Ich bin 38 Jahre alt und gelernter Fachlagerist mit mehr als zehnjähriger Berufserfahrung in dem Bereich der Gastronomie.Gemeinsam mit dem anonymisierten Ideengeber dieser Petition entwarf ich im Januar 2021 die Petition "BGE - Bedingungsloses Grundeinkommen", die sich an den Deutschen Bundestag richtet.

Die Plattform www.openpetition.de veranstaltete im Jahr 2021 einen Wettbewerb um den ersten bundesweiten Volksentscheid zur Bundestagswahl 2021. "BGE - Bedingungsloses Grundeinkommen" führte diese über einen längeren Zeitraum auf dem 1. Platz an.

Am 14.09.2021 haben die Norddeutschen Neuesten Nachrichten (NNN) in Mecklenburg - Vorpommern über BGE - Bedingungsloses Grundeinkommen berichtet. Sie finden den Artikel, indem Sie der folgenden Verlinkung folgen:

www.nnn.de/lokales/rostock/hansestadt-rostock/Rostocker-richtet-Online-Petition-fuer-ein-Grundeinkommen-an-den-Bundestag-id33576722.html

Ich freue mich sehr über Ihre zahlreiche Unterstützung und bin Ihnen dafür sehr dankbar. Mehrere tausend Kommentare zeigen eine deutliche Sprache der gesellschaftlichen Relevanz dieser Thematik (BGE) auf, zahlreiche Pro und Contra Argumente ermöglichen einen Aufschluss auf die gesellschaftliche Tendenz.

Sie möchten die Initiative "BGE - Bedingungsloses Grundeinkommen" aus der Hansestadt Rostock zusätzlich zu Ihrer Teilnahme unterstützen? Außerdem möchte Sie mehr zu den Hintergründen erfahren?

Nutzen Sie gern die Möglichkeit, diese Petition auf Google zu bewerten:

g.page/r/CbCk_9PuDkWeEAg/review

Besuchen Sie BGE - Bedingungsloses Grundeinkommen gern auf Facebook:

www.facebook.com/Bedingungsloses-Grundeinkommen-BGE-2021-101588308588720

Aus welchen Beweggründen wurde die Initiative "BGE - Bedingungsloses Grundeinkommen" im Januar 2021 gestartet?

Die Corona - Pandemie, die Hochwasserkatastrophe und die Machtübernahme der Taliban im Jahr 2021 haben sehr deutlich aufgezeigt, dass nicht alles "Gold ist, was glänzt.". Es ist absehbar, dass die Unzufriedenheit der Gesellschaft mit zunehmender angespannter politischer Lage wachsen wird. Ein "weiter so" und "wir schaffen das" sollte so einfach jedenfalls nicht möglich sein.

Im Rahmen der Corona - Krise begann die Unzufriedenheit innerhalb der Gesellschaft während der zahlreichen Maßnahmen, den Verboten und Vorschriften im Bezug auf Ein - und Beschränkungen, aber auch des ganz persönlichem und öffentlichem Lebens enorm zu steigen.

Immer mehr wird die Gesellschaft gespalten in arm und reich, oben und unten. Wo ist die gesellschaftliche Mitte (auch der Mittelstand) geblieben? Solo - Selbstständige, Kleinbetriebe und sogar Firmen und ganze Unternehmensketten sind insolvent gegangen! Zufriedenheit resultiert von "unten nach oben" und nicht von "oben nach unten"!

Die Anzahl unzufriedener Menschen zeigt eine deutlich zunehmende Tendenz auf, die Obdachlosigkeit steigt. Die Inflation beschleunigt den Wachstum der Konsumausgaben bei gleichzeitig gleich bleibenden Gehältern. Steigende Benzinpreise, drohende Klimakrise und viele weitere Aspekte sind Beweggründe für diese Petition.

Tausende Kommentare zu dieser Petition zeigen eine deutliche Sprache, nämlich die Sprache der individuellen Schicksale eines jedem einzelnen Menschen. Eine starke Gemeinschaft kann die Politik nicht brechen!

Es muss eine öffentliche Diskussion ermöglicht werden und dieses Ziel ist mit dieser Petition bereits erreicht worden. Es ist wichtig, wieder zufriedene Menschen mit einem Lächeln wahrzunehmen, die sich nicht wie in einer Zweiklassengesellschaft fühlen müssen!

Kennen Sie schon die Europäische Bürgerinitiative Grundeinkommen? Auch dort ist Ihre Teilnahme gewünscht:

www.ebi-grundeinkommen.de/

Relevante Informationen zum aktuellen gesellschaftlichem Zusammenhalt:

www.tagesschau.de/inland/deutschlandtrend/deutschlandtrend-2533.html

www.focus.de/politik/deutschland/umfrage-zeigt-deutsche-mit-corona-management-unzufrieden-wie-nie-zuvor-drei-aengste-treiben-viele-um_id_12763433.html

www.merkur.de/leben/gesundheit/corona-jahr-2020-leben-pandemie-covid19-existenzangst-arbeitslosigkeit-aengste-psyche-zr-90117880.html

Ich bedanke mich bei Ihnen für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung, Ihnen beste Gesundheit und eine angenehme Zeit.


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 9.502 (9.477 in Deutschland)


More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now