• Änderungen an der Petition

    at 05 Feb 2021 19:12

    Ich möchte das Quorum von 2000 Unterzeichnern erreichen. Dazu benötige ich mehr Zeit.


    Neues Zeichnungsende: 31.03.2021
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 189 (146 in Main-Taunus-Kreis)

  • Petition in Zeichnung - Auf zum Endspurt- es geht um die Zukunft unserer Kinder!

    at 05 Feb 2021 19:10

    View document

    Ich habe die Petition bis zum 31.03.21 verlängert, damit wir das Petitionsziel 2.000 erreichen und die Übergabe stattfinden kann.

    Meine Bitte noch einmal an Sie alle, denn es geht um die Zukunft unserer Kinder.
    Bildung und Gesundheit unserer Kinder - hängen eng zusammen mit dem Wohl unserer
    Gesellschaft, deshalb bitte an alle diese Petition weiter zu verbreiten und für den Fall, dass Sie bis jetzt noch nicht einzeln für jedes Familienmitglied unterschrieben haben, bitte holen Sie das noch heute oder morgen nach.
    www.openpetition.de/!luftfiltermtk

    Ob Oma, Opa, Enkel, Baby alle dürfen mitmachen und wer seinen Namen nicht nennen
    möchte, der darf auch gerne anonym unterschreiben. Ein schneller Erfolg dieser - unserer
    Petition ist im Interesse aller unserer Kinder und nur so bekommen wir die Pandemie vor
    allem im Hinblick auf die neue Corona Mutante in den Griff.

    Der Landrat Cyriax „Was die Forderung nach diesen Geräte angeht: Außer einer Mutter die Mails verschicke, seien keine weiteren Forderungen beim Kreis eingegangen.“

    Schreibt an den Landrat und zeigt, dass wir mehr sind, als nur eine Person! Anbei deshalb auch ein Schreiben an den Landrat nebst email Adressen. Ihr könnt natürlich auch eure eigenen Formulierungen verwenden.

    Das Umweltbundesamt liegt falsch: Lüften ist NICHT die beste Alternative!

    Die Deutsche Physikalische Gesellschaft weist darauf hin, dass Luftfilter dem Lüften durch das unkoordinierte Öffnen der Fenster weit überlegen sind:
    www.dpg-physik.de/veroeffentlichungen/aktuell/2021/offener-brief-klassenraeume-besser-belueften-ein-vorschlag

    Aber jetzt brauche ich erst mal viele weitere Unterschriften. Bei openPetition darf man unter einer email-Adresse bis zu 5 Unterschriften leisten. Damit könnt ihr für eure ganze Familie, Oma und Opa unterschreiben. Bitte macht das zahlreich!

    Auf zum Endspurt- dass Ziel ist nahe.

    Liebe Grüße und - bitte bleiben Sie und Ihre Lieben gesund!!!

    Kerstin Lünenbürger

    Anmerkung:
    Wenn ihr den Text aus dem PDF in das email-Programm kopiert, erscheinen statt der Leerzeilen Punkte. Wenn euch das stört, kann ich euch auch ein Word-Dokument schicken. Meine E-Mail: luenies1901@dg-email.de

  • Änderungen an der Petition

    at 25 Jan 2021 16:28

    Die zunächst gestartete Flyer-Aktion hat sich bewährt und ich möchte noch weitere
    verbreiten.


    Neues Zeichnungsende: 28.02.2021
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 152 (112 in Main-Taunus-Kreis)

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Termin zur Übergabe der Unterschriften an den Petitionsausschuß des Hessischen Landtags

    at 14 Jan 2021 19:29

    View document

    Liebe Unterstützer und Mitstreiter dieser Petition,

    der Termin für die Übergabe steht fest:

    am Donnerstag, 28.01.2021 um 9:30 Uhr

    übergeben wir die Unterschriftenliste an die Vorsitzende des Petitionsausschusses, Frau Strube.

    Die Übergabe muss aufgrund der geltenden Corona-Regelungen vor dem Landtagsgebäude stattfinden.
    Treffpunkt:
    Eingang zum Plenargebäude des Hessischen Landtages in der Grabenstraße.

    Bitte bringt Masken mit und haltet die üblichen Abstände ein.

    Es werden ein Reporter der Frankfurter Rundschau und auch einige Abgeordnete bei der Übergabe dabei sein.

    Sagt mir doch kurz Bescheid, wer kommt. Wenn mehr kommen, muss ich das anmelden.

    Viele Grüße
    Kerstin Lünenbürger

  • Petition in Zeichnung - Auslage von Unterschriftenbögen

    at 09 Jan 2021 18:57

    View document

    Liebe Unterstützer und Mitstreiter der Petition,

    vielen Dank, dass ihr mich so zahlreich unterstützt habt! Das ist großartig, aber wir sind noch nicht am Ziel!

    Es gilt immer noch:

    Im Main-Taunus-Kreis werden nur 100 von 1208 Räumen in den Schulen mit Luftreinigungsgeräten ausgerüstet.

    Wir fordern:
    Zum Schutz der LehrerInnen und SchülerInnen vor dem Corona-Virus sollen in allen Schulen und allen Klassenräumen im MTK unabhängig von der Lüftbarkeit Luftreinigungsfilter angeschafft oder gemietet werden.

    Was bereits beschlossen wurde:
    Für Schulen, in denen nicht ausreichend gelüftet werden kann, hat die Hessische Landesregierung 10 Millionen Euro für Luftreinigungsfilter bereitgestellt. Weitere 75 Millionen Euro für weitere Hygienemaßnahmen im Rahmen der Corona Pandemie. Die Gelder wurden an die Landkreise überwiesen.

    Warum das nicht reicht:
    In Hessen gibt es 21 Landkreise. Das bedeutet, dass jeder Kreis ca. 4 Millionen pro Landkreis. Allein im Main-Taunus-Kreis bräuchte man jedoch einen zweistelligen Millionenbetrag, um alle Schulen auszurüsten.
    Der Landrat Cyriax hat daher für den MTK bereits angekündigt nur Aula, Lehrerzimmer und Räume mit geringer Fensterfläche mit angemieteten Luftreinigungsgeräten ausgerüstet werden. Das bedeutet, dass normale Klassenräume nun endgültig NICHT mit Luftfiltern bestückt werden, um unsere Kinder zu schützen.

    Das ist ein WITZ und gerade in der Phase dieser Pandemie fahrlässig und zeigt weiterhin wie wenig der Landkreis bereit ist in die Gesundheit unserer Kinder zu investieren.

    Warum es notwendig ist:
    1. Schulen sind sehr wohl Pandemietreiber: www.news4teachers.de/2021/01/wurden-merkel-und-die-ministerpraesidenten-vor-ihrem-beschluss-die-schulen-offenzuhalten-bewusst-getaeuscht-hamburger-bildungssenator-unter-verdacht/

    2. Die neue Mutation des Corona-Virus ist doppelt so infektiös.

    3. Aufgrund des niedrigen Digitalisierungsgrades und der Tatsache, dass die Lehrer noch immer nicht auf den Videounterricht vorbereitet sind, ist Präsenzunterricht bzw. mindestens Wechselunterricht notwendig. Das geht nur, wenn er sicher ist.

    4. Alle Abschlußklassen haben bei ihren meist mehrstündigen Prüfungen (Abitur etc.) ein Anrecht auf eine sichere Prüfungsumgebung ohne die Notwendigkeit des Lüftens (Kälte, Lärm).

    Um noch mehr Unterschriften zu sammeln, habe ich Unterschriftenbögen erstellt, die in möglichst vielen Geschäften auslegt werden sollten.

    Dazu bräuchte ich eure Hilfe: wer kann in seinem Wohnort die Bögen ausdrucken und auslegen? Bitte bei mir melden, dann können wir das Prozedere besprechen!

    Die ersten beiden Seiten doppelseitig und zweimal die Unterschriftenseite.

    Vielen Dank für eure Unterstützung!

    Kerstin Lünenbürger

  • Änderungen an der Petition

    at 04 Jan 2021 15:50

    Neue Initiative zur Sammlung weiterer Unterschriften,


    Neues Zeichnungsende: 29.01.2021
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 108 (74 in Main-Taunus-Kreis)

  • Petition in Zeichnung - Umfrage zur Schulsituation in HESSEN

    at 28 Nov 2020 22:06

    View document

    Wer diese Nachricht bzgl. schon über meine hessische Petition bekommen hat, einfach ignorieren. Ich versuche so möglichst viele Eltern zu erreichen.

    Liebe Unterstützer und Mitstreiter meiner Petition,

    vielen Dank, dass ihr mich so zahlreich unterstützt habt! Das ist großartig, aber wir sind noch nicht am Ziel!

    MAIN-TAUNUS-KREIS:

    Es ist ein Trauerspiel. Obwohl viel Geld zur Verfügung gestellt wird, wird es nicht im Sinne unserer Kinder ausgegeben.

    Für die Schule meiner Tochter wurde nun festgelegt, dass nur Aula, Lehrerzimmer und Räume mit geringer Fensterfläche mit angemieteten Luftreinigungsgeräten ausgerüstet werden.

    Das bedeutet, dass normale Klassenräume nun endgültig NICHT mit Luftfiltern bestückt werden, um unsere Kinder zu schützen.

    Der Kreis wird für alle seine Schulen insgesamt 100 Geräte anmieten; diese sollen dann Mitte Januar aufgestellt werden.

    Das ist ein WITZ und gerade in der Phase dieser Pandemie fahrlässig und zeigt weiterhin wie wenig der Landkreis bereit ist in die Gesundheit unserer Kinder zu investieren.

    Leider hat mich diese Umfrage erst heute erreicht.

    UMFRAGE FÜR HESSEN

    „Liebe Eltern,
    Auf Initiative des Kreiselternbeirates Offenbach wurde in Kooperation mit vielen Stadt- und Kreiselternbeiräten in Hessen eine Umfrage initiiert, um ein umfangreiches Stimmungsbild zur aktuellen Situation an Hessens Schulen von Eltern bzw. Schülern einzuholen.
    Am 18.11.2020 um 23:34 wurde die Umfrage online gestellt. Schon am nächsten Tag haben über 10.000 Eltern ihre Stimme abgegeben. Aktuell haben fast 50.000 Eltern ihre Stimme abgegeben.
    Die Umfrage ist unseres Erachtens repräsentativ, erhebt jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Sie ist keine wissenschaftliche Forschungsarbeit, sondern dient der Erhebung des Stimmungsbildes bei den Eltern in Hessen.
    Die Umfrage läuft noch bis zum 30.11.2020. Wir freuen uns, wenn auch Sie Gelegenheit zur Teilnahme bzw. zur Weitergabe dieser Information finden würden.
    docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSfMLjRprLlwBLuI_Y-U6IXEmMlmOO2cfxTWOGJ4D85REC9-Eg/viewform
    Viele Grüße
    Matthias Bormann (Landeselternbeirat Main-Taunus-Kreis, Hessen)“

    Bitte nehmt zahlreich teil! Zeigt den Verantwortlichen die ROTE KARTE!

    Unterstützt auch weiterhin meine Petitionen:

    Petition “Bereitstellung von Luftreinigungsgeräten für alle Schulen im MTK:
    www.openpetition.de/!luftfiltermtk

    Petition “Bereitstellung von Luftreinigungsgeräten für alle Schulen in Hessen”:
    www.openpetition.de/!luftfilterhessen

    Schreibt auch die Landräte an. Wenn viele immer wieder Druck machen, schaffen wir es!

    Vielen Dank für eure Unterstützung!
    Kerstin Lünenbürger

  • Änderungen an der Petition

    at 20 Nov 2020 20:06

    Formatierung. die Kopierfunktion funktionierte nicht, wenn der Text teilweise schon formatiert war. z:B. bold


    Neuer Petitionstext: **Zum Schutz der LehrerInnen und SchülerInnen vor dem Corona-Virus sollten jedoch sollen in allen Schulen und allen Klassenräumen im MTK unabhängig von der Lüftbarkeit Luftreinigungsfilter angeschafft oder gemietet werden.**
    Für Schulen, in denen nicht ausreichend gelüftet werden kann, hat die Hessische
    Landesregierung 10 Millionen Euro für Luftreinigungsfilter bereitgestellt. Weitere 75 Millionen Euro für weitere Hygienemaßnahmen im Rahmen der Corona Pandemie.
    Der Kreistag hat für die Bereitstellung von Luftreinigungsfiltern 3 Millionen Euro bereitgestellt. Allerdings **nur für besonders kritische Räume**, wie Fachräume, Mensen, Aulen, Lehrerzimmer, Sekretariate und Betreuungs-/ Ganztagsräume, sowie Räume, in denen die „Kohortenbildung“ im Klassenverband aufgehoben wird und schwer zu lüftende Räume. (Schreiben vom
    Liegenschaftsamt)
    Das bedeutet, dass **in normalen Klassenräumen KEINE** Filter installiert werden!
    Dahinter steht ganz klar die Kostenfrage. Anders lässt sich auch nicht erklären, dass in manchen Räumen installiert wird und in anderen nicht.
    Meine Forderung an den **Landrat**: **Statten Sie ALLE Klassenräume ausnahmslos mit Luftreinigungsgeräten aus!**

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 53 (35 in Main-Taunus-Kreis)

  • Die Petition befindet sich im Konflikt mit den Nutzungsbedingungen von openPetition

    at 20 Nov 2020 10:01

    Dies ist ein Hinweis der openPetition-Redaktion:

    Petitionen, die inhaltlich gleich oder ähnlich wie bereits laufende Petitionen sind, werden nicht öffentlich gelistet, können aber weiterhin unterschrieben werden. Damit versuchen wir möglichst alle Unterschriften für ein Anliegen zu bündeln.

    Es existiert bereits eine Petition zum Thema: www.openpetition.de/petition/online/bereitstellung-von-luftreinigungsgeraeten-fuer-alle-schulen-in-hessen

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international