openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Petition in Zeichnung - Werbung für bessere Abfahrtszeiten

    21.04.2017 12:39 Uhr

    Dokument anzeigen

    Liebe Unterzeichner,

    1/3 der Zeichnungszeit der Petition ist nun bald erreicht und es haben schon mehr Leute unterschrieben, als ich je gedacht hätte.

    Um die Zahl der Zeichner noch etwas zu erhöhen, lade ich Sie ein, in Ihrem Bekanntenkreis etwas Werbung für diese Petition zu machen. Dazu dürfen Sie gerne die angehängte Unterschriftenliste verwenden. Diese können Sie danach einfach online hochladen (www.openpetition.de/eingang/petition/bessere-abfahrtszeiten-fuer-die-wuerzburger-strassenbahn) oder bei mir, Björn Engel, Rückertstraße 7, Würzburg in den Briefkasten werfen.

    Falls Sie jemanden kennen, der ein Geschäft in Würzburg führt, würde ich mich freuen, wenn Sie nachfragen würden, ob dort eine Unterschriftenliste ausgelegt werden darf.
    Gerne können Sie auch in Geschäften Abreißzettel aushängen. Diese finden Sie online unter www.openpetition.de/pdf/abrisszettel/bessere-abfahrtszeiten-fuer-die-wuerzburger-strassenbahn

    Ich freue mich über Ihre Unterstützung für bessere Abfahrtszeiten der Würzburger Straßenbahn!

    Mit freundlichen Grüßen
    Björn Engel

  • Changes to the petition

    30.03.2017 14:11 Uhr

    Link zu weiteren Informationen ergänzt


    Neue Begründung: Würzburg ist eine attraktive Stadt. Damit dies so bleibt, darf der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) nicht aus den Augen verloren werden. Als Rück­grat des Würzburger ÖPNV gilt die Straßenbahn. Deren Attraktivität gilt es zu steigern!
    Gründe für eine Überarbeitung nach oben genannten Konzept:
    1. Lediglich geringe, einmalige Mehrkosten (Haltestelle Juliuspromenade in Richtung Zellerau)
    2. Staus der Straßenbahnen, sowie "Päckchen fahren" (zwei Straßenbahnen direkt hintereinander) werden vermieden
    3. 3-4 Minuten Takt auf der Strecke Sanderring-Juliusspital
    4. Verbesserte Umsteigeverbindungen mit Umsteigeknoten am Juliusspital
    5. Subjektiv mehr Straßenbahnverbindungen
    6. Durch Steigerung der Attraktivität wird eine erhöhte Personenanzahl befördert -> bessere Deckung des Defizits im ÖPNV
    Es ist wichtig, dass die Straßenbahn in Würzburg gestärkt wird, denn nur so lässt sich nachhaltig der Feinstaub in Würzburg reduzieren und Überschreitung der Grenzwerte vermeiden (vgl. www.br.de/nachrichten/unterfranken/inhalt/feinstaub-wuerzburg-rekord-100.html).
    Weitere Informationen kann man auch der Webseite
    "Würzburg in Bewegung" entnehmen:
    www.wuerzburg-in-bewegung.de/menschmobilitat/wirtschaftlichkeit-von-opnv/neuer-fahrplan/
    ___
    Bild von Renardo la vulpo (Selbst fotografiert) [CC0], via Wikimedia Commons