openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Die Petition wurde eingereicht

    21-11-14 22:24 Uhr

    Die Unterschriften wurden übergeben!

    Am 21.11.2014, um 09:00 Uhr, wurden wir als Initiatoren der Petition von Herrn Innenminister Gall im Innenministerium empfangen.


    Herr Gall nahm sich eine halbe Stunde Zeit für uns, wobei sich ein gutes und offenes Gespräch entwickelte.
    Mit dabei waren auch der Inspekteur der Polizei, Herr Werner, und die Vertreter der zwei Polizeigewerkschaften, Hans-Jürgen Maier und Michael Rieder.

    Wir erhielten die Möglichkeit, unser aller Anliegen und unsere Argumente offen vorzubringen.

    Natürlich konnte Herr Gall keine sofortigen Zusagen zu einer Erhöhung des LOD machen. Er versprach aber, dass er sich dem Thema annehmen und dieses bei seinen Bemühungen, das "Gesamtpaket" der Versorgung der Beamten zu verbessern, berücksichtigen werde.


    Vielen Dank an alle Unterstützer und unseren Innenminister, der für diese Aktion ein offenes Ohr hatte!

    Tommy Prinz & Sebastian Häcker

  • Die Zeichnungsfrist ist beendet - Über 7.400 Stimmen - die Petition ist beendet

    11-08-14 12:38 Uhr

    Der nächste Schritt ist die Übergabe der Unterschriften an das Innenministerium. Wir sind gespannt, wie die Reaktion sein wird.
    Unter anderem hat sich SWR Fernsehen bereits gemeldet und mitgeteilt, dass sie bei der Übergabe dabei sein werden.

    Hiermit ein herzliches Dankeschön an alle Unterzeichner!

    Man möge an die dankbaren Stimmen denken, sollten wir Erfolg haben...

  • 5000 Unterschriften!

    11-04-14 22:29 Uhr

    Eine wichtige Zahl ist erreicht, aber es geht noch einiges! Es gibt viele Beamte, die noch nicht von der Aktion erfahren haben - darum: weiter teilen!

    Der/die ein/e oder andere hat sicher Bedenken, dass es "Nebenwirkungen" geben könnte. Wieso sollte es die geben? Hier geht es um Meinungsäußerung, eines der urältesten Grundrechte - das gilt für uns, wie für alle anderen auch. Wir haben die Sache vor dem Start außerdem rechtlich absegnen lassen, damit es dienstrechtlich keine Schwierigkeiten gibt. Der Dienst wird nicht beeinträchtigt, es wird auch gegen kein (Dienst-) Recht verstoßen.

    Auch sind Zweifel vorhanden, dass die 20000 Unterschriften nicht erreicht werden könnten. Diese Zahl wurde von uns als Optimum festgelegt - bedenkt man die Anzahl der Beamten, die vom LOD betroffen sind + deren Angehörige/Freunde/Bekannte.

    Bis jetzt ist es schon eine starke Zahl, die nicht einfach "vom Tisch zu fegen" ist. Und es werden mehr!

    Vielen Dank für eure Unterstützung!

  • Petition in Zeichnung

    11-04-14 22:29 Uhr

    5000 Unterschriften!

    Eine wichtige Zahl ist erreicht, aber es geht noch einiges! Es gibt viele Beamte, die noch nicht von der Aktion erfahren haben - darum: weiter teilen!

    Der/die ein/e oder andere hat sicher Bedenken, dass es "Nebenwirkungen" geben könnte. Wieso sollte es die geben? Hier geht es um Meinungsäußerung, eines der urältesten Grundrechte - das gilt für uns, wie für alle anderen auch. Wir haben die Sache vor dem Start außerdem rechtlich absegnen lassen, damit es dienstrechtlich keine Schwierigkeiten gibt. Der Dienst wird nicht beeinträchtigt, es wird auch gegen kein (Dienst-) Recht verstoßen.

    Auch sind Zweifel vorhanden, dass die 20000 Unterschriften nicht erreicht werden könnten. Diese Zahl wurde von uns als Optimum festgelegt - bedenkt man die Anzahl der Beamten, die vom LOD betroffen sind + deren Angehörige/Freunde/Bekannte.

    Bis jetzt ist es schon eine starke Zahl, die nicht einfach "vom Tisch zu fegen" ist. Und es werden mehr!

    Vielen Dank für eure Unterstützung!