Jetzt ist das Parlament gefragt

29.07.2016 06:00 Uhr


openPetition hat heute von den gewählten Vertretern von Gemeinderat Bad Säckingen eine persönliche Stellungnahme eingefordert, weil die Petition das Quorum von 430 Unterschriften aus Bad Säckingen erreicht hat.



Damit verstärken wir die Wirksamkeit der Petition, stoßen die öffentliche Debatte an und sorgen für mehr Transparenz.



Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:

https://www.openpetition.de/petition/stellungnahme/brennet-areal-zum-neuen-stadtteil-machen



Was können Sie tun?


  • Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

  • Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.


Gemeinderat beschließt Offenlage

26.07.2016 06:58 Uhr

Der Gemeinderat der Stadt Bad Säckingen hat in seiner Sitzung am 25. Juli 2016 der erneuten Offenlage des Bauprojektes zugestimmt und damit die Weichen für den Bau von Lebensmittelmärkten und Parkplätzen mit wenigen und teuren Wohnungen im Bereich des Brennet-Areals zugestimmt. Es ist aber bereits abzusehen, dass Rewe sich weiterhin juristisch gegen dieses Projekt wehren wird. Der Kampf um das Brennet-Areal geht in die nächste Runde.

Gemeinderat beschließt Offenlage

25.07.2016 21:38 Uhr

Der Gemeinderat der Stadt Bad Säckingen hat in seiner Sitzung am 25. Juli 2016 der erneuten Offenlage des Bauprojektes zugestimmt und damit die Weichen für den Bau von Lebensmittelmärkten und Parkplätzen mit wenigen und teuren Wohnungen im Bereich des Brennet-Areals zugestimmt. Es ist aber bereits abzusehen, dass Rewe sich weiterhin juristisch gegen dieses Projekt wehren wird. Der Kampf um das Brennet-Areal geht in die nächste Runde.

Übergabe der Unterschriftenliste

25.07.2016 12:47 Uhr

490 Unterschriften sind der Stand heute nachmittag. Und es werden stündlich noch mehr Unterschriften.
Heute nachmittag möchten wir dem Bürgermeister die Unterschriftenliste übergeben und hoffen, dass er sich noch für uns Zeit nimmt.
Für die Abstimmung heute abend wird ein knappes Ergebnis erwartet. Bleiben Sie dran. Wir berichten so schnell wie möglich von derm Ergebnis.

Quorum erreicht

25.07.2016 07:09 Uhr

Gestern am späten Abend wurde das Quorum von 430 Unterstützer*innen aus Bad Säckingen erreicht. Heute Abend wird der Gemeinderat der Stadt über den Bebauungsplan auf dem Brennet-Areal entscheiden. Auch wenn der Gemeinderat für den Bebauungsplan stimmt, war die Petition nicht umsonst. Sie hat ein klares Meinungsbild ergeben und den klaren Auftrag, dass der Gemeinderat und die Vewaltung sich über die Zukunft der Stadt in Sachen Wohnraum mehr Gedanken machen müssen und aktiver eingreifen müssen. Man darf die Stadtentwicklung nicht Grundstücklsbesitzern und Investoren überlassen.

Petition in Zeichnung - 55 Unterstützer*innen aus Bad Säckingen fehlen noch!

24.07.2016 16:02 Uhr

Liebe Unterstützer*innen,
Vielen Dank für eure Hilfe. 422 Personen haben die Petition bisher unterschrieben. 375 Personen stammen aus Bad Säckingen. Uns fehlen noch 55 Personen aus Bad Säckingen, die die Petition am besten online noch heute Abend unterschreiben, damit sie morgen dem Gemeinderat vor der Abstimmung vorliegen. Bitte teilt die Petition nochmal mit 1-5 Freund*innen in Bad Säckingen per Mail. So können wir das Ziel noch erreichen.
Gemeinsam können wir die Gemeinderäte davon überzeugen, dass sie das Richtige tun, wenn sie dieses Projekt in dieser Form nicht beschließen.
Morgen Abend werden die Weichen gestellt!
Bitte helft mit, für mehr Lebensraum in Bad Säckingen!
Herzliche Grüße Natalie Wiesner

Petition in Zeichnung - Wir wollen das Quorum erreichen

08.07.2016 19:43 Uhr

Lieber Unterstützer_innen!
Mittlerweile haben 213 Personen innerhalb einer Woche die Petition unterzeichnet, 184 davon aus Bad Säckingen. Das sind 43% Prozent bis das Quorum erreicht ist.
Vielen Dank dafür! Auch wenn die Planungen schon sehr weit vorangeschritten sind. Vielleicht gelingt es uns, die Planer noch einmal umzustimmen? Das Brennet Areal als riesige Freifläche ist eine echte Chance für die Zukunft unserer Stadt. Aus diesem Areal könnte ein Stadtviertel entstehen, das modellhaft nach neusten Erkenntnisses des Städtebaus geplant würde und so eine nachhaltige Lösung für die Wohnungsnot in Bad Säckingen wäre.
Wie schaffen wir es, dass zur nächsten Gemeinderatssitzung 430 Personen aus Bad Säckingen die Petition unterzeichnen? Nutzen Sie Ihr Netzwerk! Sie können den link in den sozialen Netzwerken verbreiten. Sie können aber auch Unterschriftenlisten ausdrucken und als Foto wieder hochladen. Oder Sie machen einfach ganz altmodisch bei Ihren Freunden und Verwandten mündlich Werbung für die Petition. Jede Unterschift zählt.
Wir werden Sie weiterhin auf dem Laufenden über den Fortgang der Beratungen im Gemeinderat und die sonstigen Neuigkeiten halten.

Mit freundlichen Grüßen
Natalie Wiesner

Änderungen an der Petition

04.07.2016 22:43 Uhr

Aktualisierung


Neuer Petitionstext: http://www.badische-zeitung.de/bezahlbares-wohnen-statt-discounter
Artikel in der Badischen Zeitung vom 5. Juli 2016
Zitat aus Südkurier vom 1.7.2016 Bad Säckingen – Beim Brennet-Areal geht es weiter. Um das Thema war es in den letzten Monaten ruhig geworden, jetzt steht es am kommenden Montag auf der Tagesordnung des Gemeinderates. Die Zeit seit letzten Sommer ist genutzt worden, um zwei Punkte nachzuarbeiten: die Marktverträglichkeit der neuen Betriebe auf dem Brennet-Areal und die Belastung durch den Verkehr. Die neuen Analysen werden am Montag im Gemeinderat vorgestellt.
Die Stadtverwaltung plant dann in der zweiten Juli-Sitzung (18.7.) dem Gemeinderat den Bebauungsplanentwurf zur erneuten Offenlage vorzulegen, sagte Bürgermeister Alexander Guhl gegenüber unserer Zeitung. Der optimistische Zeitplan sieht vor, dass der Bebauungsplan dann im Herbst endgültig beschlossen wird. Somit wäre Ende des Jahres die Entscheidung über die Bauanträge für die Märkte von Edeka, Lidl und Aldi und damit der Spatenstich möglich.
Statt diese Fläche mit weiteren Supermärkten und Parkplätzen zu versiegeln, sollte dort ein neuer Stadtteil entstehen. Bitte unterstützt die Petition für mehr Lebensraum für Familien in Bad Säckingen!


Petition in Zeichnung - Suche nach mehr Unterstützern

02.07.2016 19:38 Uhr

Liebe Unterstützer/-innen!
Vielen Dank für Ihre Unterschrift. Bereits 20 Menschen haben in kurzer Zeit (nicht mal 24h) die Petition gegen die geplanten Bauvorhaben auf dem Brennet-Areal mit ihrer Unterschrift unterstützt. Wenn jeder von Ihnen noch zwei oder drei Menschen auf diese Petition aufmerksam macht, dann können wir bis zur Gemeinderatssitzung am Montag, den 4. Juli ein Quorum von 430 Unterschriften erreichen. Es ist ganz einfach. Sende Sie die Petition einfach per mail an 2-3 Freunde oder posten Sie auf facebook, damit möglichst viele Menschen davon erfahren!
Mit freundlichen Grüßen
Natalie Wiesner

Änderungen an der Petition

02.07.2016 19:32 Uhr

Vereinfachung und Korrektur


Neue Begründung: In Bad Säckingen herrscht Wohnungsnot. Und gleichzeitig ist die Stadt eine Kommune, die wächst. Viele Menschen, die Menschen arbeiten hier oder in der benachbarten Schweiz Arbeit gefunden haben, Schweiz. Sie möchten hier leben und suchen bezahlbaren Wohnraum, vor allem Familien. Es kann nicht sein, Nun sollen mehrere tausend Quadratmeter Märkte für die Schweizer Kunden entstehen zu lassen und dadurch entstehen. Dadurch werden erstens die ohnehin schon knappen Bauflächem für Wohnraum mit Gewerbefläche blockiert. Außerdem kommt es wahrscheinlich nicht nur an Samstagen dadurch zu blockieren und außerdem dadurch einen Verkehrskollaps auf der B34. Im ohnehin schon vom Durchgangsverkehr Durchgangsverhr gebeutelten Bad Säckingen in Kauf zu nehmen. ist das ein weitere Fehlplanung. Es geht hier um d das Gemeinwohl und das sollte doch wohl vor den wirtschaftlichen Interessen stehen.