• Änderungen an der Petition

    at 04 Jul 2016 22:43

    Aktualisierung


    Neuer Petitionstext: www.badische-zeitung.de/bezahlbares-wohnen-statt-discounter
    Artikel in der Badischen Zeitung vom 5. Juli 2016
    Zitat aus Südkurier vom 1.7.2016 Bad Säckingen – Beim Brennet-Areal geht es weiter. Um das Thema war es in den letzten Monaten ruhig geworden, jetzt steht es am kommenden Montag auf der Tagesordnung des Gemeinderates. Die Zeit seit letzten Sommer ist genutzt worden, um zwei Punkte nachzuarbeiten: die Marktverträglichkeit der neuen Betriebe auf dem Brennet-Areal und die Belastung durch den Verkehr. Die neuen Analysen werden am Montag im Gemeinderat vorgestellt.
    Die Stadtverwaltung plant dann in der zweiten Juli-Sitzung (18.7.) dem Gemeinderat den Bebauungsplanentwurf zur erneuten Offenlage vorzulegen, sagte Bürgermeister Alexander Guhl gegenüber unserer Zeitung. Der optimistische Zeitplan sieht vor, dass der Bebauungsplan dann im Herbst endgültig beschlossen wird. Somit wäre Ende des Jahres die Entscheidung über die Bauanträge für die Märkte von Edeka, Lidl und Aldi und damit der Spatenstich möglich.
    Statt diese Fläche mit weiteren Supermärkten und Parkplätzen zu versiegeln, sollte dort ein neuer Stadtteil entstehen. Bitte unterstützt die Petition für mehr Lebensraum für Familien in Bad Säckingen!


Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern