openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Der Petition wurde nicht entsprochen

    21-10-15 14:07 Uhr

    Sehr geehrte Unterstützer der Hundewiese, leider wurde unsere Petition nicht erhört. Sie wird hiermit beendet. Vielen Dank für die Unterstützung.

  • Die Petition befindet sich in der Beratung/Prüfung beim Empfänger

    05-05-15 22:35 Uhr

    Sehr geehrte Unterzeichner der Petition Hundewiese Kraichgau,
    in den letzten Monaten verhandelten wir (die Vertreter der Initiative) nach Vorgabe und Wunsch der Stadt Eppingen mit dem Tierschutzverein und dem Hundesportverein Eppingen.
    Leider bekamen wir von beiden Vereinen keinerlei Unterstützung bzw. eine Absage für die Errichtung einer Hundewiese.
    Auch die Stadt Eppingen hat uns schliesslich heute in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt, dass sie dieses Projekt nicht weiter verfolgen wird. Eine öffentliche Hundewiese in Trägerschaft der Stadt Eppingen wird es somit nicht geben. Die Enttäuschung darüber ist bei uns sehr gross, da wir grosse Hoffnungen hatten und auch sehr viele Arbeitsstunden investierten.
    Es bleibt somit nur noch die Hoffnung, dass die Stadt Sinsheim eine Hundewiese einrichtet. Bestrebungen hierfür gibt es bereits.

    Mit freundlichen Grüssen
    Dr. Christoph Dorschner
    Organisator der Initiative "Hundewiese Kraichgau"

  • Ablehnung einer Hundewiese in Eppingen

    05-05-15 22:32 Uhr

    Sehr geehrte Unterzeichner der Petition Hundewiese Kraichgau,
    in den letzten Monaten verhandelten wir (die Vertreter der Initiative) nach Vorgabe und Wunsch der Stadt Eppingen mit dem Tierschutzverein und dem Hundesportverein Eppingen.
    Leider bekamen wir von beiden Vereinen keinerlei Unterstützung bzw. eine Absage für die Errichtung einer Hundewiese.
    Auch die Stadt Eppingen hat uns schliesslich heute in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt, dass sie dieses Projekt nicht weiter verfolgen wird. Eine öffentliche Hundewiese in Trägerschaft der Stadt Eppingen wird es somit nicht geben. Die Enttäuschung darüber ist bei uns sehr gross, da wir hierfür sehr viele Arbeitsstunden investierten.
    Es bleibt somit nur noch die Hoffnung, dass die Stadt Sinsheim eine Hundewiese einrichtet. Bestrebungen hierfür gibt es bereits.

    Mit freundlichen Grüssen
    Dr. Christoph Dorschner
    Organisator der Initiative "Hundewiese Kraichgau"

  • Die Petition wurde eingereicht

    17-03-15 13:54 Uhr

    Sehr geehrte Unterstützer der Bürgerinitiative "Hundewiese Kraichgau",

    vielen Dank für die vielen (1187) Unterschriften. Sie sind bei der Umsetzung diese Projektes sehr hilfreich.
    Heute ist es nun soweit, die Petition wurde bei den Oberbürgermeistern der Städte Sinsheim und Eppingen eingereicht. Nach Aussage der Stadt Sinsheim ist eine Hundewiese auf der Gemarkung der Stadt Sinsheim in Planung (lt. RNZ ist vom Ortschaftsrat des Stadtteils Steinsfurt ein Grundstück in Sinsheim-Steinsfurt vorgesehen). Die Stadt Eppingen hat zu diesem Thema bisher noch nichts entschieden, sie würde gerne einen Verein als Träger/Betreuer einer Hundewiese haben. Die Verhandlungen mit den lokalen Vereinen in Eppingen (u.a. Hundesportverein) laufen noch.

    Viele Grüsse und nochmals ein grosses Dankeschön für die Unterstützung
    von euren Organisatoren der Bürgerinitiative "Hundewiese Kraichgau"

  • Sponsorensuche

    01-10-14 23:13 Uhr

    Interessenten für Sponsoring der Hundewiese und Pressevertreter können sich per Email an die Organisatoren der Bürgerinitiative Dr. Dorschner aus Eppingen und Fr. Keitel aus Sinsheim wenden. Email: hundewiese@t-online.de

  • Änderungen an der Petition

    25-09-14 10:41 Uhr

    Änderungen an den Argumentationen, Verringerung des Sammelziels
    Neue Begründung: Zweck einer eingezäunten Hundewiese ist die Förderung von sozialen Kontakten zwischen den Hunden und auch deren Besitzern, die Sozialisierung der Hunde und ein angstfreies Freilaufen der Hunde.
    Zusätzliche Argumentationen für eine lokale Hundewiese sind:
    Adäquate kommunale Gegenleistung für die teure Hundesteuer, Leinenzwang für Hunde an vielen Orten, langer Anfahrtsweg zu den weit entfernten öffentlichen Hundewiesen (Walldorf, Ketsch, Neulussheim, Heidelberg), grössere Attraktivität einer Gemeinde u.a. bei Anwerbung von Neubürgern (Stichwort „hundefreundliche Gemeinde/Stadt“), keine weniger Belästigung mehr von Spaziergängern, Joggern u. Kindern, keine jagenden Hunde mehr, keine weniger jagende Hunde, weniger Verunreinigung von landwirtschaftlichen Flächen, Besserung des Verhältnisses von Hundehaltern u. Nichthundehaltern, Verringerung der Unfallgefahr mit Kraftfahrzeugen u. Fahrrädern. Fahrrädern, adäquate kommunale Gegenleistung für die Hundesteuer.

  • Petition in Zeichnung

    18-09-14 23:20 Uhr

    Wir suchen noch Interessenten für eine aktive Mitarbeit beim Aufbau der Bürgerinitiative "Hundewiese Kraichgau". Bitte meldet euch in den nächsten Tagen unter der Emailadresse hundewiese@t-online.de