• Erste Demonstration gegen Fahrverbote und für Mobilität in München

    29.01.2019 13:56 Uhr

    Liebe Unterstützer,

    Stuttgart hat es bereits erfolgreich vorgemacht: Am letzten Samstag waren über 2.000 Menschen auf der Straße, um gegen Fahrverbote in der Stadt zu demonstrieren. Jetzt ist München an der Reihe! Auch hier drohen Fahrverbote aufgrund der Klagen der DUH. Der Automobilclub Mobil in Deutschland e.V. veranstaltet daher jetzt die erste offizielle Demonstration gegen Fahrverbote und für Mobilität in der bayerischen Landeshauptstadt und Sie sind herzlich eingeladen!

    Erste Diesel-Fahrverbote wurden bereits umgesetzt – zum Beispiel in Stuttgart oder Hamburg. Viele weitere Städte in Deutschland sollen folgen und verunsichern damit Millionen deutscher Autofahrer. So auch in München. Doch diese Fahrverbote fußen auf willkürlich festgelegten und wissenschaftlich stark umstrittenen Grenzwerten und falsch aufgestellten Luftmessstationen, die oft viel zu dicht an der Straße, Kreuzung oder Ampel platziert werden. In München wären rund 250.000 Dieselbesitzer betroffen.

    Sie fühlen sich nicht mehr durch die Politik vertreten und fürchten eine kalte Enteignung und enorme Einschränkung ihrer täglichen Mobilität? Genau hierzu werden wir uns äußern und gegen Fahrverbote demonstrieren.

    Jeder Betroffene und jeder Auto- und Dieselfahrer ist herzlich willkommen:

    + + + DEMONSTRATION GEGEN FAHRVERBOTE IN MÜNCHEN: + + +
    Wann: Samstag, 2. Februar 2019 von 15:00 bis 17:00 Uhr
    Wo: Sonnenstraße/Ecke Schwanthalerstraße - an der Grünfläche

    Die Veranstaltung gibt es auch auf Facebook unter www.facebook.com/events/411081712965866/

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dr. Michael Haberland und das Team von Mobil in Deutschland e.V.

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern