Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Grenzwert-Unsinn
Lungenfachärzte halten den Grenzwert von 40 μg/m3 für Unsinn. Danach wären Raucher schon längst nicht mehr am Leben, weil sie extrem viel mehr NOxe einatmen als diesem Grenzwert entspricht. --
Quelle: www.swr.de/swr1/bw/programm/leute/koehler-prof/-/id=1895042/did=21231240/nid=1895042/1xhy5t6/index.html
4 Gegenargumente Anzeigen
    Klimaschutz !
Der Diesel ist technisch bedingt um ein Viertel sparsamer als ein Benziner, und stößt dementsprechend 1/4 weniger CO2 aus. Diesel durch Benziner zu ersetzen schadet dem Klimaschutz !
Quelle: Standard - Ingenieurwissen
2 Gegenargumente Anzeigen
    Diesel-Enteignung
Fahrverbote würden faktisch 15 Millionen Dieselfahrer enteignen. Das ist unsozial. Wie sollen die Millionen Pendler zu ihren Arbeitsplätzen in den Städten kommen ? Wenn die Industrie getrickst hat, dürfen das nicht die Dieselfahrer ausbaden müssen !
0 Gegenargumente Widersprechen
Lungenarzt Prof. Dieter Köhler über Stickoxid als überschätzte Gefahr, ideologische Wissenschaft, lebensferne Messungen und schweigende Experten:
Quelle: www.waz.de/staedte/essen/fahrverbote-grenzwert-fuer-stickoxid-ist-schlicht-abstrus-id215987757.html
1 Gegenargument Anzeigen
Das Kraftfahrtbundesamt hat schon zum Konsum von neuen KFZ aufgerufen als Beitrag zur Luftverbesserung. Dieser Ansatz ist Resourcenverschwendung pur und ist im hohen Maße umweltschädlich. Diesel-Pkw verbrauchen weniger Treibstoff. Es ist nachhaltiger diesen Fahrzeugbestand zu erhalten und parallel daran zu arbeiten, dass die gesamtgesellschaftlich notwenige Mobilität im Ganzen umweltfreundlicher wird.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Positionierung der Pneumologie
Das Positionspapier der DGP zur Frage der Grenzwerte:
Quelle: pneumologie.de/fileadmin/user_upload/DGP_Luftschadstoffe_Positionspapier_20181127.pdf
3 Gegenargumente Anzeigen
    Grenzwertmanipulationen
Grenzwerte lassen sich europaweit und international weniger leicht manipulieren als Motorsteuerungen oder Facebook-Öffentlichkeit. Und wissenschaftlich begründet zu entwickeln sind sie noch immer nach unten, wie für PM2.5 ante portas oder NO2 rising:
Quelle: www.aerzteblatt.de/nachrichten/89271/Schneller-Anstieg-von-Stickoxiden-kann-Herzinfarktrisiko-verdoppeln
2 Gegenargumente Anzeigen
    Sicht der Medizin
Mediziner widersprechen bereits aktuellen Begehren, Schadstoffgrenzwerte opportunistisch kurzfristig auszublenden.
Quelle: www.noz.de/deutschland-welt/wirtschaft/artikel/1587218/lungenarzt-hoehere-stickoxid-grenzwerte-zur-vermeidung-von-fahrverboten-sind-gefaehrlich
3 Gegenargumente Anzeigen
    Finanzielle Aspekter
Viele Menschen, die betroffene Fahrzeuge fahren, sind auf das Fahrzeug angewiesen, sich aber gleichzeitig kein neues, der Norm entsprechendes Fahrzeug, leisten können.
1 Gegenargument Anzeigen
    Klimaschutz
Auch aus Klimaschutzgründen sind die Fahrverbote längst nötig! Es sollte wieder autofreie Sonntage geben!
7 Gegenargumente Anzeigen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden