• Änderungen an der Petition

    at 10 Mar 2021 14:57

    Dies ist ein Hinweis von der openPetition-Redaktion:

    Da diese Petition Teil des Themenvotings für ABSTIMMUNG21 ist und möglicherweise Thema der ersten bundesweiten Volksabstimmung wird, wurde der Titel der Petition verständlicher formuliert. Der Titel gibt die Forderung in wenigen Worten wider.


    Neuer Titel: Bundesweite Klima-Bürgerräte: Klimaschutz gemeinsam, transparent und faktenbasiert gestaltenKlima-Bürgerräte
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 226 (221 in Deutschland)

  • Änderungen an der Petition

    at 28 Feb 2021 22:25

    Behebung eines Rechtschreibfehlers bei "zivilgesellschaftlich-initiierter"


    Neue Begründung:

    Beim Klimaschutz treffen brennende ökologische Fragen auf wirtschaftliche Interessen und soziale Konflikte. Für viele Menschen sind gesellschaftliche Veränderungen mit Bedenken verbunden, z. B. in Bezug auf ihren Arbeitsplatz oder ihren Lebensstil. Politiker*innen gehen daher ein Risiko ein, wenn sie sich für eine ambitionierte Klimapolitik einsetzen: Während sich die negativen Auswirkungen der globalen Erwärmung erst in den kommenden Jahrzehnten gänzlich zeigen werden, steht die nächste Wahl in wenigen Jahren an. Volksvertreter*innen, die jetzt ambitionierte Maßnahmen im Interesse junger und zukünftiger Generationen umsetzen möchten, ziehen leicht den Unmut vieler Wähler*innen auf sich. Ein Bürger*innenrat kann der Politik ein Mandat für zukunftsweisende Maßnahmen geben.

    Bürger*innenräte haben europaweit bereits Konflikte geschlichtet.

    Bürger*innenräte bieten das Potenzial, gesellschaftliche Hürden durch gemeinsame Gespräche auf Augenhöhe zu überwinden. Vor allem kontroverse Themen profitieren von diesem fairen, transparenten und informierten Ansatz. Die Regierung und das Parlament in Irland konnten Jahrzehnte lang keine Einigkeit in der Abtreibungsfrage herstellen. Mit einem Bürger*innenrat im Jahr 2016 begann der gesamtgesellschaftliche Schlichtungsprozess, der einen der größten politischen irischen Konflikte lösen konnte.

    Bürger*innenräte als Chance

    Neben der globalen Erderwärmung sorgen in Deutschland wachsende soziale Ungleichheit sowie sinkendes Vertrauen in die demokratischen Institutionen für Besorgnis. Klimapolitik kann und sollte daher Anlass sein zu überlegen, was uns als Gesellschaft wichtig ist und welche Visionen wir für unsere gemeinsame Zukunft haben.

    Lasst uns die Klimakrise als Chance nutzen, um eine gerechtere Zukunft zu gestalten! Mit Bürger*innenräten zur Klimapolitik! Und politischen Entscheidungsträger*innen, die Bürger*innenräte einberufen, die Empfehlungen der Bürger*innen entgegennehmen, sie in Erwägung ziehen und sich öffentlich zu ihnen äußern!

    Hier findet Ihr alle Infos zu uns und Klima-Bürger*innenräten:

    1. Unsere Website
    2. Unsere Petitionsseite
    3. Petition im Portal des Petitionsausschusses des Bundestags
    4. Aufnahme der öffentlichen Sitzung des Petitionsausschusses vom 25. Januar 2021
    5. Offener Brief zum Bürger:innenrat "Klimagerechtigkeit und Wege aus der ökologischen Krise"

    Mit dem Projekt “Bürgerrat Klima” wird ein zivilgesellschaftlich-initiiertezivilgesellschaftlich-initiierter Klima-Bürger*innenrat stattfinden. Weitere Infos hier: buergerrat-klima.de


    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 142 (140 in Deutschland)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international