Änderungen an der Petition

12.06.2013 19:15 Uhr

es heisst ALG II
Neuer Titel: Carmen Hollenbach steht auf. Für eine gerechte und soziale Zukunft. Für BGE Abschaffung von ALG IV II Neuer Petitionstext: Keine Sanktionen für ALG II Empfänger, Recht auf Arbeit, Recht auf Freiheit und Würde, Grundeinkommen für Alle, Förderung für die Selbständigkeit, für Aus- und Weiterbildung.

Ich bin seit 2005 Mitglied im Netzwerk Bedingungsloses Grundeinkommen. Ich war nie in einer Partei und werde es auch nie sein.

Ich hatte am 25.05.2013 meine erste Kundgebung - es folgt eine Demonstration Ende Juli. Grundeinkommen für Alle und die Abschaffung von ALG IV II

Änderungen an der Petition

12.06.2013 11:32 Uhr

um FÜR etwas zu sein...
Neuer Titel: Carmen Hollenbach steht auf. Für eine gerechte und soziale Zukunft. Gegen Armut und Hartz Für BGE Abschaffung von ALG IV Neuer Petitionstext: Keine Sanktionen für ALG II Empfänger, Recht auf Arbeit, Recht auf Freiheit und Würde, Grundeinkommen für Alle, Förderung für die Selbständigkeit, für Aus- und Weiterbildung.

Ich bin seit 2005 Mitglied im Netzwerk Bedingungsloses Grundeinkommen. Ich war nie in einer Partei und werde es auch nie sein.

Ich hatte am 25.05.2013 meine erste Kundgebung - es folgt eine Demonstration Ende Juli. Gegen Armut - Gegen Hartz IV. Grundeinkommen für Alle und die Abschaffung von ALG IV

Änderungen an der Petition

06.06.2013 18:15 Uhr

Verbesserunf der Rechtschreibung und Interpunktion
Neuer Petitionstext: Keine Sanktionen für ALG II Empfänger, Recht auf Arbeit, Recht auf Freiheit und Würde, Grundeinkommen für Alle, Förderung für die Selbstständigkeit, Aus Selbständigkeit, für Aus- und Weiterbildung.

Ich bin seit 2005 Mitglied im Netzwerk Bedingungslosen Bedingungsloses Grundeinkommen. Ich war nie in einer Partei und werde es auch nie sein.
Ich hatte am 25.05.2213 25.05.2013 meine erste Kundgenung Kundgebung - es folgt eine Demonstration im Ende Juli. Gegen Armut - gegen Gegen Hartz IV. Neue Begründung: Ich stehe auf für die jene, die keine Zeit, Zeit und Kraft, die keinen Mut und oder nicht die Worte haben haben, es laut in der Öffentlichkeit zu sagen sagen, wie sehr sie unter der Armut und einem würdelosen Leben leiden. Die Ich stehe auf für jene, die sich ihrer Armut schämen arm zu sein und die Angst haben haben, deswegen isoliert und diskriminiert zu werden, weil sie dann nicht mehr dazu gehören. dazugehören.

Die meisten Menschen Menschen, die in Armut leben - und das sind zu viele in Deutschland - haben ihren, ihren Mut, ihre Kraft und ihre Stärke verloren. Durch die Armut zerbrechen die meisten und meisten. Und wir schauen zu und verleugnen es. Ich appelliere an die Menschlichkeit und bitte alle Menschen ihre Menschen, im Rahmen all ihrer Möglichkeiten die Würde der Betroffenen zu erhalten, erhalten und zu vergrößern oder vergrößern. Andernfalls werden wir werden alles verlieren - auch unsere eigene Würde.
Wir müssen unseren Kindern als gutes Vorbild dienen, denn sie werden uns so behandeln behandeln, wie sie es bei uns gesehen haben. Wie kann es den dem einzelnen Menschen gut gehen gehen, wenn er weis weiß wie groß das Elend rings um uns ihn her ist?
Unsere Gesellschaft ist das Produkt unserer kollektiven Gedanken. Und die Gedanken, Worte und Taten. Die Gesellschaft - das sind wir alle. Auf jede(n) Einzelne(n) kommt es also an.

Im Namen aller Unterzeichner

Chieming, 31.05.2013 (aktiv bis 30.07.2013)

Verbesserung der Petition

06.06.2013 18:11 Uhr

In punkto Rechtschreibung und Interpunktion würde mir überraschenderweise eine liebevolle Unterstützung angeboten die ich gerne in Anspruch genommen habe. Es freut mich sehr dieser Petition durch diese Verbesserung mehr Würde zu verleihen und möchte es an euch weitergeben Diese Petition ist nicht auf die Region Chiemgau beschränkt.
Das ist ein Überbleibsel der Kundgebung vom 25.05.2013. Dieses brisante Thema lässt sich nicht auf eine Region beschränken.
Für die Demonstration hat mir Inge Hannemann angeboten eine Rede zu halten. Ein Volltreffer. Sie wird über Hartz IV reden und ich über das Grundeinkommen. Perfekt.

Änderungen an der Petition

04.06.2013 19:17 Uhr

Um die Menschen über meine Aktivitäten zu informieren.
Neuer Petitionstext: Keine Sanktionen für ALG II Empfänger, Recht auf Arbeit, Recht auf Freiheit und Würde, Grundeinkommen für Alle, Förderung für die Selbstständigkeit, Weiterbildung Aus und Weiterbildung.
Ich bin seit 2005 Mitglied im Netzwerk Bedingungslosen Grundeinkommen. Ich war nie in einer Partei und werde es auch nie sein. Ich hatte am 25.05.2213 meine erste Kundgenung - es folgt eine Demonstration im Juli. Gegen Armut - gegen Hartz IV.

Änderungen an der Petition

04.06.2013 00:41 Uhr

Die Überschrift denn es betrifft uns Alle und mir ist jeder einzelne Mensch wichtig.
Neuer Titel: Der Chiemgau Carmen Hollenbach steht auf. Für eine gerechte und soziale Zukunft. Gegen Armut und Hartz IV Neuer Petitionstext: Keine Sanktionen für ALG II Empfänger, Recht auf Arbeit, Förderung für die Selbstständigkeit, Weiterbildung, Recht auf Freiheit und Würde, Grundeinkommen für Alle, Förderung für die Selbstständigkeit, Weiterbildung Neue Begründung: Ich stehe auf für die die keine Zeit, Kraft, Mut und nicht die Worte haben es laut in der Öffentlichkeit zu sagen wie sehr sie unter der Armut und einem würdelosen Leben leiden. Die sich schämen arm zu sein und Angst haben deswegen isoliert und diskriminiert zu werden, weil sie dann nicht mehr dazu gehören.
Die meisten Menschen die Armut leben und das sind zuviele zu viele in Deutschland haben ihren, Mut, ihre Kraft und ihre Stärke verloren. Durch die Armut zerbrechen die meisten und wir schauen zu und verleugnen es. Ich apelliere appelliere an die Menschlichkeit und bitte alle Menschen ihre Würde zu erhalten, zu vergrössern vergrößern oder wir werden alles verlieren - auch unsere Würde. Wir müssen unseren Kindern als Vorbild dienen, denn sie werden uns so behandeln wie sie es bei uns gesehen haben. Wie kann es den einzelnen Menschen gut gehen wenn er weis wie gross groß das Elend rings um uns her ist? Unsere gesellschaft Gesellschaft ist das Produkt unserer kollektiven Gedanken. Und die Gesellschaft das sind wir alle. Neuer Sammlungszeitraum: 2 Monate