• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    26.09.2018 18:40 Uhr

    Liebe Unterstützer*innen der Petition,

    nach dem Einreichen der Petition an die Stadtentwicklungssenatorin Frau Katrin Lompscher, dem Senator für Kultur Hernn Dr. Klaus Lederer und dem Stellvertretenden Bezirksbürgermeister und Bezirksstadtrat Herrn Ephraim Gothe wurde mir von Herrn Lederer ein Brief zugesandt, in dem er mir ein weiteres Gespräch mit Nicolas Berggruen zusicherte, um die Schließung der Bar zu erötern. Auch Herr Gothe zeigte sich Gesprächsbereit. Leider kam es nie zu einem Gespräch. Trotz der Petition und der Bemühungen auf allen Seiten konnte die Schließung der Bar nicht verhindert werden. Ab dem 01.10.2018 wird es die Bar, so wie wir sie kannten und schätzten somit mit (und auch liebten,) nicht mehr geben. Wir bedauern dies sehr.
    Die Petition kämpfte zwar für die Erhaltung der Bar als kulturellen Ort, dennoch ist und war ein großes Anliegen, dass die Politik, aber auch Investor*innen, sich für eine offene und soziale Stadtentwicklung stark machen. Wir hoffen sehr, dass wir mit der Petition und der Unterstützung der Unterzeichner*innen ein Zeichen setzen konnten. Für eine offene und demokratische Stadt.
    Einen großen Dank an alle Beteiligten und an alle Unterzeichner*innen. Ohne Euch hätten wir kein Zeichen setzen können. Und auch einen riesen Dank an Open Petition, uns die Möglichkeit gegeben zu haben, eine Plattform nutzen zu können, die ein Sprachrohr zur Politik darstellt. Vielen Dank!

    Herzlichst

    Leyla Erfani

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden