• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 27 Feb 2019 18:26

    Unser Projekt ist für die nächsten zwei Jahre gesichert und wir können sogar unser Team vergrößern, um die vom Jugendhilfeausschuss beschlossenen Fachstandards umzusetzen. Das freut uns natürlich sehr und wir danken euch allen für eure Unterstützung. Die Erhöhung des Etats ist schon ein Riesenerfolg für die Leipziger Jugendhilfe. Allerdings möchten wir uns darauf nicht ausruhen, weil diese Erhöhung an sich nicht ausreichend ist.

    Scheinbar konnten damit zwar alle Projekte gerettet, aber wohl nicht alle ihre Bedarfe abgedeckt werden. Neue Projekte für eine wachsende Stadt konnten nicht berücksichtigt werden und letztendlich wurde nicht inhaltlich über das aktuelle Fördermittelverfahren gesprochen, was die Vergabe nicht an Bedarfe koppelt und mit seiner Praxis keinerlei Planungssicherheit für die Projekte schafft.

    Die Petition „Neuausrichtung des Förderverfahrens in Leipzig“ des DBSH/
    Landesverband Sachsen fordert genau diese eine Änderung des Vergabeverfahrens. Die Petition ist wichtig, um eine inhaltliche Debatte anzustoßen. Daher möchten wir euch bitten, auch diese zu unterstützen und zu verbreiten. Ansonsten stellen wir vielleicht in zwei Jahren beim nächsten Haushaltsentwurf fest, dass sich nichts verändert hat und wir könnten wiederholt vor dem Aus stehen.

    www.openpetition.de/petition/online/neuausrichtung-des-foerderverfahrens-in-leipzig?fbclid=IwAR0a4R0IYq1BcyTsKVnOx31BROC609tf5ZJE51V955HU7PMhIuSFLRBZgOU

    Dankeschön!
    Euer machtLos e.V.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international