Region: Beuel
Health

Erhalt der Notfallpraxis im Beueler St. Josef Hospital

Petition is directed to
Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein
4,046 Supporters 2,497 in Beuel
Collection finished
  1. Launched April 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted on 22 Jul 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Petition wurde eingereicht

at 15 Sep 2021 23:10

Liebe Betroffene, liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

wie hier eingestellt, wurde die Petition am 22. Juli 2021 mit den unglaublichen 4.046 Unterschriften an die KVNO in Düsseldorf übergeben. Bei der Übergabe wurden wir darüber informiert, dass die KV Kreisstelle Bonn die grundsätzliche Entscheidungshoheit habe. Auch dort lag die Petition dann vor. Am 6. September 2021 fand auf Einladung der Bezirksbürgermeisterin Beuel, Frau Lara Mohn, ein "Runder Tisch" statt. Leider hat dieser nicht dazu geführt, dass die Entscheidung zur Schließung abgeändert wurde, so dass die Notfallpraxis in Beuel am 30.09.2021 schließen wird. Aber, es gibt einen Hoffnungsschimmer. Denn der Vorsitzende der KV hat zugesagt, bei der Vorstandssitzung im November nochmals über die Schließung zu beraten.

Das bedeutet, das es durchaus noch eine Chance gibt, die Notfallpraxis zu erhalten, bzw. "wieder zu eröffnen". Diese Chancen sollten wir nutzen. Und zwar laut und sichtbar.
Daher habe ich heute für
Donnerstag, 30.09.2021, 16:30 bis 18:30 Uhr
eine Versammlung (Demo) mit Aufzug (Fußmarsch) angemeldet.

Ablauf ist wie folgt geplant:
16:30 Uhr Versammlungsbeginn auf dem Rathausvorplatz in Beuel mit Kundgebung und Reden.
Um eine noch zu bestimmende Uhrzeit, nach den Reden Fußmarsch über die Friedrich-Breuer-Straße und Herrmannstraße zum St. Josef Hospital. Dort kurze Abschlusskundgebung.
Damit wollen wir öffentlichkeitswirksam nochmals unseren Widerstand gegen die Schließung kundtun.

Zur Teilnahme:
Wer (möglichst verbindlich) teilnehmen möchte, schickt bitte eine E-Mail mit folgender Betreffzeile:
Demo Teilnahme X Personen
(für das X bitte die Anzahl der damit gemeldeten Personen eintragen)
an folgende Adresse:
Notfallpraxis-Beuel-erhalten@web.de

Bitte keine Inhalte in die E-Mail schreiben, da NUR DIE BETREFFZEILEN ausgewertet werden und die E-Mails dann verschoben werden.
Natürlich kann auch mitmachen, wer sich nicht anmeldet, aber so haben wir für uns und die Polizei einen Überblick. Je eher die Anmeldung eingeht, desto besser.

Wir werden auch Ordnerinnen und Ordner brauchen. Wer sich dafür zur Verfügung stellen möchte, meldet sich unter oben genannter E-Mail Adresse bitte mit der Betreffzeile:
Ich bin Ordnerin/Ordner
(wieviele wir einsetzen werden, müssen wir noch klären) Denjenigen die sich dafür melden, schonmal herzlichen Dank. Eine Einweisung wird wenige Tage vor der Demo erfolgen. Die Ordnerinnen und Ordner werden entsprechend per E-Mail informiert werden.

Wir benötigen auch Equipment:
z. B. eine "Bühne". Am besten eine Pritsche, oder einen kleinen LKW. Und wir benötigen eine Lautsprecheranlage.
Wer damit unterstützen möchte, meldet sich per E-Mail bitte mit der Betreffzeile:
Ich unterstütze
In diese E-Mail kann dann auch das Unterstützungsangebot eingetragen werden. Diese werden komplett gelesen und natürlich auch beantwortet.

Die Teilnehmenden können z. B. Transparente/Plakate nach dem beigefügten Muster erstellen und mitführen. Dafür gehen z. B. Bettlaken, aber auch einfach bemalte Pappschilder. Grundsätzlich sind der Phantasie natürlich keine Grenzen gesetzt, solange keine strafbaren, oder ehrverletzenden Parolen gezeigt werden!

Ausblick:
Für Oktober sind dann ein bis zwei "Mahnwachen" bei der Kreisstelle der KV Bonn geplant und im November soll es dann noch einmal eine Demonstration geben.

Die Petition, mit unseren 4.046 Unterschriften, hat schon Eindruck hinterlassen. Es hat aber noch nicht ganz gereicht. Deshalb wollen wir bis zur nächsten Beratung der KV nochmal auf der Straße zeigen, dass wir "unsere" Notfallpraxis, für eine wohnortnahe Gesundheitsversorgung, unbedingt behalten wollen.

Für die weitere öffentliche Diskussion und Information ist eine Facebookseite unter
facebook.com/Notfallpraxis-Beuel-erhalten
eingerichtet.

In der Hoffnung auf eine rege Teilnahme am 30.09.2021 ((vorerst) letzter Tag der Notfallpraxis)

Ihr/Euer
Michael Husmann




Petition in Zeichnung - Aktueller Stand und Schlussspurt

at 14 Jun 2021 20:11

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, liebe Betroffene,

heute in einer Woche, mit Ablauf des 21. Juni 2021, endet die Zeichnungsfrist unserer Petition. Lediglich zum hochladen von Unterschriftenbögen haben wir dann noch eine weitere Woche Zeit.
Bis jetzt konnten wir großartige 3.449 Unterschriften für unser Anliegen des Erhalts der Notfallpraxis im Beueler St. Josef Hospital sammeln. Viele haben bereits zusätzliche Unterschriften auf Unterschriftenbögen gesammelt und diese hier hochgeladen.

Auch dafür ganz herzlichen Dank!

Diese letzte Woche können wir noch nutzen, um den breiten Widerspruch in der Bevölkerung, also bei uns, den Betroffenen, zu der Schließungsentscheidung der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNO) in Zahlen darzustellen.

Wer die Möglichkeit hat, kann noch Familie, Freundeskreis, Bekannte, Nachbarschaft und Kollegium ansprechen und um Unterschriften werben.
Ich selbst werde, so ich aufgrund der weiteren Lockerungen die beantragte Genehmigung durch die Stadt Bonn erhalte, am kommenden Samstag, am Rande des Beueler Wochenmarktes um weitere Unterschriften werben.

Die KVNO ist angeschrieben und zur Unterschriftenübergabe eingeladen. Eine Antwort steht noch aus.

Mit hoffnungsvollen Grüßen

Michael Husmann





More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now