• Petition in Zeichnung - Podiumsdiskussion am 08.05.2019, 19:00, Epiphaniashaus, zur Konversion auf Spinelli und zum Grünzug Nordost

    at 04 May 2019 13:18

    Podiumsdiskussion zur Konversion auf Spinelli und zum Grünzug Nordost
    Wir bieten den ParteienvertreterInnen im Vorfeld der Kommunalwahlen am 26.5.2019 die Möglichkeit, Ihren Standpunkt in dieser öffentlichen Veranstaltung zu präsentieren. Dabei besteht auch Gelegenheit, Fragen aus dem Publikum zu beantworten.

    Hintergrund der Veranstaltung ist die in Mannheim und vor allem in den angrenzenden Stadtteilen Feudenheim und Käfertal immer wieder auf Bezirksbeiratssitzungen, in der Öffentlichkeit und in Leserbriefen geäußerte massive Unzufriedenheit über die Entscheidungen zu den Themen Radschnellweg in der Au, Betriebshof und Wohnbebauung Spinelli Süd, Frischluftschneise / U-Halle sowie Bebauung Spinelli-Nord/Käfertal-Süd.

  • Petition in Zeichnung - Informationen der Bürgerinitiative Lebenswertes Feudenheim

    at 01 Apr 2019 11:18

    Liebe Mistreiter,
    heute mal wieder ein paar Informationen:

    Radweg durch die Au:
    Hierzu gibt es eine neue Petition. Auf der entsprechenden Seite sind noch mehr Informationen, für alle, die das nicht in der Presse mitverfolgt haben. Auf der Facebookseite "Bürgerinitiative Lebenswertes Feudenheim" ist auch einiges dazu veröffentlicht, die Homepage folgt noch.

    www.openpetition.de/petition/online/kein-radschnellweg-durch-das-landschaftsschutzgebiet-feudenheimer-au

    Bitte unterschreiben Sie die Petition online und gerne auch auf den bald in den Feudenheimer Geschäften ausliegenden Unterschriftenlisten. Und bitte weitersagen.

    Zur Erinnerung:
    Im Gemeinderat wurde vor der Abstimmung ein Antrag der Grünen Fraktion gestellt, die Abstimmung zu verschieben, da die Umwelthemen nicht ausreichend berücksichtigt wurden. Dieser Antrag wurde leider abgelehnt. Danach, bei der Abstimmung, hat die grüne Fraktion mehrheitlich FÜR die Radwegführung durch die AU abgestimmt. Unsere grüne Umweltbürgermeisterhin hat die Radwegführung vehement verteidigt und die nach Expertenmeinung nicht mögliche Umsiedung der seltenen und gefährdeten Orchideenarten vehement propagiert.

    Der Fairness halber hier nochmal die genauen Abstimmungsergebnisse:
    "Bei der Abstimmung im Gemeinderat hatten 29 Stadträte und Oberbürgermeister Peter Kurz für den Fahrradschnellweg durch die Au gestimmt und 13 dagegen. Die Gegenstimmen waren von Freien Wählern, FDP und der Gruppierung Mittelstand für Mannheim sowie von den drei Grünen-Stadträten Gabriele Baier, Isabel Dehmelt und Raymond Fojkar gekommen. Außerdem votierten Bernd Kupfer (CDU), Roland Geörg (Bürgerfraktion) und Julien Ferrat (Familienpartei) gegen den Radschnellweg. Thomas Hornung (CDU) sowie die beiden Vertreter der Linkspartei enthielten sich der Stimme. Drei von 48 Stadträten waren bei der Sitzung im Ratssaal nicht anwesend"

    Frischluftschneise Spinelli / Bebauung
    Unsere Petition läuft noch - auch hier wer noch nicht unterschrieben hat, gerne online oder in den Geschäften.
    www.openpetition.de/petition/online/erhalt-und-ausbau-von-wirksamen-frischluftschneisen-und-kaltluftproduktionsflaechen-in-mannheim

    Zentraler Betriebshof auf Spinelli:
    Im Moment gibt es keine uns vorliegenden Neuigkeiten. Wir werden dranbleiben und insbesondere bei der Podiumsdiskussion nachfragen, inwieweit man tatsächlich auf der Suche nach alternativen Standorten ist, wie weit die Suche fortgeschritten ist und ob man schon erfolgreich war. Es bleibt zu befürchten, dass die Verwaltung die nächste Gemeinderatswahl abwartet, auf andere Mehrheiten hofft und dann den Standort Spinelli mitsamt Umbau Talstraße und Erhalt der U-Halle für Großveranstaltungen durchwinkt.

    Wir weisen daher heute schon auf die Podiumsdiskussion am 08.05.2019 hin:

    Am 8. Mai veranstalten die Bürgerinitiativen "Gestaltet Spinelli", "Lebenswertes Feudenheim", Grauzone Grünzug" und "Konversion statt BuGa" gemeinsam ab 19 Uhr eine Podiumsdiskussion im großen Saal des Epiphaniashauses, Andreas-Hofer-Str. 39, 68259 Mannheim-Feudenheim.
    Ziel ist es, im Vorfeld der am 26.5.2019 stattfindenden Kommunalwahlen die Meinung der im Gemeinderat befindlichen Fraktionen und größeren Gruppierungen zur Konversion auf Spinelli und zum Grünzug Nordost zu erfragen.
    Konkret geht es um folgende Themengebiete:
    1. Radschnellweg
    2. Betriebshof und Wohnbebauung Spinelli Süd
    3. Frischluftschneise / U-Halle
    4. Bebauung Spinelli-Nord/Käfertal-Süd

    Unten fügen wir Ihnen noch eine Mail bezüglich der geplanten Bebauung der Konversionsfläche STEM in Seckenheim an. Auch hier gibt es eine Bürgerinitiative, die sich gegen die Pläne der Stadt wehrt. Informationen dazu auf den eingefügten Links.
    Die BI STEM ist im Verteiler dieser Mail in Kopie. Liebe BI STEM, Gerne dürfen Sie diese Mail an Ihre BI Mitglieder weiterleiten. Insbesondere mit dem Hinweis auf die beiden oben genannten Petitionen.
    Herzlichen Dank und uns allen viel Erfolg bei unseren Anliegen
    Bis demnächst
    Christiane Säubert
    Bürgerinitiative Lebenswertes Feudenheim

    Hallo zusammen,

    auf Mannheims kleinster und "letzter" Konversionsfläche, STEM, tut sich
    was. Am 4.4. 17.30 Uhr ruft die BI zur Kundgebung vor der Veranstaltung
    um 19:00 Uhr auf. Siehe unten.

    Zur Einstimmung auf die Situation verweise ich einfach mal auf diesen
    Beitrag im Grauzone-Blog:

    grauzonegruenzug.wordpress.com/2018/10/10/die-bima-und-die-renaturierung/

    Gruß
    Britta

  • Petition in Zeichnung - Sprechstunde des Oberbürgermeisters am 31.01.2019 in Feudenheim

    at 31 Jan 2019 03:50

    Wir hoffen, daß viele von Ihnen hingehen um dem OB den richtigen Eindruck von der Feudenheimer Stimmung zu vermitteln.
    Die nächste Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters findet am Donnerstag, 31. Januar, von 13 bis 16 Uhr im Bürgerservice Feudenheim, Hauptstr. 52, statt. Begonnen wird mit einer offenen Sprechstunde für die keine vorherige Anmeldung notwendig ist. Im Anschluss daran, von 14 Uhr bis 16 Uhr, folgt eine Sprechstunde nach vorheriger Terminvereinbarung. Anmeldungen nimmt das Bürgerbüro täglich von 9 bis 12 Uhr unter der Rufnummer 293-2931 entgegen.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now