• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    10.01.2020 17:20 время

    Mit Änderung des FNPs wäre auf Spinelli möglich:
    Den zentralen Betriebshof zu bauen, weitere, verdichtete hochgeshossige Wohnbebauung, Gewerbebetriebe in unmittelbarer Nachbarschaft zum Wohngebiet und z.b. der Erhalt der U-Halle auch nach der Bundesgartenschau.

  • Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    10.01.2020 10:17 время

    Liebe Unterstützer,
    bitte helfen Sie mit, die geplante Änderung des Flächennutzungsplans Spinelli zu verhindern.
    Der seit 2014 laut Staatsvertrag verbindliche Einheitliche Regionalplan Rhein-Neckar macht Vorgaben denen die geplante Änderung des FNP zuwiderlaufen:

    Zum einen betont er die Wichtigkeit von Grünzäsuren, und erwähnt dabei, dass sie Bestandteil der regionalen Grünzüge sind und deshalb nicht besiedelt werden dürfen. 1000m Breite wird dabei als wünschenswert erwähnt. Das Gebiet um Spinelli ist AUSGEWIESEN als GRÜNZÄSUR (s. Pkt 2.1).

    Zum anderen wird im Einheitlichen Regionalplan Rhein-Neckar erwähnt, dass Konversionsgebiete eingebunden werden sollen in das was um sie herumliegt (d.h. Grünzäsur) Originalzitat Pkt 1.6.2.1
    "Konversionsflächen mit hoher ökologischer Qualität oder entsprechendem Potential sollen IN DEN JEWEILS ANGRENZENDEN FREIRAUMVERBUND EINBEZOGEN werden".
    Beziehen Sie sich auf den einfachen rechtlich festgelegten Hinweis oben und schicken Sie bis zum 13.1. eine ganz kurze Stellungnahme an den Nachbarschaftsverband, dass Sie GEGEN die vorgeschlagene Änderung des FNP sei aus o.g. Gründen.
    Die offiziellen Unterlagen zum FNP Spinelli/Grünzug
    Nordost sind hier einzusehen:
    www.nachbarschaftsverband.de/fnp/fnp_verfahren_aktuell.html
    Dann runterscrollen bis Spinelli FNP. Dort Anlage 2
    (Nicht verwirren lassen: Es finden 2 Parallelverfahren zu anderen Gebieten statt).

    Abzugeben ist die Stellungnahme bis zum 13.1.2020 beim

    Nachbarschaftsverband
    Heidelberg-Mannheim
    Collinistraße 1
    68161 Mannheim
    Telefax: 0621 293 47 7298
    e-mail: nachbarschaftsverband@mannheim.de
    Herzlichen Dank
    Ihre Bürgerinitiative Lebenswertes Feudenheim

  • Spaziergang zu Baumassnahmen in der Au

    05.12.2019 10:03 время

    Liebe Unterstützer/innen, wir informieren Sie heute zu einem anderen wichtigen Thema.

    Obwohl das Planfeststellungsverfahren zum Radschnellweg noch gar nicht eingeleitet geschweige denn abgeschlossen ist und auch die Entscheidung des Petitionsausschusses noch aussteht, wurde bereits mit den Bauarbeiten in der Au zur Verlegung der Kleingärten in das Landschaftsschutzgebiet begonnen. Hintergrund ist die Anordnung des Sofortigen Vollzugs durch die Stadt Mannheim.

    Der BUND möchte angesichts der aktuellen Ereignisse in der Feudenheimer Au im Zusammenhang mit der Verlegung von Kleingärten und dem geplanten Bau eines Radschnellwegs die Öffentlichkeit über Vorgänge, Hintergründe und seine Position informieren. Dazu lädt der BUND am zweiten Advent, also am Sonntag 8.12.2019 um 14 Uhr zu einem Ortstermin in Form eines Spaziergangs durch die betroffenen Teile der Au ein. Über Eure/Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung würden wir uns freuen; Näheres entnehmt/entnehmen Sie bitte dem anhängenden Flyer.
    Ihre Bürgerinitiative Lebenswertes Feudenheim

  • Kampf gegen Klimakrise in Mannheim

    03.10.2019 21:13 время

    Показать документ

    Gemeinderat debattiert über Sofortprogramm - "Mannheim gehöre nach aktuell vorliegenden Prognosen zu den Kommunen mit dem höchsten Anstieg der Durchschnittstemperatur und der Anzahl der Hitzetage." -

    Liebe Mitstreiter,
    umso dringlicher ist es, bestehende Frischluftschneisen und Kaltluftproduktionsflächen zu erhalten und auszubauen. Wir bleiben dran und halten Sie auf dem Laufenden. Ihre Bürgerinitiative Lebenswertes Feudenheim

  • Bitte Termin vormerken: 21.09.2019, 14:00 - 17:00

    22.08.2019 12:57 время

    Liebe Mitstreiter,

    heute mal nicht ganz so kurzfristig wie leider mitunter in der Vergangenheit:

    am 21.09.2019 findet auf dem Spinelli Gelände eine Informationsveranstaltung zum Thema "Mobil auf Spinelli" statt.

    Lt. Homepage der Stadt Mannheim wird die Veranstaltung von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr stattfinden und zwar in der U-Halle, Eingang ist vermutlich wieder der provisorische Eingang am Zaun zwischen Fußweg Talstraße nach Käfertal (Rückseite der Wohnhäuser Talstraße kleines Gewerbegebiet)

    www.mannheim.de/de/stadt-gestalten/konversion/projekte/staedtebau-kaefertal-sued

    Sicherlich wird es an diesem Tag die Möglichkeit geben, den aktuellen Planungsstand zum Thema Mobilität auf Spinelli, insbesondere auch im Hinblick auf die geplanten Konzepte für die BUGA (Seilbahn mit massiven Eingriffen in das Landschaftsschutzgebiet Feudenheimer Au, ersatzloser Wegfall der Esso-Tankstelle in der Feudenheimer Straße zugunsten Anbindung von Käfertal Süd (neues Wohngebiet Spinelli) an den Radschnellweg Mannheim-Heidelberg im Zuge eines möglichen Radschnellweges Weinheim-Viernheim-Mannheim (gleichfalls quer durch das Landschaftsschutzgebiet) zu erfragen. Weitere Themen wie das allgemeine Verkehrskonzept für die BUGA, den Erhalt der U-Halle auch nach der BUGA, Fragen zur geplanten Fällung von 110 Bäumen am Hochgestade am Aubuckel und vieles andere mehr können an diesem Tag (hoffentlich) angesprochen und erläutert werden. Vielleicht wissen die Verantwortlichen bis dahin auch etwas Neues zum Thema zentraler Betriebshof auf Spinelli.

    In jedem Falle interessant ist es, sich an diesen Terminen auszutauschen, zu informieren und vielleicht auch neue Ideen einzubringen und Kritik -sofern vorhanden- anzubringen.

    Mit etwas Glück wird dieser Termin auch noch in der Tagespresse beworben, bei bisherigen Veranstaltungen ist dies der BUGA Gesellschaft leider nicht immer vollumfänglich gelungen, demensprechend waren dann auch leider die Besucherzahlen der interessierten Bürger entsprechend gering.

    Wir hoffen, dass viele interessierte Bürger sich an diesem Tag über die aktuellen Planungen erkundigen werden. Vielleicht sehen wir uns dann.

    Bis dahin noch einen schönen Rest-Sommer

    Ihre Bürgerinitiative Lebenswertes Feudenheim

Помогите укрепить гражданское участие. Мы хотим, чтобы ваши проблемы были услышаны, оставаясь независимыми.

Пожертвовать сейчас