Education

Faire Chancen für Schüler und Schülerinnen mit Dyskalkulie!

Petition is directed to
Schulministerin Yvonne Gebauer
164 Supporters 112 in North Rhine-Westphalia
The petition is partly accepted.
  1. Launched November 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted on 25 May 2022
  4. Dialogue
  5. Partial success

Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

9/15/22, 9:57 AM CDT

View document

Liebe Unterstützende,

der Petitionsausschuss hat über das Thema beraten und hat in seinem Schreiben die Wichtigkeit des Themas Dyskalkulie betont. Des weiteren verweist er auf bestehende Angebote. Abschließend wurde die Petition an den Fachausschuss für Schule und Bildung überwiesen in welchem das Thema weiter behandelt wird.

Beste Grüße
das openPetition-Team


Rückmeldung des Ausschusses

6/1/22, 10:53 AM CDT

Liebe Unterstützende,

das Anliegen wurde an den zuständigen Petitionsausschuss weitergeleitet und hat das Geschäftszeichen I.A.4/17-P-2022-29185-00 erhalten. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten und regelmäßig über Neuigkeiten informieren.


Petition eingereicht - Danke für die Unterstützung!

5/25/22, 9:57 AM CDT


openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss von Nordrhein-Westfalen eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


Mit besten Grüßen,
das Team von openPetition


Änderungen an der Petition

11/5/21, 3:40 AM CDT

Ich habe, die Zeit verlängert um so viele Unterschriften wie möglich zusammeln


Neue Begründung:

Was genau ist Dyskalkulie?

Unter Dyskalkulie bzw. Rechenstörung versteht man die Beeinträchtigung von Rechenfertigkeiten, die nicht durch eine allgemeine Intelligenzminderung oder eine eindeutig unangemessene Beschulung erklärbar sind. Das Defizit betrifft die Beherrschung grundlegender Rechenfertigkeiten wie Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division, weniger die höheren mathematischen Fertigkeiten, die für Algebra, Trigonometrie, Geometrie und Differential- sowie Integralrechnung benötigt werden. Da die Rechenstörung von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als schulische Entwicklungsstörung anerkannt ist und im Diagnose­klassifikationssystem ICD-10 steht, ist die Rechenstörung eine medizinische Diagnose.

Infos :https://www.iflw.de/blog/dyskalkulie-rechenschwaeche/was-ist-dyskalkulie-rechenschwaeche/

Da von der WHO Dyskalkulie als Entwicklungsstörung anerkannt wurde , finde ich es so wichtig das dies auch endlich in NRW anerkannt wird.

Es wird vielen Eltern so ergehen , dass ihren Kindern nicht geholfen wird.

Im Schulrecht ist die Rechenstörung bis heute ausgespart, obwohl so viele davon betroffen sind.sind.Somit Dahaben viele Betroffene keinen Anspruch auf einen Nachteilausgleich in Mathe.Da man eine Dyskalkulie durch anerkannte Tests feststellen kann, wäre es nicht kompliziert, entsprechende Schüler zu erkennen und ihnen zu helfen.

Also bitte ich jeden der meine Petition liest zu unterschreiben, um gemeinsam etwas bewirken zu können.

Den jedes Kind sollte das Recht auf eine erfolgreiche Schulbildung haben ,ohne Steine in den Weg gelegt zu bekommen.

Michèle Schröder


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 78 (70 in Nordrhein-Westfalen)


Änderungen an der Petition

11/5/21, 2:30 AM CDT

Ich habe, die Zeit verlängert um so viele Unterschriften wie möglich zusammeln


Neues Zeichnungsende: 02.02.2022
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 76 (68 in Nordrhein-Westfalen)


More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now