• Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    at 17 Apr 2019 09:25

    View document

    Ich hatte letzte Woche einen Anruf von einer Dame aus Droben (Radibor, bei Bautzen). Hat mich über Artikeln zu Fliegenlage im Internet gefunden. Wollte sich einfach mal austauschen.
    Problem besteht dort seit 2008.
    Betreiber Veolia, Anlage eingehaust. Gemeinde macht nichts, Bürger sollen selbst Schuld sein. Fliegen könnten gar nicht bis in den Ort fliegen. Gesundheitsamt sagt das Fliegen keine Krankheiten übertragen. Regierungspräsidium bzw. Landesdirektion, wie es in Sachsen heißt, kontrolliert nicht bzw. nur nach Ankündigung.

    Kommt das bekannt vor?

    z.Z. seit Februar sehr hohes Fliegenaufkommen, da es in der geschlossenen Anlage warm ist. Anlage wird täglich gelüftet!!!

    Es gibt dort eine Bürgerinitiative, evtl. demnächst eine Petition.
    Warum ist nach so langer Zeit nichts passiert? Es ist ein kleiner Ort und daher sind nur wenige betroffen = kein öffentliches Interesse!

    Hier der bisher einzige Artikel in der Presse.

    www.saechsische.de/aerger-ueber-viele-fliegen-5055212.html

    Die Betroffenen dort, leben seit über 10Jahren mit dem Problem. Wie wird sich das bei uns entwickeln? Eine Einhausung der Anlage wurde vom Ortsbeirat in Lieblos auch schon 2008 gefordert!
    Jedenfalls hat die Gemeinde jetzt formal auf die Petition reagiert. Dem Punkt "Ursachenforschung" im Petitionsanliegen wird entsprochen.
    Ob, und wenn ja welche, Abstellmaßnahmen getroffen werden ist nach wie vor offen!

    siehe Anhang!

    mit fliegenfreien Grüßen,
    kboehm

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now