Region: Maintal Hochstadt und Bischofsheim
Welfare

Flüchtlingsunterkünfte auf den Festplätzen Maintal Hochstadt und Bischofsheim stoppen!

Petitioner not public
Petition is directed to
Bürgermeisterin Monika Böttcher und der 1. Stadtrat der Stadt Maintal Karl - Heinz Kaiser, Stadtverordnetenversammlung und Ausschuß Soziales
1,419 supporters

The petition was withdrawn by the petitioner

1,419 supporters

The petition was withdrawn by the petitioner

  1. Launched March 2023
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

05/17/2023, 14:18

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition,

ich möchte Sie über die neuesten Entwicklungen bezüglich der Petition informieren. Nach einer dreistündigen Debatte wurde am Montag die Vorlage des Magistrates endgültig abgesegnet, und die Theo Mack Straße wurde als vorübergehende Unterkunft für Geflüchtete festgelegt. Bedauerlicherweise wurde der Antrag der CDU, die Festplätze aus dem Masterplan zu streichen, abgelehnt. Somit bleiben diese als Notoption im Masterplan bestehen.

Leider haben es sich der 1. Stadtrat, Herr Kaiser, und Herr Meier von der SPD nicht nehmen lassen, die Petition erneut in einem kritischen Licht darzustellen. Es bleibt zu hoffen, dass dies bei den nächsten Wahlen nicht in Vergessenheit gerät.

Falls Sie sich für Meinungsfreiheit einsetzen möchten und nicht länger tatenlos zusehen wollen, wie unsere Steuergelder für sinnlose Prestigeprojekte verschwendet werden, können Sie sich gerne unter webmaster@maintaler-infostand.de melden. Wir freuen uns über jede Unterstützung, die uns auch in Zukunft zuteilwerden möchte.

Um stets über die aktuelle kommunalpolitische Lage in Maintal auf dem Laufenden zu bleiben, können Sie sich auf unserer Website www.maintaler-infostand.de anmelden.

Vielen Dank für Ihre fortwährende Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen,
Jennifer Eibelshäuser


05/09/2023, 09:03

View document

Sehr geehrte Unterstützerinnen und Unterstützer,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass die gestrige Ausschusssitzung ohne Ergebnis geblieben ist. Es gibt derzeit keine Vorentscheidung bezüglich der Vorlage vom Magistrat. Die CDU hat jedoch einen Antrag (siehe Anhang / Änderungen vorbehalten) vorgelegt, in dem sie unter anderem die Festplätze darum bittet, auf die Belegung der Festplätze komplett zu verzichten. Wir möchten betonen, dass die CDU damit auf die Stimmen der Bürgerinnen und Bürger hört und deren Anliegen ernst nimmt. In der gestrigen Sitzung wurde über die einzelnen Punkte des Antrags diskutiert.

Die WAM hat einen Antrag gestellt, dass die Entscheidung in der Stadtverordnetenversammlung diskutiert werden soll. Diesem Antrag wurde stattgegeben. Das bedeutet, dass es notwendig ist, am Montag, den 15.05.2023 um 18:00 Uhr zur Stadtverordnetenversammlung im Bürgerhaus Bischofsheim zu kommen. Wir möchten Sie eindringlich dazu aufrufen, an dieser wichtigen Sitzung teilzunehmen.

Leider haben wir den Eindruck gewonnen, dass einige Stadtverordneten immer noch nicht bewusst ist, wie wichtig uns die Fest- und Freizeitplätze sind. Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir uns als Gemeinschaft zeigen und unser Anliegen deutlich machen.

Weiterhin möchte ich an dieser Stelle noch einmal auf unsere neue Homepage www.maintaler-Infostand.de hinweisen. Dort haben Sie, ab sofort, die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden und zukünftig über wichtige Themen und Entscheidungen auf dem Laufenden gehalten zu werden. Wir möchten Sie ermutigen, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen und sich anzumelden.

Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass die Website noch im Aufbau ist und es noch einige Zeit dauern wird, bis alle Inhalte vollständig verfügbar sind. Wir bitten um Ihr Verständnis und werden uns bemühen, die Seite so schnell wie möglich fertigzustellen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen,

Jennifer Eibelshäuser


05/05/2023, 14:08

Hallo UnterstützerInnen,

anbei ein Bericht vom Hanauer Anzeiger, der inhaltlich die Bürgerversammlung wiedergibt. Für alle, die nicht hingehen konnten oder online nicht streamten. Im Bürgerhaus waren weit über 300 Bürger und online waren es auch nochmal so viele. Vielen Dank für die Unterstützung.

www.hanauer.de/region/maintal/festplaetze-in-hochstadt-und-bischofsheim-bleiben-verschont-92253974.html?fbclid=IwAR2ut_P_8aXvYMpha-0bHauW6CSGrG9mmM3IIFtYXbKH5I7ZJ1ixOat2E4s

Die neuen Standorte werden am Montag den 08.05.2023 im Ausschuss Soziales & Asyl im Rathaus Maintal Hochstadt um 19:00 h vorgelegt und diskutiert. Zur endgültigen Abstimmung kommt es in der Stadtverordnetenversammlung am Montag den 15.05.2023 im Bürgerhaus Bischofsheim. An beiden Sitzungen sollten wir Bürger anwesend sein, um weiterhin zu demonstrieren, dass uns dieser Beschluss wichtig ist und nichts mehr im Hinterzimmer beschlossen werden sollte.
Es wird von den kommunalen Politikern immer wieder betont, dass die Ausschüsse oftmals offiziell sind, aber die Bürger nicht zu diesen kommen würden. Das liegt daran, dass die Stadt Maintal zu wenig informiert. Sie erwarten, dass man sich durch das Portal ihrer Website klickt.

Das wollen wir ändern:
Wir arbeiten derzeit an der Website www.maintaler-infostand.de
Hier kann man sich bald anmelden, um regelmäßig informiert zu werden. Die Themen sollen sich um die kommunale Politik, Beschlüsse und Planungen rund um die Stadt Maintal drehen. Wir wollen somit verhindern, dass solch ein Desaster, wie es hier der Fall war, nochmal passiert.

Sobald die Website steht und man sich anmelden kann, werde ich über diesen Weg informieren.
Ebenso wird es von mir eine kleine Zwischeninfo am 09.05.2023 nach der Sitzung des Ausschusses und am 16.05.2023 nach der SVV geben.

Vielen vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Ein schönes Wochenende,
Gruß,
Jennifer Eibelshäuser


04/13/2023, 14:00

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
es ist wichtig, dass Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, direkt mit Politikerinnen und Politikern ins Gespräch zu kommen und ihnen Fragen zu stellen. Besonders in brenzligen Themen wie der Flüchtlingspolitik ist es wichtig, sachlich zu bleiben und eine konstruktive Diskussion zu führen.
Die Bürgerversammlung am 02.05.23 im Bürgerhaus Bischofsheim bietet genau diese Gelegenheit. Hier haben die Bürgerinnen und Bürger von Bischofsheim die Möglichkeit, Politikerinnen und Politikern direkt Fragen zu stellen und ihre Anliegen zu äußern.
Fragen können aber auch unter gremien@maintal.de eingereicht werden.
Wir sollten diese Chance nutzen und uns aktiv an der Diskussion beteiligen. Durch sachliche Fragen und konstruktive Beiträge können wir gemeinsam zu Lösungen für die Probleme unserer Stadt und unseres Landes beitragen.
Deshalb appelliere ich an alle, die Bürgerversammlung am 02.05.23 zu besuchen und sich aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nur durch einen offenen und respektvollen Dialog können wir gemeinsam für eine bessere Zukunft arbeiten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung,
mit freundlichen Grüßen
Jennifer Eibelshäuser


04/05/2023, 16:46

Liebe Unterstützer,

leider mussten wir feststellen, dass die Petition immer wieder von rassistischen und rechtsradikalen
Kommentaren belastet wurde, die nicht im Einklang mit unseren Werten stehen. Aus diesem Grund
fühlen wir uns gezwungen, die Petition zurückzuziehen.
Obwohl der Großteil der knapp 1.500 Stimmen den eigentlichen Inhalt der Petition verstanden hat
(es ging ausschließlich um den Standort der Flüchtlingsunterkünfte), gab es dennoch einige Personen,
die versucht haben, die Petition für ihre eigene Agenda zu nutzen.
Dennoch haben wir durch die vielen Stimmen erreicht, dass eine Bürgerversammlung am 02.05.2023
stattfinden wird. Das allein ist bereits ein großer Gewinn. Wir wollten von Anfang an, dass die
Verantwortlichen mit uns Bürgern in den Dialog treten und wir haben es geschafft, genau das zu
erreichen.
Ich hoffe, dass alle Bürgerinnen und Bürger, die den eigentlichen Inhalt der Petition verstanden
haben, an der Bürgerversammlung teilnehmen werden. Wir sollten uns gemeinsam dafür einsetzen,
in zukünftige Entscheidungen einbezogen zu werden und ein Signal zu setzen, dass es uns niemals
darum ging, die Aufnahme von kriegsflüchtigen Familien abzulehnen, sondern lediglich darum, den
Festplatz als Ort der Begegnung und Freizeitaktivitäten zu erhalten.
Ein schönes Osterfest und ein paar erholsame Tage wünsche ich euch.
Chapeau!
Jennifer Eibelshäuser


04/04/2023, 21:05

Aufgrund der hohen Stimmzahlen und eines offenen Briefes meinerseits, gibt es eine Bürgerversammlung!!!


04/04/2023, 21:04

Hallo zusammen,

aufgrund der hohen Beteiligung (vielen Dank nochmal,) und eines offenen Briefes von mir, hat sich die Bürgermeisterin dazu entschlossen eine Bürgerversammlung zu veranstalten. Um hohe Anteilnahme wird gebeten. Bürger haben die Chance Fragen zu stellen.

MfG J. Eibelshäuser





Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now