• Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    at 24 Dec 2019 08:54

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    für das Freibad Bochum Werne ist ein ereignisreiches Jahr zu Ende gegangen: Es wurde im April plötzlich geschlossen und war auf einmal im Zentrum der Aufmerksamkeit; Sie alle haben im Frühjahr dieses Jahres für seinen Erhalt eine Online-Petition unterschrieben und in vielen Kommentaren klar gemacht, für wie viele Menschen es ein bedeutsamer Ort ist.

    Die ersten 1000 Unterschriften wurden an Herrn Schmitt, den Geschäftsführer der WasserWelten, übergeben; und als die Petition mit 2.372 Unterschriften geschlossen wurde, hat unser Oberbürgermeister Thomas Eiskirch einen dicken Packen Papier entgegen genommen und versprochen, dass er sich für das Bad einsetzt. Und die Freibad_Fans Werne als Bürger*inneninitiative hat sich gegründet und sich immer wieder zu Wort gemeldet, kritisch nachgefragt und nicht locker gelassen.

    Zu Anfang hieß es, das Bad sollte groß ausgebaut werden - mit Fitness-Studio und Tiefgarage, was für Ideen! - und als dann die Fördermittel des Landes dann ausblieben, waren glücklicherweise alle diese Pläne wieder auf Null. Im September gab es eine große Bürger*innenversammlung in Werne, an der ca. 250 Menschen teilnahmen und sich engagiert an der Diskussion zur Zukunft des Bades beteiligten. Danach wurde es erst mal still um das Bad und seine Sanierung.

    Anfang Dezember informierten die WasserWelten direkte Anwohner*innen und die Bürger*inneninitiative bei einem nicht öffentlichen Treffen über die weiteren Pläne: Die Verkleinerung des 75 m Beckens und des Nichtschwimmerbeckens war - strategisch klug - zu diesem Zeitpunkt schon im Rat der Stadt Bochum beschlossen, das Springen vom 1 m Brett wird zukünftig in Werne nicht mehr möglich sein und ob es ein separates Planschbecken geben wird, steht noch in den Sternen. Anfang 2020 soll die Vergabe der Planungs- und Sanierungsarbeiten an einen "Totalübernehmer" erfolgen, der die Sanierung möglichst zügig umsetzen soll.

    Aus meiner Sicht ist das ganz schön herbe Einschnitte, aber es gibt zumindest eine gute Nachricht: Herr Schmitt hat versprochen, das Bad in 2021 wieder zu eröffnen. Es wird nicht mehr das alte Freibad Werne mit seinem unverwechselbaren Charme und seiner Deutschlandweit einmaligen 75 m Bahn sein - sondern ein Bad nach Herrn Schmitts Vorstellungen: brandneu und modern und für 6,7 Mio Euro renoviert. Das gefällt (fast) allen, insbesondere der Regierungsmehrheit im Rat: SPD und Grüne sind begeistert und sie sind bereit, Einschränkungen wie die drastische Verkleinerung der Wasserflächen dafür in Kauf zu nehmen. Die Bürger*inneninitiatve Freibad_Fans sowie die Linken und die Soziale Liste sehen die Einschnitte kritisch.

    Das alles und noch viel mehr kann auch im Netz unter www.openpetition.de/petition/blog/freibad-bochum-werne-soll-2019-offen-sein-und-bleiben nachlesen.

    Mir wird das alte Freibad in Werne fehlen, aber mir ist auch klar, dass es wichtig ist, weiter dranzubleiben, damit Werne überhaupt ein Bad behält, denn ohne Freibad geht Werne baden! Damit das nicht passiert, braucht es immer wieder öffentlichkeit, kritisches Nachfragen und deutliche Zeichen, dass die Bürger*innen von Werne sich ihr Bad nicht nehmen lassen. Deshalb werden die Freibad_Fans sich auch zukünftig immer wieder zu Wort melden und den Prozess der Sanierung kritisch begleiten.

    Ich persönlich hab in diesem Jahr viel gelernt über Lokalpolitik und Pressearbeit, Meinungsbildung und Bürger*innenengagement. Und ich habe viele interessante und freundliche Menschen kennengelernt und - trotz der Tatsache, dass die Anliegen der Freibad_Fans kaum aufgegriffen wurden - auch viele schöne Erlebnisse gehabt. Dafür möchte ich an dieser Stelle danke sagen!

    Auch im Jahr 2020 wird es weiter gehen mit dem Freibad Werne - und die Freibad_Fans werden weiter dran bleiben!

    Fröhliche Tage über Weihnachten, kommen Sie alle gut ins neue Jahr und bleiben Sie dem Freibad Werne gewogen - herzliche Grüße, vielen Dank und bis bald sagt

    Anja Tillmann

  • Ratsentscheidung am 12.12. - und am Freitag, den 13. dann Bürger*innenbeteiligung light?

    at 11 Dec 2019 22:14

    View document

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    seit dem letzten Treffen der Freibad_Fans ist viel passiert: Der Rat der Stadt Bochum hatte den Abriss des alten Gebäudes ja schon im November beschlossen, und morgen wird er über die Sanierungspläne der WasserWelten entscheiden. Kernstück ist neben der Beteuerung, dass das Bad Familienbad und Freibad bleiben soll, erst mal eine Verkleinerung der Wasserflächen um ca. 1/3, also 75 m-Bahn weg, Planschbecken weg, Verkleinerung des Nichtschwimmerbeckens.

    Zudem haben die WasserWelten - strategisch klug einen Tag NACH der Entscheidung im Rat, am Freitag den 13.12. - zu einer nicht öffentlichen Informationsveranstaltung eingeladen - dort sind wir Freibad_Fans zwar als Gäste vorgesehen, aber ich befürchte stark, dass es nicht wirklich um Beteiligung geht, sondern darum, die Pläne der Wasser Welten in möglichst gutem Licht darzustellen. Die Freibad_Fans sind dieser Einladung mit einer Stellungnahme begegnet, die ich hier veröffentliche. Auch in WAZ und Stadt Spiegel haben berichtet, Artikel sind hier ebenfalls zu sehen.

    Wie wird es morgen im Rat werden? SPD, Grüne und CDU werden den Plänen der Wasser Welten voraussichtlich zustimmen, Unterstützung bekommen die Forderungen unserer Bürger*inneninitiative Freibad_Fans Bochum Werne von der Sozialen Liste und den Linken.

    Unser Fazit: Es ist extrem wichtig, die Entwicklung zum Freibad Werne weiter zu begleiten - auch auf die Gefahr hin, als Spielverderber*innen dazustehen, wenn sich doch fast alle sonst so einig sind, dass es prima läuft! ;-)

    Wir bleiben dran...

    Viele schöne Grüße von Anja Tillmann

    PS: Alle Infos zur Ratssitzung finden sich unter session.bochum.de/bi/to0040.asp?__ksinr=11289, dort unter Punkt 1.14 - Neubau Freibad Werne

  • Artikel in der WAZ vom 27.11.19

    at 11 Dec 2019 21:37

    Da ist es, das nächste Info-Treffen... Nur leider einen Tag, nachdem der Rat über die wichtigsten Punkte der Sanierung entschieden hat...

  • Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    at 15 Nov 2019 13:32

    Liebe Freibad_Fans,

    es ist wieder viel passiert für das Freibad Werne: Der offene Brief hat viel Preseeresonanz gehabt, die Bohrungen auf dem Freibadgelände haben begonnen und wir haben auch ein Gesprächsangebot der WasserWelten für Anfang/Mitte Dezember- leider allerdings noch ohne konkreten Termin.

    Alle Artikel zum offenen Brief und weitere Infos finden sich wie immer unter

    www.openpetition.de/petition/blog/freibad-bochum-werne-soll-2019-offen-sein-und-bleiben

    Um den Termin mit den WasserWelten vorzubereiten, gibt es ein Treffen für alle, die Lust haben mitzudenken,

    am MONTAG, DEN 25.11.19 UM 19 Uhr
    in der PIZZERIA “BEI FRANCO“ , WITTEKINDSTR. 89, am Amt in Werne.

    Wer dabei sein möchte, sagt mir bis zum 22.11.kurz Bescheid.

    Ich freue mich auf ein Wiedersehen oder Kennenlernen!

    Herzliche Grüße und ein gutes Wochenende von

    Anja Tillmann

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now