Nachricht von openPetition - Sperrung von Unterschriften

17.09.2015 14:45 Uhr

Wir haben festgestellt, dass zu dieser Petition ungültige Unterschriften erstellt wurden. Wir haben daher heute rund 365 Unterschriften gelöscht, die offensichtlich nicht echt waren.

Dies war notwendig, um die Legitimität der Petition im Falle einer Übergabe zu wahren.

Wir haben den Petenten bezüglich dieses Sachverhalts kontaktiert und die Zeichnungsfrist der Petition um 2 Wochen verlängert.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr oP-Team

Änderungen an der Petition

15.07.2015 11:52 Uhr

Orthografie
Neuer Petitionstext: Die Wildparkschule im Ortsteil Rosengarten soll nach aktueller Planung desMinisteriums des Ministeriums für Jugend, Bildung und Sport in ihrer jetzigen Form nicht fortbestehen, da die zuständige Lehrkraft Robert Volkmann keine Wochenstunden für das nächste Schuljahr mehr bewilligt bekommt, und er an einer anderen Schule völlig eingeplant wurde. Wir fordern, dass diese Planung so nicht in die Tat umgesetzt wird, und Robert Volkmann auch noch in Zukunft an der Wildparkschule mit 15 Wochenstunden Schülern aus ganz Brandenburg unsere Umwelt und ihren Schutz erklärt und näher bringt, sie somit für die Natur und ihrer Wunder begeistert. Eine ähnliche Entwicklung bei den Museumspädagogen konnte breits gestoppt werden, sie dürfen ihre Bildungsangebote weiterhin betreuen, das wollen wir auch für die Wildparkschule in Rosengarten erreichen.

Änderungen an der Petition

15.07.2015 10:38 Uhr

.
Neuer Petitionstext: Die Wildparkschule im Ortsteil Rosengarten soll nach aktueller Planung der Ministeriums desMinisteriums für Jugend, Bildung und Sport in ihrer jetzigen Form nicht fortbestehen, da die zuständige Lehrkraft Robert Volkmann keine Wochenstunden für das nächste Schuljahr mehr bewilligt bekommt, und er an einer anderen Schule völlig eingeplant wurde. Wir fordern, dass diese Planung so nicht in die Tat umgesetzt wird, und Robert Volkmann auch noch in Zukunft an der Wildparkschule mit 15 Wochenstunden Schülern aus ganz Brandenburg unsere Umwelt und ihren Schutz erklärt und näher bringt, sie somit für die Natur und ihrer Wunder begeistert. Eine ähnliche Entwicklung bei den Museumspädagogen konnte breits gestoppt werden, sie dürfen ihre Bildungsangebote weiterhin betreuen, das wollen wir auch für die Wildparkschule in Rosengarten erreichen.