• Die Petition ist bereit zur Übergabe - EILT: Bebauungsplan Buschgraben in der nächsten GV am Do 20.09. ab 18:00. Kommen Sie ins Rathaus Kleinmachnow!

    14.09.2018 10:30 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    die CDU/FDP Fraktion der Gemeindevertretung (GV) Kleinmachnow hat ihren Antrag, einen Bebauungsplan für den Ringschluss der Straßen Wolfswerder/Am Rund aufzustellen, sehr kurzfristig wieder auf die Tagesordnung der GV für die nächste Sitzung am Donnerstag, den 20.9.2018 ab 18.00 Uhr im Rathaus Kleinmachnow setzen lassen.

    Dieser Antrag wurde bisher von der Fraktion SPD/PRO und der Gemeindevertreterin Frau Brammer (fraktionslos) unterstützt und könnte in der nächsten GV eine Mehrheit erhalten.

    Wir fordern Sie zur Teilnahme als Zuhörer in der nächsten GV auf. Nutzen Sie die zu Beginn der Sitzung stattfindende Einwohnerfragestunde und äußern Sie sich! Wir müssen Präsenz zeigen. Herzlichen Dank!

    In der Gemeinde hat es in den vergangenen Monaten mehrere Petitionsaktionen gegen eine Umwandlung des Buschgrabengebietes in Bauland (gegenwärtig zählt es zum Außenbereich der Gemeinde und ist dadurch vor Bebauung geschützt) gegeben. In einer Petition haben sich insgesamt ca. 1.300 Personen, davon ca. 800 aus Kleinmachnow, für den Erhalt des Buschgrabengebietes als Grüngebiet ausgesprochen.
    In der Konsequenz wird dieser Antrag umfangreiche Rodungen auf einer Fläche von ca. 1,6 Hektar und die Versiegelung von ca. 60 % der Fläche (Straßenbau, Häuserbau) zur Folge haben.
    Während das Land Brandenburg den Verlust von Wäldern in diesem Sommer durch Trockenheit und Brände beklagt, leistet sich Kleinmachnow die Vernichtung eines jetzt bewaldeten Areals!

Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden