• Änderungen an der Petition

    at 17 May 2016 20:34

    Titeländerung und Begründung waren nicht detailliert genug.


    Neuer Titel: Für ein Gesetz der Steuer Besteuerung zur Bienenförderung bundesweit, EU-weit


    Neue Begründung: Die Wespen sind bereits in der Welt.
    Sie sind die sehr eindringliche Warnung, daß es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis das Ökosystem vollständigst kippt.
    Die Wespen sind mutierte Geschöpfe, sollten sie überleben, dann nur weil sie sich anpassen werden, wenn auch wir alle den richtigen Weg einschlagen.
    Ich fordere eine Steuer auf alle Produkte, welche von Bienen in die Welt gebracht werden.
    Ich fordere jeden Deutschen Bürger und auch EU-Bürger zur Steuerzahlung für Bienenprodukte, sei es Honig oder weiterverarbeitete Produkte.
    Hier ist der Ansatz für die richtige Schrittfolge.
    Da nicht alle Menschen zu einer monatlich freiwilligen Spende gezwungen werden können und wir die Nutznießer der Bienenprodukte sind,
    ist es nicht nur unser Recht, SONDERN GANZ SICHER, Unsere ökologische und nicht zuletzt ökonomische Pflicht als erstes Tier die Bienen zu schützen durch eine angemessene Steuer für jeden.
    Darauf fortfolgend oder auch gleichzeitig können und sollten auch alle anderen Tiere geschützt und gefördert werden.
    Gleichermaßen sollte die Pestizidbelastung an den Bienen nicht außer Acht gelassen werden. Wir brauchen sicherlich nicht das Gift als Schutz für unsere Nahrung, wenn es schon immer verwertbare Lösungen für eine vollwertige Lebensmittelherstellung & -Produktion gab und geben wird.
    Es gibt zahlreiche Höfe oder auch Biobauern, die es vormachen, auch wenn womöglich nicht alle die gleichen Arbeitsmethoden verwenden, finden sich mit Zuversicht ausreichend viele gute Methoden für Lebensmittelernten ohne Pestizidbelastungen für Nahrung, Wasser, Luft und alle angeschlossenen Lebenskreisläufe.


Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now