• Änderungen an der Petition

    15.05.2018 08:14 Uhr

    Hamburg hat einen neuen Bürgermeister, dessen Name neu anstelle von Olaf Scholz eingetragen wurde.


    Neue Begründung: Wir sind über 140 Hamburger Musikclubs und Veranstalter, die sich im Clubkombinat Hamburg e.V. vereint haben – u.a. altonale, Cotton Club, Docks, freundlich & kompetent, Hafenklang, Knust, Logo, Moloch, Molotow, Prinzenbar, Uebel & Gefährlich und Waagenbau. Erhebe mit uns Deine Stimme für eine vielfältige und kreative Clublandschaft in Hamburg.
    KONKRET BENÖTIGEN WIR:
    #1. Ein Dialogforum für „Kultur(frei)räume“
    #2. Mehr Open Air-Flächen für Musiknutzungen
    #3. Fonds für Lärmschutz & grüne Energie
    #4. Möglichkeiten, Gewerbeleerstände kreativ zu nutzen
    #5. Bezahlbare Werbeflächen
    #6. Keine Pflichtgebühren für unnötige Parkplätze
    #7. Ausbau der Strukturförderung für Musikspielstätten & Veranstalter
    Die gesammelten Unterschriften überreichen wir dem Ersten Bürgermeister Olaf Scholz. Peter Tschentscher. Eure Stimmen unterstützen uns in den Gesprächen über die Zukunft der Musikclubs in Hamburg, die wir derzeit intensiv mit der Politik und den Behörden führen.
    Im Rahmen unserer Kampagne #FutureMusicCityHH wollen wir die Bedingungen, Anliegen und Perspektiven von Musikspielstätten in Hamburg gemeinsam mit ClubbetreiberInnen, VeranstalterInnen, KünstlerInnen, MusikliebhaberInnen, ClubgängerInnen, PolitikerInnen und JournalistInnen in den Fokus rücken und neue Ideen und Lösungsansätze diskutieren. Es geht um den gesellschaftlichen Wert von Musikclubs als soziale und kulturelle Orte. Wie wollen wir bestehende musikalische Bühnen für Freiräume, Experimente, Kreativität und musikalische Innovationen zu erschwinglichen Preisen erhalten, wie neue Räume schaffen?
    Weitere Infos unter
    www.clubkombinat.de/future-music-city/


Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden