openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Sozialisation im öffentlichen Raum
Für mich war und ist der Club ein Ort, an dem ich mir mein Musikgeschmack bilde, wo ich mich wunderbar mit Freunden treffen kann, wo ich mal wieder ordentlich abtanzen kann, wo ich mich zuhause fühle, wo ich neue Menschen (egal welcher Herkunft und Religion!!!) kennen lerne und dabei sofort klar ist, wir haben zumindest wohl den gleichen Musikgeschmack. Ein Leben ohne Club wäre für mich nicht vorstellbar.
1 Gegenargument Anzeigen
    Pro Kulturvielfalt
Hamburg braucht eine bunte Club Szene. Die Nähe zur Stadt ist wichtig für die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Vielfalt und Kreativität darf nicht ersetzt werden müssen durch Gewinn Optimierung. Weil eine Stadt zum Leben und nicht nur zum Wohnen da ist.
Quelle: Nachdenken.
0 Gegenargumente Widersprechen
Will für gute Musik nicht immer nach Berlin fahren müssen. Oder Musikgeschmack umstellen auf Schlager und Musical? Will ich auch nicht. Hamburg ist sonst eh schon ziemlich provinziell.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Habe gerade die "Gegenargumente" gelesen und stelle fest der erste Schreiber hat recht, da die Gegenargumente wirklich eine NaZi-istinnen Gedankenwelt erkennen lassen.Wir brauchen hier wirklich tausende Wohnungen und Ihr beschäftigt Euch mit kleinbürgerlichen ja völkischen Massnamen und Ihr merkt das nicht.mal.
0 Gegenargumente Widersprechen
Wieso diese Club-Petition. Das ist doch komplett völkisch und was völkisch ist, wißt Ihr, also voll Nazi. Deshalb : Wir brauchen solche Clubs nicht . Wir brauchen Shisha Bars und Moscheen!! Wirklich , wir haben das doch gewählt. Und Ihr Künstler doch auch. Uns geht es so gut , aber den Neubürgern ncht. Ihr wollt nur eigenen Vorteile , Ihr seid Egoisten und es klingen faschistische Gedanken durch.
4 Gegenargumente Anzeigen