• Verkürzung der Petition auf 6 Wochen

    at 27 Jun 2015 00:12

    Sehr geehrte Unterstützer/innen,

    die Petition wird auf sechs Wochen verkürzt.

    Begründung :

    Die Petition soll vor dem 30.7.2015 allen Fraktionen in schriftlicher Form ausgehändigt worden sein. Somit weiß jede Fraktion worum es geht und wie viele Unterschriften zusammengekommen sind.
    Nun stellt sich jeder die Frage was passiert überhaupt am 30.7.2015.
    Am 30.07.2015 findet die die Beschlussfassung zur Vorberatung vom 30.6.15 statt. Diese wird öffentlich sein.
    Selbstverständlich ist da das Anna Fest.
    Die Chance das dort viele Bürger/innen, insbesondere Ihr, die Unterstützer/innen, erscheinen. ist schwindend gering. Damit wird seitens des Oberbürgermeisters gerechnet.
    Nun zu den Fakten:
    Die Sitzung am 30.6.2015 beschäftigt sich mit folgenden Punkten:

    Folgende Tagesordnung gilt für den öffentlich-vorbereitenden Teil des Stiftungsausschuss:

    Katharinenspital, geplante Neukonzeptionierung und Ersatzneubau; Entscheidung über das neue Betriebskonzept: ambulantes Pflegemodell oder teilweise stationär; dazu auch mündlicher Vortrag von Herrn Lang von der Beratungsfirma “terralibre”
    [Drucksache Nr. 2015/202]

    Katharinenspital, geplante Neukonzeptionierung und Ersatzneubau an gleicher Stelle; Pressemitteilung der Stadt Forchheim im Zuge der öffentlichen Diskussionen um die geplante Schließung des bisherigen vollstationären Alten- und Pflegeheims in eigener Trägerschaft
    [Drucksache Nr. 2015/201]

    Jahresabschluss 2014 für den Regiebetrieb Katharinenspital; Gewinn- und Verlustrechnung 2014, Feststellung des Jahresergebnisses und Behandlung des Jahresfehlbetrags
    [Drucksache Nr. 2015/182]

    Jahresabschluss 2014 für den Regiebetrieb Katharinenspital; Bilanz 2014
    [Drucksache Nr. 2015/200]

    Folgende Tagesordnung gilt für den öffentlich-beschließenden Teil des Stiftungsausschuss:

    Genehmigung des beschließenden Teils der Niederschrift des Stiftungsausschusses vom 28.04.2015
    Katharinenspital, Schließung; Bezuschussung der Bewohner bei Umzug
    [Drucksache Nr. 2015/185]

    Bekanntgabe der rechtsaufsichtlichen Kenntnisnahmen der Haushaltssatzungen 2015 der von der Stadt Forchheim verwalteten Stiftungen einschl. Altenheim Katharinenspital
    [Drucksache Nr. 2015/184]

    Quelle :
    www.uwe-kirschstein.de/2015/06/24/stiftungsausschuss-am-30-juni-2015/

    Diese unglaubliche Hauruck Methode kurz vor dem Anna Fest , sowie die Vorfälle der letzten Tage, lasse ich bewusst unkommentiert.
    Ich bitte jeden einzelnen von Euch, weiter bis zum Schluss, hinter der Sache zu stehen. Gebt der Petition noch einen gewaltigen Schubs nach oben. Jede Unterstützung, als auch konstruktive Diskussion ist ausdrücklich erwünscht.

    Zeigen wir den Bewohnern des Katharinenspitals und dem Personal, das sie nicht alleine sind. Das wir bereit sind uns für sie stark machen. Wir haben noch viele Möglichkeiten und Chancen. Nutzen wir sie! Gemeinsam!
    Es wird Zeit und Kraft kosten, aber ich bin fest davon überzeugt das wir erfolgreich sein werden.
    Für Vorschläge bin ich immer offen. Kontaktiert werden kann ich über diese Petition. www.openpetition.de/petition/kontakt/gegen-den-abriss-des-katharinenspital-und-die-zwangsumsiedlung-der-bewohner

    Ich danke euch für eure Unterstützung und Vorschläge

    mit freundlichen Grüßen

    Sebastian Schöndorfer

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern