• Petition in Zeichnung - UIG-Anfrage beantwortet - Gespräch geplant

    at 21 Oct 2020 13:06

    Liebe Petitions-Unterzeichner,

    die Beteiligung der Ratsmitglieder an der Umfrage ist leider nicht besonders groß. Gleichwohl haben immerhin zwei Ratsmitglieder der Peto ihre Gesprächsbereitschaft bekundet. In Kürze wird es zu einem Gespräch der NABU-Baumgruppe mit Lucas Risse und Michael Lück kommen.

    Die angesprochene UIG (Umwelt-Informations-Gesetz)-Anfrage zu der Planung am Monheimer Tor, mit der wir aufgestellte Behauptungen klären wollten, wurde inzwischen beantwortet.

    Die Stadt begründet die Aussage, dass alle Bäume ersetzt werden, mit der Baumsatzung. Die Anzahl der geplanten Ersatzbäume ist aber nicht dokumentiert. Das ist jedoch nötig, denn wenn nach § 6 e) der Baum- und Heckensatzung "die Beseitigung des Baumes oder der Hecke aus überwiegendem, auf andere Weise nicht zu verwirklichendem öffentlichen Interesse dringend erforderlich ist," braucht nach §7 (1) keine Ersatzpflanzung getätigt werden! Damit bleibt weiterhin das Vorhaben von Ersatzpflanzungen unbewiesen und unsere Befürchtung bleibt, dass nicht alle Bäume ersetzt werden.

    Bzgl. der behaupteten mehrfachen eingehenden Überarbeitung der Pläne zum Baumerhalt wurde uns der vorangegangene Urplan und ein Variantenvorschlag (beide vom September 2019) übersandt, eine separate Aufstellung der jeweiligen zur Erhaltung vorgesehenen Bäume wurde nicht vorgelegt. Die zu erhaltenden Bäume sind im Urplan auch gar nicht als solche vermerkt. Eine "mehrfache eingehende Überarbeitung durch Fachleute" zum Baumerhalt können wir somit nicht erkennen.

    Wir haben die Petiton daher um einen weiteren Monat verlängert und bitten Sie weiterhin, für dieses Anliegen zu werben!

    NABU Monheim am Rhein
    Dr. Heinfried Grote
    Jörg Baade

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international