openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

  • Änderungen an der Petition

    17-04-18 17:21 Uhr

    Besserer Bezug zu Privatisierung


    Neuer Titel: Gegen die Privatisierung von öffentlichem Verkehrsraum



    Neuer Petitionstext: Hallo liebe Engagierte,
    Mein Name ist Sabrina Füldner und ich bin dagegen, dass Gemeinwesen verkauft und privatisiert wird. Das verhindert Demokratie und vergrößert die Schere zwischen Arm und Reich. Meine Motivation ist ein friedliches gleichberechtigtes Zusammen-leben und unnötige Privatisierungen zu stoppen. Außerdem privatisiert die Stadt Leipzig sehr viel, so dass es jetzt auch mich und meine Nachbarn betrifft.
    Wie im Leipziger Amtsblatt vom 10.2.18 zu entnehmen, plant die Wohnungs-genossenschaft Böhlen eG (WG Böhlen) einen kleinen Parkplatz in einem Wohngebiet von Leipzig- Stötteritz (zwischen Oberer Eichstädtstraße 15 und Oberen Eichstädtstraße 21, der momentan von allen Anwohnern genutzt wird) alleinig von der Stadt Leipzig zu kaufen. Den Parkplatz nutzen jahrelang schon Anwohner verschiedener Wohnungsgesellschaften, auch Hauseigentümer, Betriebe (z.B. Zahnarzt) und deren Besucher. Ziel des Kaufes einer Wohnungsgenossen-schaft ist, den genannten Parkplatz in eine kostenpflichtige Stellfläche, vorrangig für Mieter der WG Böhlen, umzuwandeln. Aus unserer Sicht wäre der Verkauf für die meisten Anwohner nachteilig. Die angespannte Parkplatzsituation würde sich weiter verschärfen und es entsteht eine Ungerechtigkeit den anderen Anwohnern gegenüber (denn öffentlicher Verkehrsraum ist doch für Alle da, oder?).
    Es kann zu weiteren Parkplatzprivatisierungen führen. Die Straße daneben ist eine Sackgasse. Weiterhin wäre dadurch die Feuerwehr-zufahrt, für die Hauseingänge zur Oberen Eichstädtstraße 15,17,19,21,23 und 25 versperrt, da die Rettungszufahrt über diesen Parkplatz verläuft. Was passiert dann im Notfall, wenn es brennt und der Parkplatz wäre mit einer Schranke versehen? Für die WG Böhlen wäre der Parkplatz eine weitere Einnahmequelle und wer kriegt dann einen kostenpflichtigen Parkplatz (für 14 Autos) und wer nicht?
    Wir finden es falsch aus einer Not, Parkplatz-not, vor Ort Kapital schlagen zu wollen. Das gilt auch für die Stadt Leipzig,die hier öffentlichen Verkehrsraum an eine private Gesellschaft veräußern will. Es gibt auch Mieter der WG Böhlen, die keine Interesse an Bevorzugung haben und sagen, dass die Stadt, der Parkplatz, doch für Alle da ist. Auch regt sich Widerstand von der Wohnungsgenossenschaft Espenhain. Hier werden künstliche Konkurrenzsituationen geschaffen, die keiner haben möchte.
    Wenn ihr gegen diesen Verkauf seid und gegen die Umwandlung in eine kosten-pflichtige Stellfläche, dann unterschreibt bitte. Stötteritz braucht jede Stimme bzw. ihre Unterschrift.
    Freundliche Grüße
    Sabrina Füldner und T. Zschernitz


    Neue Begründung: Stimmen Sie für Demokratie und gegen unnötige Privatisierung öffentlichen Raumes. Stimmen Sie für Gleichberecht-igung und weiterhin kostenlose Parkplätze. Stimmen Sie für eine freie Feuerwehr-zufahrt für Alle. Stimmen Sie gegen Profitmachung von der Stadt Leipzig und einer Wohnungsgenossen-schaft/Immobiliengesellschaft. Stimmen Sie für einen Parkplatz für Alle und für ein friedliches Zusammenleben.



  • Petition in Zeichnung - Dankeschön für die Unterstützung

    17-04-18 17:08 Uhr

    Liebe Unterstützer,
    ich bedanke mich bei allen, die ihre Unterschrift für unsere Petition gegeben haben. Die Unterschriftenliste umfasst jetzt mehr als 300 Unterschriften. Natürlich haben wir noch zusätzlich per Hand unsere Petition unterschreiben lassen.
    Das war es, was wir gegen die Privatisierung des Parkplatzes tun konnten.
    So eine Petition zu machen, kann ich nur weiter empfehlen. Man bekommt in kurzer Zeit viele Unterstützer und dadurch das nötige Gehör.

    Vielen Dank,
    Sabrina