Region: Munich
Traffic & transportation

GEGEN die „Rote Stau-Welle“ in München - Fließender Verkehr besser für Anwohner, Autofahrer & Umwelt

Petition is directed to
Stadtrat München
11,852 Supporters 3,258 in Munich
Collection finished
  1. Launched 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Petition in Zeichnung - Neue Petition: Nein zum Diesel-Fahrverbot in München

10/24/22, 10:01 AM CDT

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

mit unserer Petition gegen die "Rote Stau-Welle" in München konnten wir bereits 11.852 Stimmen sammeln. Ein toller Erfolg!



Leider wird es Autofahrern in München auch an anderer Stelle schwer gemacht: Die Bayerische Landeshauptstadt will jetzt Diesel-Fahrverbote einführen. Ab Februar 2023 sollen diese für Euro 4 Diesel gelten und ab Oktober 2023 sogar für Euro 5 Diesel. Damit würde rund 140.000 Autobesitzern die Nutzung ihres Eigentums verboten! Das wollen wir verhindern – gemeinsam mit Ihnen.

Daher möchten wir Sie auf unsere aktuelle Petition hinweisen:

JETZT EINTRAGEN unter www.openpetition.de/petition/online/nein-zum-diesel-fahrverbot-in-muenchen

Viele Menschen sind auf das Auto als Fortbewegungsmittel angewiesen, beruflich als auch privat. Deshalb ist es wichtig den Menschen nicht durch Verbote ihre Lebensgrundlage zu rauben.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Viele Grüße aus München

Dr. Michael Haberland


Aus aktuellem Anlass: Neue Petition gegen DIESEL-FAHRVERBOTE in MÜNCHEN

10/24/22, 3:08 AM CDT

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

mit unserer Petition gegen die "Rote Stau-Welle" in München konnten wir bereits 11.852 Stimmen sammeln. Ein toller Erfolg!

Leider wird es Autofahrern in München auch an anderer Stelle schwer gemacht: Die Bayerische Landeshauptstadt will jetzt Diesel-Fahrverbote einführen. Ab Februar 2023 sollen diese für Euro 4 Diesel gelten und ab Oktober 2023 sogar für Euro 5 Diesel. Das wäre quasi eine Enteignung von rund 140.000 Autobesitzern! Das wollen wir verhindern – gemeinsam mit Ihnen.

Daher möchten wir Sie auf unsere aktuelle Petition hinweisen:

JETZT EINTRAGEN unter www.openpetition.de/petition/online/nein-zum-diesel-fahrverbot-in-muenchen

Viele Menschen sind auf das Auto als Fortbewegungsmittel angewiesen, beruflich als auch privat. Deshalb ist es wichtig den Menschen nicht durch Verbote ihre Lebensgrundlage zu rauben.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Viele Grüße aus München

Dr. Michael Haberland


Petition in Zeichnung - Petition zur Spritpreisbremse

3/17/22, 11:51 AM CDT

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

mit unserer Petition gegen die "Rote Stau-Welle" in München konnten wir bereits 11.852 Stimmen sammeln. Das war ein großer Erfolg!

Wir möchten Sie jetzt im eigenen Interesse auf unsere aktuelle Petition hinweisen, die für uns Autofahrer immer wichtiger wird – SPRITPREISBREMSE:

JETZT EINTRAGEN unter www.openpetition.de/petition/online/spritpreisbremse-fuer-benzin-und-diesel

Noch nie war der Sprit so teuer wie heute. 2,50 EUR und mehr je Liter. Aber die Menschen brauchen ihre Mobilität und ihr Auto für Beruf, Familie oder Besorgungen. Bei jetzigen Preisen von 2,50 EUR und mehr für den Liter Benzin/Super/Diesel ist das bald nicht mehr darstellbar. Familien, Unternehmen und Handwerk sind in Gefahr. Noch 2020 kostet der Diesel oft unter 1,00 EUR je Liter. Das sind jetzt über 100 % mehr. Und ein Ende nicht abzusehen. Daher braucht es hier ein adäquates Eingreifen der Politik:

SPRITPREISBREMSE JETZT: Maximal 1,50 EUR für den Liter Diesel und Benzin/Super. Eine Senkung der Spritpreise ist durch mehrere Maßnahmen sofort umsetzbar:

- Aussetzung/Streichung der CO2-Steuer (ca. 10 Cent)
- Aussetzung/Streichung der Öko-Steuer (ca. 15,4 Cent)
- Reduktion der Mineralölsteuer (um ca. 30 Cent)- Reduktion der MwSt. von 19% auf 7% (ca. 25 Cent)
--> Spritpreisbremse für Super/Benzin/Diesel bei 1,50 EUR

Ungarn, Kroatien und Polen haben es bereits vorgemacht. In beiden Ländern wurden die Preise für Sprit auf einen Maximalwert beschränkt oder die Steuer reduziert!

Viele Menschen sind auf das Auto als Fortbewegungsmittel angewiesen, beruflich als auch privat. Deshalb ist es wichtig den Menschen nicht ihre Lebensgrundlage zu rauben. Jetzt ist die Politik gefragt um zu zeigen, wie ernst ihnen soziale Gerechtigkeit ist und wie wichtig ihnen auch die Arbeitsplätze in diesem Land sind. Dies lässt sich am einfachsten durch eine Spritpreisbremse von 1,50 EUR für Diesel/Benzin/Super erreichen. Wenn es in anderen Ländern klappt, sollte es auch in Deutschland möglich sein!

140.000 Unterschriften haben wir bereits, 250.000 sind das nächste Ziel.

Wir bitten Sie daher weiterhin um Eintragung in unsere Petition und halten Sie natürlich auch bei unserer Petition weiter auf dem Laufenden.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Viele Grüße aus München

Dr. Michael Haberland


Petition in Zeichnung

3/4/22, 10:15 AM CST

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

mit unserer Petition gegen die „Rote Stau-Welle“ in München konnten wir bereits knapp 12.000 Unterschriften sammeln. Doch der Kampf gegen die Autos und Autofahrer geht weiter.



Wir möchten Sie daher im eigenen Interesse auf unsere aktuelle Petition hinweisen, die für uns Autofahrer immer wichtiger wird – SPRITPREISBREMSE:



JETZT EINTRAGEN unter www.openpetition.de/petition/online/spritpreisbremse-fuer-benzin-und-diesel



Der Sprit ist so teuer wie noch nie in Deutschland. Und die Autofahrer müssen für alles herhalten und immer tiefer in die Tasche greifen….Bei 2 EUR je Liter Super gehen 1,06 EUR Steuern an den Staat.



Durch die massiv hohen Steuern haben die Spritkosten einen absoluten Höhepunkt erreicht. Menschen, die auf ihr Auto angewiesen sind, werden jetzt dramatisch eingeschränkt.



Wir fordern die Bundesregierung, den Bundesrat und den Bundestag mit dieser Petition auf, eine „Spritpreisbremse für Benzin und Diesel“ zu beschließen. Der Preis darf 1,80 EUR für den Diesel und 2,00 EUR für Benzin nicht überschreiten.



Ungarn, Kroatien und Polen haben es bereits vorgemacht. In beiden Ländern wurden die Preise für Sprit auf einen Maximalwert beschränkt oder die Steuer reduziert! Wieso sollte das in Deutschland dann nicht auch möglich sein?



50.000 Unterschriften haben wir bereits, 100.000 sind das nächste Ziel.



Wir bitten Sie daher um Eintragung in unsere neue Petition und halten Sie natürlich auch bei unserer Petition weiter auf dem Laufenden.



Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!



Viele Grüße aus München



Dr. Michael Haberland


Änderungen an der Petition

12/3/20, 7:34 AM CST

Das Thema wird uns auch in 2021 noch begleiten und ist nur aufgrund von Corona nicht ganz oben auf der Tagesordnung.


Neues Zeichnungsende: 08.06.2021
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 11415 (3054 in München)


18 Jun 2020 Press review of Petition Starters:

Petition gegen die „Rote Stau-Welle“ in München


GEGEN die "Rote-Stau-Welle" in München - Petition für fließenden Verkehr

6/17/20, 2:31 PM CDT

Ein neuer grüner Geniestreich: München zwingt jetzt Autofahrer durch verkürzte Ampel-Grünphasen in den Stau. Das ist quasi ein indirektes Fahrverbot für Diesel und Benziner. Dabei brauchen wir in Städten eine "Grüne Welle" und keine "Rote Welle" - wenn die Stadt nur rechnen könnte, wüsste sie, dass das Autofahrern, Anwohnern und der Umwelt nützt. ????????????????????

Jetzt Petition GEGEN "Rote Stau-Welle" unterschreiben: www.openpetition.de/!rotestauwelle


10 Jun 2020 Press review of Petition Starters:

Petition gegen neue Ampelschaltung


More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now