openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Das Petitionsziel wurde erreicht

    21-04-16 11:37 Uhr

    Liebe UnterzeichnerInnen der Petition „Gegen die Umbenennung der Gaußschule Braunschweig”,

    am Mittwochabend (20.4.2016) hat der Schulvorstand der Gaußschule seinen Beschluss vom 15.3.2016, bei der Stadt Braunschweig eine Umbenennung der Gaußschule in „Gymnasium Carl Friedrich Gauß Braunschweig” zu beantragen, zurückgenommen! Einen derartigen Antrag wird es also nicht geben! Damit ist unsere an Schul- und Verwaltungsausschuss der Stadt Braunschweig gerichtete Petition gegenstandslos geworden. Zu der für morgen (22.4.) um 13 Uhr geplanten Übergabe der vollständigen Unterschriftenliste an den Oberbürgermeister Herrn Markurth und den stellvertretenden Vorsitzenden des Schulausschusses Herrn Grziwa wird es – in Absprache mit dem Büro des Oberbürgermeisters – deshalb nicht mehr kommen.
    Mit dieser Entwicklung ist das Ziel unserer Petition, die Namensänderung der Gaußschule zu verhindern, auf einem anderen Weg erreicht worden. Ich begrüße diese Entwicklung ausdrücklich und freue mich darüber, dass wir mit unserer Petition sicherlich einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet haben.
    Ich danke Ihnen allen abschließend sehr dafür, dass Sie mit Ihrer Unterschrift und den Kommentaren Ihre enge Verbundenheit mit der Gaußschule dokumentiert und damit ein so außerordentlich positives Zeichen für diese Schule in der Öffentlichkeit gesetzt haben! Darauf können wir alle gemeinsam sicherlich auch ein wenig stolz sein!

    Mit freundlichen Grüßen
    Rainer Hertrampf

  • Petition in Zeichnung - Ende der Zeichnungsfrist morgen Mittag

    17-04-16 10:44 Uhr

    Liebe UnterzeichnerInnen der Petition „Gegen die Umbenennung der Gaußschule Braunschweig”,

    es sei an dieser Stelle daran erinnert, dass morgen Mittag (18.4) die Zeichnungsfrist der Petition endet. Zeit also, um gegebenenfalls potenzielle Unterstützer zu bewegen, die Petition „auf den letzten Drücker” noch zu unterzeichnen, Zeit auch, um eventuell noch vorhandene Unterschriftenlisten auf die Plattform hochzuladen, Zeit schließlich für mich, Ihnen allen noch einmal für die bisherige großartige Unterstützung zu danken!
    Nach dem Ende der Zeichnungsfrist werde ich die vollständige Liste aller Unterzeichner herunterladen und zur Übergabe an den Oberbürgermeister der Stadt Braunschweig und den stellvertretenden Vorsitzenden des Schulausschusses vorbereiten. Ob es letztlich zu dieser Übergabe auch kommen wird, entscheidet sich am späten Nachmittag des 20. April. Dann findet die Sitzung des Schulvorstandes der Gaußschule statt, in deren Rahmen über die von Frau Lenck-Ackermann in der letzten Woche angekündigte Bitte, den Beschluss bezüglich einer Namensänderung vom 15.3.2015 rückgängig zu machen, beraten und entschieden wird.
    Selbstverständlich werde ich Sie auch nach Ende der Zeichnungsfrist an dieser Stelle über die weitere Entwicklung informieren.

    Rainer Hertrampf

  • Petition in Zeichnung - Kurz vor erfolgreichem Abschluss

    12-04-16 10:12 Uhr

    Liebe UnterzeichnerInnen der Petition „Gegen die Umbenennung der Gaußschule Braunschweig”,

    die Schulleiterin der Gaußschule, Frau Chr. Lenck-Ackermann, hat in einem offenen Brief, der u.a. an die unterschiedlichen Gremien innerhalb der Gaußschule sowie an den Oberbürgermeister und den Rat der Stadt Braunschweig gerichtet ist, angekündigt, sie werde den Schulvorstand der Gaußschule bitten, von dem Beschluss, einen Antrag auf Umbenennung der Gaußschule bei der Stadt Braunschweig zu stellen, abzurücken (vgl. Braunschweiger Zeitung vom 12.4.2016).
    Damit stehen alle Bemühungen, die Umbenennung der Schule zu verhindern, vor einem erfolgreichen Abschluss!
    Zum weiteren Verlauf der Petition:
    Die Petition „Gegen die Umbenennung der Gaußschule Braunschweig” hat ihren Ausgangspunkt in dem Beschluss des Schulvorstandes der Gaußschule vom 15.3.2016, bei der Stadt Braunschweig eine Umbenennung der Gaußschule in „Gymnasium Carl Friedrich Gauß Braunschweig” zu beantragen. Solange es (noch) keinen anderslautenden Beschluss des Schulvorstandes gibt, d. h. solange der Beschluss vom 15.3. noch Bestand hat, sehe ich keine Veranlassung für mich, die Petition vorzeitig zu beenden. Das bedeutet, dass die Petition wie vorgesehen bis zum Ende der Zeichnungsfrist am 18.4. weiterlaufen wird.
    Wenn es neue Entwicklungen in der Sache gibt, werde ich Sie weiter auf diesem Weg informieren.

    Rainer Hertrampf

  • Petition in Zeichnung - Übergabetermin

    06-04-16 10:37 Uhr

    Liebe Unterzeichner der Petition "Gegen die Umbenennung der Gaußschule”,

    der Oberbürgermeister der Stadt Braunschweig, Herr U. Markurth, hat sich bereit erklärt, die vollständige Unterschriftenliste nach Beendigung der Petition persönlich in Empfang zu nehmen. Dies wird geschehen am Freitag, d. 22. April 2016, um 13 Uhr im Büro des Oberbürgermeisters im alten Rathaus. Für den Schulausschuss wird der stellvertretende Ausschussvorsitzende Herr K. Grziwa anwesend sein.

    Ich hoffe, dass ich den beiden Herren ein "gewichtiges” Dokument überreichen kann. Deshalb meine Bitte:
    Nicht nachlassen, mit Überzeugungskraft unsere Sache weiter offensiv vertreten, weitere Unterschriften sammeln! Die 3000er-Marke müsst doch eigentlich noch zu knacken sein!
    Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

    Rainer Hertrampf

  • Petition in Zeichnung - Zwischenspurt

    03-04-16 10:55 Uhr

    Liebe UnterzeichnerInnen der Petition „Gegen die Umbenennung der Gaußschule Braunschweig”,

    ich danke Ihnen allen dafür, dass Sie der Petition mit Ihrer Unterschrift zu einem so großartigen Start verholfen haben. 2.260 Unterschriften innerhalb der ersten 12 Tage – das hätte ich mir wirklich in meinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können!
    Jetzt halte ich es aber sogar für vorstellbar, dass wir durch weitere gemeinsame Anstrengungen mit der Gesamtzahl aller Unterzeichner in die Nähe des von openPetition vorgegebenen Quorums (2600) oder sogar darüber hinaus kommen können. Ich möchte Sie deshalb bitten zu überprüfen, ob Sie schon alle Möglichkeiten, potenzielle weitere Unterzeichner zu gewinnen, voll ausgeschöpft haben. Vielleicht können Sie in Ihrer Familie (Partner, Eltern, …), in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis oder wo auch immer Menschen überzeugen, sich der Petition anzuschließen. Wenn es so jeder/jedem Einzelnen von Ihnen gelingen könnte, nur einen einzigen zusätzlichen Unterzeichner zu gewinnen, dann wäre wohl noch eine ganz andere als die genannte Höchstzahl möglich!
    Ich habe in der Zwischenzeit meinen Kontakt zur Braunschweiger Zeitung gehalten. Anfang der Woche wird vermutlich ein weiterer Artikel über den Fortgang unserer Petition erscheinen.
    Zudem habe ich Kontakt zum Braunschweiger Oberbürgermeister Herrn Markurth als Vorsitzendem des Verwaltungsausschusses und zu Herrn Bratmann (SPD) als Vorsitzendem des Schulausschusses aufgenommen und um einen Termin zur persönlichen Übergabe der kompletten Unterschriftenlisten nach Beendigung der Petition gebeten. Sobald ich einen konkreten Termin habe, werde ich Sie an dieser Stelle informieren.
    Aus der CDU-Ratsfraktion habe ich eine Einladung zu einer Fraktionssitzung am 18. April erhalten, der ich natürlich folgen werde, um dort unsere Argumente vorzutragen und zu erläutern.
    Ich halte Sie weiter auf dem Laufenden.

    Rainer Hertrampf