• Änderungen an der Petition

    at 29 May 2019 12:45

    Die Kleeblattschule arbeitet laut eigener Aussage aktiv an dem Problem. Zum Beispiel mit einem Theaterstück.


    Neuer Petitionstext: Ich möchte, dass das Schulamt in der Kleeblatt Schule sowie in der Theodor Fontane Schule endlich agiert und die Missstände endlich wahrnimmt.
    **Ich fordere für die alle Schulen eine verpflichtende Teilnahme an Präventionsprogrammen gegen Gewalt und Mobbing an Schulen.**
    **
    Lehrkräfte müssen geschult und Opfer geschützt werden. Es darf weder etwas schön noch klein oder gar weggeredet werden. Eltern dürfen nicht belächelt werden, wenn ihre Kinder Angst haben zur Schule zu gehen.


    Neue Begründung: Wir leiden seit mehreren Jahren an Mobbing, Gewalt und Ausgrenzung. Ob durch Schüler oder Lehrkräfte. Bei den meisten Vorfällen ist keine Aufsichtsperson anwesend. Es muss sich etwas ändern.
    Nach kurzem Recherchen weiß ich nun, dass es nicht nur uns so geht. Eltern kämpfen bereits seit Jahren dagegen an und sind letztendlich nur froh, wenn das Kind da weg kann. Das Schulamt ist informiert.
    **Präventionskurse werden von der Theodor Fontane Schule abgelehnt, da es Mobbing und Gewalt nicht gibt.
    Allein hat man keine Chance! Darum hier mein Aufruf! Sind oder waren sie mit Ihren Kindern betroffen? Wollen auch sie, dass zukünftige Generationen angstfrei die Schule besuchen?!**
    Dann unterschreiben sie! Die Petition geht an das staatliches Schulamt in Wünsdorf!
    Brandenburg!

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 14

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now