• Die Petition ist bereit zur Übergabe - Die Petition ist zu Ende-was bedeutet die Zahl 7904 für mich ....

    31.12.2015 18:36 Uhr

    Liebe Unterstützer,

    7904 - das ist das Endergebnis unserer 6 wöchigen Petition "Gegen Gleichstromtrassen-für die Bürgerenergiewende!" Viele sind enttäuscht über dieses Ergebnis und ich muß gestehen, ich war es anfangs auch. Ich hätte mir am Liebsten eine Null mehr dahinter gewünscht, doch die Welt ist einfach noch nicht so weit.Viele von uns haben sich in der Vergangenheit sehr intensiv mit den versch. Facetten der Energiewende beschäftigt oder sind wie ich durch Zufall über das Thema Stromtrassen dazu gekommen.

    Vielen Leuten ist es aber einfach noch nicht bewußt, wie wichtig dieses Thema für unser tägliches Leben ist und vor Allem sein wird. Erst wenn eine große Katastrophe passiert, wie in Fukushima oder den aktuellen Anschlägen, fangen viele Menschen zu Denken an.
    Leider hat es die Menschheit in den letzten Jahrhunderten in vielen Bereichen nicht geschafft aus ihren Fehlern zu lernen und vorausschauend in die Zukunft zu Blicken.
    Egal ob Tornados, Flutwellen, extreme Wetterlagen oder (Klima-) Flüchtlinge-unsere Welt verändert sich-egal ob wir wollen oder nicht.
    Es ist jetzt an uns gelegen darauf zu reagieren-je Früher desto besser-je Später desto schlechter.

    Die Petition hat mir gezeigt, daß viele von Euch/Ihnen sich wirklich engagieren und es ihnen ernst ist. Sie haben sich trotz Weihnachtszeit und Netzentwicklungsplan nicht daran hindern lassen, Unterschriften zu Sammeln. Sie haben fremde Menschen darauf angesprochen, Zusammenhänge erklärt und versucht wachzurütteln. Ich habe viele engagierte Menschen/Organisationen kennen lernen dürfen und auch gesehen, auf wen wirklich Verlaß ist. Lest Euch einmal die vielen Kommentare durch, die die Leute bewogen haben, zu unterschreiben. Das hat mich wirklich beeindruckt! Große Organisationen, die immer mit schönen Worten von Energiewende, Kohleausstieg und CO sprechen, spektakuläre Aktionen starten-gerade diese haben mich aber am Meisten enttäuscht, weil sie nur ihr "eigenes Süppchen kochen" wollten.Es ging nur um ein bißchen Unterstützung von Gleichgesinnten, die sich für dasselbe Ziel einsetzen. Doch ob wir wirklich dasselbe Ziel verfolgen, darüber habe ich in den letzten Wochen wirklich meine Zweifel bekommen. Es gibt diejenigen, die von Energiewende reden und diejenigen, die Energiewende machen. Ich möchte zu den Letzteren gehören. Denn nur darüber zu Sprechen, wird diese Welt nicht Besser machen.

    Wir haben geplant nächstes Jahr einen Batteriespeicher in unseren Keller zu bauen und unsere PV zu erweitern, so können wir unseren selber produzierten Strom auch selber nutzen und entlasten gleichzeitig das Verteilnetz. Alles was man selber produziert, ist einem selber auch mehr wert, das hat zur Folge, daß man auch achtsamer (sparsamer) damit umgeht. Denn der beste Strom ist der, den man nicht verbraucht!

    Ich möchte mich bei Euch/Ihnen allen ganz ganz herzlich bedanken-Ihr habt mich wirklich stolz gemacht! Es hat mir wieder einmal vor Augen geführt, wie wichtig es ist, daß es so engagierte Bürger wie uns gibt, die nicht aus Eigennutz handeln, sondern aus purer Überzeugung, daß wir es schaffen können eine wirkliche Bürgerenergiewende einzuläuten. Viele stehen erst am Anfang, Andere haben schon eine größere Strecke zurückgelegt-aber alle haben das gleiche Ziel vor Augen.
    Es ist wichtig, daß wir dran bleiben, daß wir uns einmischen und vormachen, wie es gehen kann!

    Für´s Neue Jahr 2016 wünsche ich mir Politiker, die mit gutem Beispiel vorangehen,
    Medien die ehrlich darüber berichten, Industrie und Gewerbe, die auch ohne Subventionen Verantwortung übernehmen und viele Menschen, die den Mut aufbringen etwas zu Verändern!

    Ich bin mir ganz sicher-wir können es schaffen-laßt es uns einfach versuchen-miteinander!

    Ein gutes, energiereiches Jahr 2016
    wünscht Euch ganz ganz herzlich
    Anita Dieminger

    P.S.: Ich werde die Petition nun zur Übergabe vorbereiten-Näheres in einer späteren Mail.

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden