• Die Petition wurde eingereicht

    22.02.2017 22:56 Uhr

    Dokument anzeigen

    Vielleicht kann sich der Ein oder Andere noch an die Petition erinnern, obwohl nun schon über 1 Jahr vergangen ist. Vom 19.11.15 bis 30.12.15 haben 7913 Menschen gegen die Gleichstromtrassen und für die Bürgerenergiewende unterschrieben. Ich habe mir daraufhin viel Mühe gemacht und die Petition in Form eines Fotobuches mit Bildern, Studien und wissenschaftlichen Fakten an den Petitionsausschuß des Deutschen Bundestages geschickt. Die Antwort darauf ist ernüchternd: Sie wird wegen zu geringer Aussicht auf Erfolg abgelehnt, da die Begründungen des Ministerium korrekt seien. Die Begründungen sind aus meiner Sicht rechtlich falsch und auch wissenschaftlich nicht belegt. Deshalb habe ich auch beschlossen innerhalb der Frist, Einwendungen einzulegen. Ich werde auch gleichzeitig damit an die Presse, versch. Organisationen und die Öffentlichkeit gehen, da diese Vorgehensweise am erfolgsversprechendsten ist. Das Thema ist aktueller denn je, noch bis zum 28.02.17 kann jeder gegen den aktuellen Netzentwicklungsplan Strom 2030 Einspruch einlegen. Jeden Tag sehen wir neue Klimakatastrophen auf der ganzen Welt - und das ist nur die Spitze des Eisbergs! Ich habe es satt darauf zu Warten bis unsere Volksvertreter endlich einmal in die Gänge kommen-ich will nicht warten, bis es bei uns ein zweites Fukushima gibt, bis endlich einmal Nägel mit Köpfen gemacht werden. Alleine kann ich die Welt allerdings nicht retten-ich brauche Eure Hilfe. Ich bitte jeden, der diese Nachricht liest, sie samt Anhänge zu verbreiten. Schickt Sie an einen Freund, an einen Politiker und an eine Pressestelle Eurer Wahl. Die Öffentlichkeit muß wissen, was hier gespielt wird! Das Positive: Dieses Jahr sind Wahlen-das erhöht die Chancen "erhört" zu werden erheblich. Ich hoffe auf Eure Unterstützung und halte Euch auf dem Laufenden!
    Eure Anita Dieminger

    P.S.: In der angehängten Datei findet Ihr die genaue Antwort des Petitionsausschuß und mein Antwortschreiben darauf

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden