openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Die Badesaison 2016

    01-07-16 14:20 Uhr

    Liebe Unterstützer,

    im letzten Jahr haben wir erfolgreich das Sommerbad Staaken vor der Schließung gerettet. Fast 3.000 Unterstützer der Petition haben sich gemeinsam engagiert.

    Auch in diesem Jahr können wir uns über positive Nachrichten freuen.

    Nach vielen Gesprächen und meinem Antrag im Berliner Landesparlament steht jetzt fest: Die Bäderbetreibe öffnen das Sommerbad Staaken ab sofort und nicht erst in einem Monat zum Beginn der Sommerferien.

    Am Samstag, den 25. Juni 2016 ging es los.
    Zunächst von 12-18 Uhr, ab Juli dann von 10-18 Uhr ist das Sommerbad geöffnet.

    Ich freue mich sehr über einen Monat mehr Badespaß in Staaken! Gleichzeitig kämpfe ich gemeinsam mit den Erstunterzeichnern unserer Petition, Spandaus Stadtrat Gerhard Hanke und dem CDU-Bundestagsabgeordneten Kai Wegner für ein besseres Umfeld unseres Sommerbades.

    Konkret bedeutet das:

    Längere Öffnungszeiten des Sommerbades Staaken
    Die Sonne scheint und trotzdem ist Badeschluss um 17:30 Uhr? Nein! Vom Vorstand der Bäderbetriebe fordere ich, dass der Badespaß in Staaken bei gutem Wetter auf 19:00 Uhr oder 20:00 Uhr ausgedehnt wird.

    Parkplätze am Sommerbad schaffen
    Kein Parkplatz weit und breit? Nein! Schwimmbad und Sportplatz brauchen kurzfristig wieder Parkplätze für Autos. Eine erste Fläche soll jetzt zur Verfügung gestellt werden. Damit der Spaß nicht mit Ärger beginnt.

    M32-Halt auch am Wochenende
    Kein BVG-Anschluss am Wochenende? Nein! Ich setze mich bei der BVG dafür ein, dass der M32 auch am Wochenende am Schwimmbad hält!

    Ich wünsche Ihnen und uns allen einen guten Start in die Badesaison 2016. In Anbetracht des aktuellen Wetters freuen wir uns gemeinsam auf eine kühle Erfrischung im Staakener Sommerbad.

    Herzliche Grüße von Haus zu Haus

    Ihr
    Heiko Melzer

  • Morgen Saisoneröffnung des Sommerbades Staaken

    12-06-15 10:12 Uhr

    Am Samstag, 13. Juni iswt es soweit. Unser Sommerbad Staaken startet - bei bestem Sonnenschein - in die Saison. Gemeinsam haben fast 3.000 Unterstützer für die Öffnung auch in diesem Jahr gesorgt.Vielen Dank an alle Helfer.

    Aus Anlass der Saisoneröffnung verschenke ich als CDU-Wahlkreisabgeordneter für STaaken udn das Spektefeld "Staakener Retter-Wasserbälle": heiko-melzer.de/index.php?ka=1&ska=4&idn=37

    Wer einen der 250 Wasserbälle haben möchte, wendet sich bitte an das Wahlkreisbüro von Heiko Melzer im Brunsbütteler Damm 190, 13581 Berlin, 2.OG, montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr. Alternativ finden Sie mich auch regelmäßig am und im Schwimmbad ;-)

    Viele Grüße

    Ihr
    Heiko Melzer
    Ihr CDU-Abgeordneter
    für Staaken und das Spektefeld

  • Der Petition wurde entsprochen oder teilweise entsprochen

    14-04-15 09:41 Uhr

    Liebe „Retter-Helfer“ des Sommerbades Staaken,

    es steht fest: Unsere Petition war erfolgreich, gemeinsam haben wir den Badespaß im Familienbad Staaken auch in diesem Jahr gesichert!

    Dank Ihrer und der Unterstützung weiterer 2.700 Petitionsunterzeichner können wir Staakener auch in diesem Sommer unser schönes Familienbad für Sport, Spiel und wohltuende Erfrischung nutzen! Vielen Dank für die Unterstützung der Petition „Sommerbad Staaken retten“, die ich gemeinsam mit dem Spandauer Bundestagsabgeordneten Kai Wegner und dem Bezirksstadtrat für Jugend, Bildung, Kultur und Sport Gerhard Hanke initiiert hatte.

    Eine Übersicht über den Verlauf der Bemühungen – auch mit Presse- und Fotoschau – erhalten Sie hier: www.sommerbad-staaken-retten.de

    Kurz vor Saisonbeginn hat der zuständige Finanzsenator endlich die Finanzierung zugesagt. Die Sportverwaltung von Senator Frank Henkel hatte beantragt, den Bäderbetrieben im Jahr 2015 zusätzlich 497.000 Euro zur Verfügung zu stellen, um die Öffnung des Sommerbades Staaken wie auch des Strandbades Tegel zu sichern. Zum guten Schluss hat die Finanzverwaltung im Land Berlin zugestimmt.

    Mit unseren guten Argumenten einer ortsnahen Bäderversorgung für Freizeit und Schul- sowie Kitaschwimmen haben wir damit die Ideologie einiger Bezirksvertreter der SPD negiert. Unser gemeinsames Engagement, unzählige Gespräche und viele Aktionen haben für unseren Ortsteil zum Erfolg geführt. Einmal mehr hat sich gezeigt, dass der Zusammenhalt der Spandauerinnen und Spandauer - insbesondere der Staakener - ganz besonders ausgeprägt ist.

    Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung und wünsche uns allen viele erfrischende und erholsame Stunden in unserem schönen Sommerbad. Zur Saisoneröffnung im Juni lade ich gerne zu einem „Retter-Helfer-Dank“ vor Ort ein.

    Auch über diesen Sommer hinaus werde ich mich im Abgeordnetenhaus für die dauerhafte Sicherung des Sommerbades stark machen. Damit es nicht wieder zu Unsicherheiten kommt und Staaken auch in Zukunft nicht auf dem Trockenen sitzt!

    Freundliche Grüße

    Ihr
    Heiko Melzer

    Heiko Melzer
    Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin
    Abgeordneter für Staaken und das Spektefeld
    CDU-Fraktion Berlin

    Wahlkreisbüro Heiko Melzer
    Brunsbütteler Damm 190, 13581 Berlin

    Telefon: 030 - 339 77 851
    Telefax: 030 - 339 77 854
    Internet: www.heiko-melzer.de
    Mail: wahlkreisbuero@cdu-spandau.de

  • Petition in Zeichnung

    11-03-15 14:48 Uhr

    Liebe "Retter-Helfer" des Sommerbades Staaken,

    herzlichen Dank für die Unterstützung in den vergangenen Wochen - wir haben die Schallmauer von 2.000 Unterschriften durchbrochen.

    Viele Helfer sammeln weiterhin auf Unterschriftsbögen Unterstützererklärungen. Diese können noch bis zum 20. März im CDU-Wahlkreisbüro (Adresse: siehe unten) abgegeben werden, damit sie statistisch erfasst werden können.

    Auch Online kann weiterhin geholfen werden, jede E-Mail-Weiterleitung an neue Unterstützer hilft:

    Online-Petition unterschreiben: www.sommerbad-staaken-retten.de
    Über Facebook unterstützen: www.facebook.com/SommerbadStaakenretten

    Und wie geht´s weiter?

    Die Sportverwaltung des Senators Frank Henkel hat die notwendige finanzielle Unterstützung der Bäderbetriebe bereits beantragt, damit das Sommerbad Staaken auch im Jahr 2015 geöffnet wird. Nun fehlt noch die Unterschrift des neuen Finanzsenators Matthias Kollatz-Ahnen (SPD).

    Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir auch dies gemeinsam schaffen. Mit dieser bisher noch fehlenden Unterschrift wäre die Öffnung des Sommerbades Staaken in diesem Sommer gesichert.

    Und in den Folgejahren? Da der Senat gerade ein Zukunftskonzept für die Bäder beschlossen hat und deutlich gemacht hat, dass in Berlin keine Schwimmbäder geschlossen werden sollen, gehe ich davon aus, dass in den Haushaltsberatungen für die Jahre 2016 und 2017 die notwendigen finanziellen Mittel für die Bäder gleich bereitgestellt werden und wir jetzt das Jahr 2015 zu überbrücken haben. Hängepartien und Unsicherheit wie zur Zeit sollen einmalig bleiben udn sich nicht jährlich wiederholen.

    Ich werde mich als Wahlkreisabgeordneter für Staaken und das Spektefeld jedenfalls mit voller Kraft für die auskömmliche Bäderfinanzierung - auch des Sommerbades Staaken - einsetzen.

    Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung - und auf zum Schlussspurt!

    Freundliche Grüße

    Ihr
    Heiko Melzer

    Heiko Melzer
    Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin
    Abgeordneter für Staaken und das Spektefeld

    Wahlkreisbüro Heiko Melzer
    Brunsbütteler Damm 190, 13581 Berlin

    Telefon: 030 - 339 77 851
    Telefax: 030 - 339 77 854
    Internet: www.heiko-melzer.de
    Mail: wahlkreisbuero@cdu-spandau.de

  • Petition in Zeichnung

    13-02-15 15:53 Uhr

    Liebe Retter-Helfer des Sommerbades Staaken!

    Herzlichen Dank für die große Unterstützung zum Erhalt des Sommerbades Staaken. Auf der Petitionsplattform, auf Facebook und auf vielen Unterschriftenlisten konnten wir in wenigen Tagen schon weit mehr als 1.000 Retter-Helfer überzeugen.

    Wir sind einen großen Schritt weiter, aber noch nicht am Ziel. Denn gemeinsam wollen wir verhindern, dass die Berliner Bäderbetriebe das Sommerbad schließen.

    Um noch mehr Unterstützer auf die Initiative aufmerksam zu machen, bitte ich Sie, diese E-Mail oder folgende Links im Freundes- und Bekanntenkreis weiterzuleiten. Wir brauchen jede Unterstützung!

    Online-Petition unterschreiben: www.sommerbad-staaken-retten.de
    Über Facebook unterstützen: www.facebook.com/SommerbadStaakenretten

    Das wollen wir erreichen:

    - Badespaß im Familienbad Staaken auch im Sommer 2015 und den Folgejahren
    - Prüfung, welche Schwimmbäder von Sportvereinen betreut werden können
    - ausreichende und verlässliche finanzielle Ausstattung der Bäderbetriebe durch den Finanzsenator.

    Übrigens: weniger als ein Prozent mehr finanzielle Unterstützung des Landes Berlin an die Bäderbetriebe reicht schon für den Betrieb des Bades in 2015 aus!

    Gemeinsam treten wir mit aller Kraft dafür ein, dass unser Sommer- und Familienbad in Staaken auch im Sommer 2015 für Spaß, Erfrischung und Schwimmunterricht für Kita- und Schulkinder sorgen kann - und Staaken nicht auf dem Trockenen sitzt!

    Eine Informationsbroschüre „Sommerbad Staaken retten!“ finden Sie hier:
    bit.ly/1MiS4Sz

    Bitte helfen Sie weiter mit. Herzliche Grüße von Haus zu Haus

    Ihr
    Heiko Melzer

    Heiko Melzer
    Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin
    Abgeordneter für Staaken und das Spektefeld

    Wahlkreisbüro Heiko Melzer
    Brunsbütteler Damm 190, 13581 Berlin

    Telefon: 030 - 339 77 851
    Telefax: 030 - 339 77 854
    Internet: www.heiko-melzer.de
    Mail: wahlkreisbuero@cdu-spandau.de

  • Änderungen an der Petition

    30-01-15 09:40 Uhr


    Neue Begründung: Endlich ist das Schwimmbad an der Gatower Straße wieder geöffnet. Jetzt sorgen die Berliner Bäderbetriebe bei den Nutzern der Spandauer Bäder für neue Verunsicherung. Das in Gatow notwendige Personal soll im Sommer aus dem Familienbad Staaken abgezogen werden. Mit der Folge, dass dieses im Sommer 2015 geschlossen bleiben könnte . Dagegen verwehren wir uns und wollen unser Familienbad Staaken retten.

    Weil die SPD in Spandau die Betreuung des wieder neu eröffneten Schwimmbads in Gatow durch erfahrene Bademeister der Wasserfreunde Spandau 04 abgelehnt hat, kommt es infolge von Versetzungen zu Personalknappheit und Schließzeiten in anderen Bädern.
    Die Haltung der SPD, den Einsatz von erfahrenen haben wir seinerzeit schon kritisiert. Die befürchteten Konsequenzen drohen nun einzutreten: Nach aktuellen Überlegungen der Bäderbetriebe führt das zur Schließung unseres Sommer- und Familienbades Staaken.
    Gemeinsam treten wir mit aller Kraft dafür ein, dass unser Sommer- und Familienbad in Staaken auch im Sommer 2015 für Spaß und Erfrischung sorgen kann - und Staaken nicht auf dem Trockenen sitzt!

    Wir setzen uns ein für:

    - die Öffnung des Sommer- und Familienbades Staaken auch im Sommer 2015

    - die Prüfung, welche Bäder durch kompetente Sportvereine betreut werden können

    - die ausreichende finanzielle Ausstattung der Bäderbetriebe durch den Finanzsenator