• Änderungen an der Petition

    at 12 Jan 2021 08:33

    Detaillierterer Petitionstext und Begründung, um auch überregional Menschen zu erreichen.


    Neuer Petitionstext:

    UnsereForderungen

    • Initiiert Forderungenzukunftsfähige, annachhaltige, Landrat Gruberfaire und Grüne Gewerbeparks!
    • Stoppt die BürgermeisterVermögens-, PoschingerZukunfts- und Meier:Umweltvernichtung durch viele, kleine Gewerbeparks und deren wuchernde Erweiterungen!
    • StopptBezieht sofortalle Betroffenen in die AusplünderungPlanungen ein und macht alle zu Gewinnern!

    Anlass und Auslöser für unsere Petition ist die geplante Erweiterung des Gewerbeparks Prombach, der Dörfer!neben unserem gleichnamigen kleinen Dorfe im Bayerischen Wald liegt. Dieser Gewerbepark ist bereits jetzt größer als unser Dorf und soll weiter verdoppelt werden. Stoppt sofort alle Aktivitäten zur Erweiterung des Gewerbeparks Prombach.Prombachs Stoppt– und aller anderen kleinen Gewerbeparks!

    Stattdessen fordern wir:

    Zentrale überkommunale Grünen Gewerbeparks, die Salamitaktik.Nachhaltigkeit Verhindertund alles,Wirtschaftlichkeit wasverbinden jetzt Fakten schafft, bevor ein nachhaltiges Konzept entwickelt ist! Nutzt den Corona- Lockdown nicht dafür aus,und uns jetztund politischunseren wehrloseKindern eine gute Zukunft ermöglichen!

    Mit einer demokratischen, offenen und ehrlichen Planung, bei der wir als Bürger überbeteiligt denwerden! Tisch zu ziehen und Fakten zu schaffen! Stoppt die Ankäufe von Grundstücken oder entsprechende Vorbereitungen durch Sitzungen von Gemeinderäten, vom Zweckverband Gewerbepark Prombach oder anderen Gremien.Macht alle zu Gewinnern! Schafft Transparenz über Eure Pläne und bezieht uns von Anfang an mit ein. Lügt uns Bürgern nicht ins Gesicht! Kommt raus aus den Hinterzimmern. Diskutiert in der Öffentlichkeit und im öffentlichen Teil der formalen Sitzungen. Versteckt Euch nicht im nicht-öffentlichen Teil. Es geht um unsere gemeinsame, nachhaltige Zukunft! Macht ehrliche Politik!Plant vernünftige und faire Gewerbegebiete! Auch wir wollen, dass unsere Gemeinden Perlesreut und Röhrnbach florieren. Wir sind keine Verhinderer. Wir machen vernünftige Vorschläge für zukunftsfähige, grüne Gewerbeparks im Landkreis FRG, die keine Dörfer ruinieren, Schaden fair entschädigen, Arbeitsplätze schaffen und die Umwelt schützen.Die Vorschläge sind in einem offenen Brief an Landrat und beide Bürgermeister im Internet zu finden unter:www.Gruene-Gewerbeparks-in-FRG.de

    Helft uns mit Euren Unterschriften!

    Ihr könnt uns eMails schreiben unter:

    Gruene-Gewerbeparks-in-FRG@mail.de

    www.Gruene-Gewerbeparks-in-FRG.de



    Neue Begründung: Wir
    1. Die wollen,verfehlte dassStrukturpolitik der letzten Jahrzehnte ist am Ende und nicht zukunftsfähig. Wesentliches Element dieser Fehlpolitik sind die kleinen Gewerbeparks für nur eine oder zwei Gemeinden. Diese Gewerbeparks vernichten und gefährden mit einem ineffizienten Flächenfraß Natur, Umwelt und Klima. Sie schaffen wenige Arbeitsplätze und die Lebensqualität aller sinkt.
    2. Die von uns geforderten Grünen Gewerbeparks (Unsere Vision findet ihr hier) gehören zu einer neuen Generation von Gewerbeparks, die Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit verbinden und damit eine Lösung für unsere drängendsten regionalen Probleme sein können (Steueraufkommen, Wegzug der Jugend, Zersiedlung und Zerstörung der Umwelt). Dafür gibt es genügend Anregungen und Konzepte, z.B. Eco Industrial Parks (UN, Weltbank, GIZ), Ultraeffiziente Gewerbegebiete (Fraunhofer Institut), Gewerbeparks 4.0 (Universitäten Konstanz, St. Gallen, Rapperswil).
    3. Unsere Forderungen sind von überregionaler Bedeutung. Flächenfraß bedroht tausende Dörfer. Aber immer mehr Menschen gehen für Umwelt und Klima auf die Straße. Die EU selbst hat das unter Ursula von der Leyen erkannt und arbeitet an einem „Green Deal“, der Wirtschaft mit Klima- und Umweltschutz verbindet. Grüne Gewerbeparks sind Teil dieses neuen Weges. Bauen wir inmit! denZu Dörfernunserem Prombacheigenen Vorteil!

    Ändern wir die großen Dinge im Kleinen und Auggenthal nicht für dumm verkauft werden. Mit dieser Bürgerinitiative wollenbrechen wir unsgemeinsam gegen unfaire Schäden aus Prombach V schützen undin eine neuenachhaltigere Zukunft anstoßen.zum GemeinsamWohle sindaller wirauf. starkWerde undTeil können Politik(er) bewegen! Ich unterstütze die BürgerinitiativeMach mit!Rededavon mit Deinerdeiner Familie! Rede mit Deinen Kindern! Rede mit Freunden! Jede Unterschrift zählt.Unterschrift!


    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 177 (93 in Landkreis Freyung-Grafenau)

  • PNP bringt unseren Leserbrief

    at 05 Jan 2021 13:13

    Herzlichen Dank an die PNP!

    plus.pnp.de/lokales/freyung/3881907_Lesermeinung.html

    Leider hat sich ein relevanter Abdruckfehler eingeschlichen. Die PNP hat das Wort "nicht" vergessen. Im 2. Absatz lautet unser Originalsatz:
    "Wir wollen gut bezahlte Arbeitsplätze, die Ihre Politik seit Jahrzehnten NICHT liefert." (PNP Artikel ist kostenlos aber anmeldepflichtig; dort ist auch noch ein 2. Leserbrief eines weiteren PNP-Lesers)

  • Leserbrief gegen unsere Initiative

    at 05 Jan 2021 13:12

    In der PNP erscheint ein Leserbrief, der offensichtlich gegen uns gerichtet ist. Dr. Robl ist Marktgemeinderat in Röhrnbach und Mitglied des Zweckverbands Gewerbepark Prombach e.V. (PNP Artikel ist kostenlos aber anmeldepflichtig)

    plus.pnp.de/lokales/freyung/3876904_Lesermeinung.html

    Wir senden der PNP eine Antwort, in der wir Dr. Robl die Hand reichen und um Unterstützung bitten. Die PNP hat unseren Antwortbrief bis 04.01.2021 noch nicht abgedruckt. Unsere Antwort wird deshalb hier am 04.01.21 veröffentlicht (s.o.). Auch ein zweiter Antwort-Leserbrief eines anderen PNP-Lesers, der uns vorliegt, wurde bislang in der PNP nicht veröffentlicht (Stand 04.01.21).

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international