• Änderungen an der Petition

    at 16 May 2020 22:29

    wie einem Kommentar richtig erwähnt, bieten die Bäume einen wichtigen Lebensraum für Tiere.


    Neue Begründung: - Die über 100 Jahre alte Baumgruppe prägt die Silhouette Gräfraths bereits bei Ortseinfahrt aus weiter Entfernung (beispielsweise auf dem Roggenkamp Richtung Solingen).
    - Sie ist für jedermann gut einsehbar und daher für die Bewohner Gräfraths fester Bestandteil des Stadtteilbildes.
    - Der Bebauungsplan für dieses Grundstück ist über 50 Jahre alt und und trägt dem Baumbestand sowie dem stark gewandelten Umweltbewusstsein keinerlei Rechnung!
    - Gerade in Zeiten des Klimawandels sind gesunde Bäume in Ortskernen vital für die Sauerstoffversorgung der Bewohner und tragen erheblich zu lokalen Abkühlungseffekten bei, anders als Ersatzpflanzungen, die irgendwo außerorts erfolgen und den Ortsbewohnern nichts bringen!
    - Im innerstädtischen Bereich sind im Moment 160 Bäume als Naturdenkmal eingetragen, deren Höhe, Alter und Stammumfang teilweise erheblich unter den Maßen der hier dargestellten Bäume liegen (www.solingen.de/de/dienstleistungen/67-5-naturdenkmale/).
    - Die Baumgruppe bietet einen einzigartigen Lebensraum für zahlreiche Tiere, wie z.B. Bunt- und Grünspechte, Eichhörnchen und gefährdete Insekten
    -
    Wir hatten Kontakt zu einem Investor außerhalb Solingens, der das Grundstück gerne als Investitionsobjekt kaufen würde, bereits mit dem Baumfäller zur Planung da war und dem der Naturschutz herzlich egal ist.
    - im Im Rahmen des gerade stattfindenden Generationenwechsels gibt es genügend Einfamilienhäuser auf dem Markt, sodass es in diesem Bereich in Solingen keine Engpässe gibt und daher keine Notwendigkeit, alte unersetzliche Bäume zu fällen!

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 62 (47 in Solingen)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international