• Änderungen an der Petition

    at 29 Jan 2020 14:35

    Textänderung und Erklärung zum ausgetauschten Fotomaterial


    Neuer Petitionstext: Wir haben jahrhundertelang nachts nicht gemäht und sollten damit erst gar nicht anfangen. Alle Nachtaktiven Kleintiere und Insekten sind nach Einbruch der Dämmerung gefährdet und für viele wird auch die Nahrungsgrundlage Insekten zerschreddert.Die Igeldame auf dem zerschreddert.Das Foto wurdeschwer durch einen MR verletzt ist harte Realität bundesweit bei allen Igelstationen und ich würde es ist noch nicht sicher,ob sie jemals wieder ausgewildert werden kann,da sich ständig Entzündungen bilden,weil dieOberlippe fehlt.
    als Tierquälerei im Sinne der Bequemlichkeit bezeichnen.Ist mähen am abend für die Menschheit existenziell wichtig? NEIN!
    **Deshalb fordert die Igelhilfe-Rostock bundesweit ein Betreiber-Verbot nach Einbruch der Dämmerung**
    Diese Aktion wird vom NABU-MV, Pro Igel e.V., Aktion Tier-Berlin,Peta Deutschland und vier Igelstationen aus M-V unterstützt. Igel und zahlreiche Reptilien und Amphibien,sowie die nachtaktiven Insekten sind gefährdet. Von August bis November ist der Igelnachwuchs auch tagsüber gefährdet und steht gleichzeitig für alle anderen betroffenen Tierarten, die diesen Status nicht haben. Das Ausmaß der herbeirollenden Katastrophe ist auf der Internetseite http:// www.igelhilfe-rostock-diedrichshagen.de ersichtlich! Bitte helfen Sie mit,denn es handelt sich lediglich um eine zeitliche Einschränkung.Nachtruhe sollte auch Nachtruhe bleiben!

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 11001

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now