Terület: Lohr am Main
Környezet

Immissionsminimiertes Gesamtkonzept für Funkturm-Standorte in Lohr am Main

A petíció benyújtója nem nyilvános
A petíció címzettje
Bürgermeister Dr. Mario Paul
1.014 Támogatók 798 -ban,-ben Lohr am Main
A petíció benyújtója nem nyújtotta be a petíciót.
  1. Indított 2016
  2. A gyűjtés befejeződött
  3. Benyújtott
  4. Párbeszéd
  5. Sikertelen

Petition wurde nicht eingereicht

2018.10.12 00:11 óra

Liebe Unterstützende,
der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
Ihr openPetition-Team


Petition in Zeichnung - Stadtratssitzung am 11. Mai 2016 um 17.00 Uhr

2016.07.15 10:00 óra

Am kommenden Montag, den 18.07.2016 um 17.00 Uhr, wird der Stadtrat vom Umweltinstitut München über die Kriterien eines Standortkonzeptes für Mobilfunkmasten informiert.
Dieses findet im Rahmen einer öffentlichen Stadtratssitzung statt. Die Sitzung wird wesentlichen Einfluss auf die Meinungsbildung des Stadtrates zu zukünftigen Standorten von Mobilfunkmasten haben.
Um unserer Position Nachdruck zu verleihen erscheint uns ein zahlreiches persönliches Erscheinen sehr wichtig.


Stadtratssitzung am Montag, 18.07.2016 um 17.00 Uhr

2016.07.15 09:56 óra

Am kommenden Montag, den 18.07.2016 um 17.00 Uhr, wird der Stadtrat vom Umweltinstitut München über die Kriterien eines Standortkonzeptes für Mobilfunkmasten informiert.
Dieses findet im Rahmen einer öffentlichen Stadtratssitzung statt.



Petition in Zeichnung - Stadtratssitzung am 11. Mai 2016 um 17.00 Uhr

2016.05.9 21:37 óra

Am Mittwoch, den 11.05.2016, findet um 17.00 Uhr im Großen Sitzungssaal des Neuen Rathauses Lohr die öffentliche Stadtratssitzung statt. Unter dem Tagesordnungspunkt 9 wird der Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen auf Beratung und Beschluss über ein immissionsminimiertes Mobilfunkkonzept behandelt.


Jetzt ist das Parlament gefragt

2016.05.3 06:00 óra


openPetition hat heute von den gewählten Vertretern von Stadtrat Lohr a.Main eine persönliche Stellungnahme eingefordert, weil die Petition das Quorum von 420 Unterschriften aus Lohr a.Main erreicht hat.



Damit verstärken wir die Wirksamkeit der Petition, stoßen die öffentliche Debatte an und sorgen für mehr Transparenz.



Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:

www.openpetition.de/petition/stellungnahme/immissionsminimiertes-gesamtkonzept-fuer-funkturm-standorte-in-lohr-am-main



Was können Sie tun?


  • Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

  • Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.



Änderungen an der Petition

2016.04.20 00:07 óra

Wortdreher "Interessengemeinschaft Alternative Funkturm Standorte Lohr" in "Interessengemeinschaft FunkturmAlternative Lohr (FUTURA)"
Neuer Petitionstext: Die Deutsche Telekom AG beabsichtigt zur Verbesserung des LTE-Empfangs in Lohr bis zu neun neue Sendemasten zu errichten. Zwei der geplanten Standorte sind bereits bekannt: In Sendelbach soll ein Mast in 50 Metern Entfernung zu Wohngebäuden aufgestellt werden. Der zweite bekannte Standort ist in Sackenbach am Schützenhaus. Hier beträgt der Abstand zum nächstgelegenen Haus nur knapp über 12 Meter.
Die weiteren Standorte sind nicht bekannt. Andere Mobilfunkanbieter werden ebenfalls ihr Angebot verbessern und eine ähnliche Anzahl von Sendeanlagen montieren. Da die Masten nicht genehmigungspflichtig sind ist zu befürchten, dass es zu einem Wildwuchs von Sendeanlagen in Lohr kommen wird. Es kann also jeden in Lohr treffen.
Wir, die Interessengemeinschaft Alternative Funkturm Standorte Lohr, FunkturmAlternative Lohr (FUTURA), fordern deshalb die Erstellung eines immissionsminimierten Gesamtkonzept, mit dem zum einen die Versorgung mit LTE sichergestellt werden kann, zum andern aber die Belastung der Bürger so gering wie möglich gehalten wird. Ferner soll ein Mindestabstand von 200 Metern der Sendemasten zu Wohngebieten eingehalten werden.


Többet erről a témáról Környezet

Segítsen a polgári részvétel erősítésében. Szeretnénk, hogy petíciója figyelmet kapjon és független maradjon.

Adományozzon most

nemzetközi openPetition