• Die Petition wurde eingereicht

    at 03 Dec 2019 11:51

    Liebe Mitunterzeichner der Petition KEIN 5G IN NRW,

    gestern, am 2.12.2019 um ca. 18 Uhr konnte ich in Bonn das vorläufige Ergebnis unserer Petition mit über 8.250 Mitzeichnern an Herrn Ministerpräsident Armin Laschet übergeben.

    Er zeigte isch interessiert, kannte die möglichen Gefahren von 5G bisher nicht. Er nahm bisher an, dass es sich lediglich um ein schnelleres Netz als 4G handele, versprach aber sich die Informationen anzuschauen. Mit dem unten wiedergegebenen Begleitschreiben an ihn übergab ich auch 12 wichtige Infobroschüren.

    "Steter Tropfen höhlt den Stein" - ich freue mich, dass immer mehr Bewusstsein entsteht in der Bevölkerung über die möglichen Gefahren der hochfrequenten Strahlung, die von unseren Smartphones, von heimischen und öffentlichen W-Lans und vor allem von Mobilfunkmasten ausgeht - und demnächst auch von zigtausend Satelliten.

    Meine grundlegende Forderung ist, dass bestimmte Wohngebiete überall in Deutschland und in allen Naturschutz- und Erholungsgebieten in Zukunft ganz ohne Mobilfunkstrahlung bleiben bzw. neu eingerichtet werden, denn es gibt sehr viele elektromagnetisch sensible Menschen, die schon jetzt unter dem Dauerbeschuss der ungewollten Strahlung leiden. Das darf nicht sein. Bitte helfen sie alle mit, dass wir einen vernünftigen Umgang mit der Mobilfunktechnik, die ja noch relativ jung ist, lernen und umsetzen.

    Mit herzlichem Gruß, Ihr Markus Stockhausen

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now