• Petition in Zeichnung - Zusammenhalt und Weiterinformieren!

    at 05 Apr 2020 21:43

    View document

    Liebe Unterstützer*innen der Petition und liebe Leipziger!

    Die Welt steht scheinbar still, kaum einer hätte so etwas je vermutet.
    Mehr denn je geht es jetzt um unseren sozialen Zusammenhalt und Solidarität. Aufklärung und seriöse Information – nicht einfach in diesen Zeiten.

    Jeder von uns kann und sollte aktiv werden: kreativ, nachdrücklich, konkret und direkt auffordernd, fachlich seriös. Deshalb folgende Infos für eure (Leser-)Briefe, Schreiben an den Stadtrat, Mitteilungen an Presse:

    1) Wir erhalten viele Infos zum vermuteten ZUSAMMENHANG ZWISCHEN 5G UND CORONA. Wir bleiben hier bewusst zurückhaltend und leiten euch nur den Link zu einer Pressemitteilung von Prof. Buchner weiter, in der er auf einen „Zusammenhang zwischen Mikrowellenstrahlung und der Schwächung des Immunsystems“ hinweist.
    klaus-buchner.eu/5g-schwaecht-das-immunsystem-in-zeiten-der-corona-krise/
    Siehe auch die Kleinheubacher Berichte der Telekom 1992 (S.283)
    www.mberstecher.de/Kleinheubacher%20Berichte%20Band%2035.pdf

    Ein - auch durch Funkstrahlung - geschwächtes Immunsystem wäre demnach eine Mit-Ursache an einem evtl. schwereren Verlauf für Corona-Betroffene.

    2) Das GEBIET DER 5G-ANTENNEN IN LEIPZIG wurde laut Karte der Telekom vergrößert (siehe pdf zum Vergleich).
    Innerhalb dieses 5G-Gebiets wohnen nicht nur Familien mit Kindern und alte Menschen, es liegen hier auch zahlreiche Kindertagstätten und Schulen. Laut Frau Dr. Paulini, Präsidentin des Bundesamts für Strahlenschutz, sind dies „sensible Orte, die von 5G ausgenommen werden sollten“.
    www.3sat.de/wissen/nano/gefahr-fuer-die-gesundheit-100.html?mode=play&obj=79212 Minute 2.22

    Wer trägt die Verantwortung und wer haftet für die möglichen „Schäden“ an unserer Gesundheit und der unserer Kinder?

    3) Es gibt mehrere Studien zu den gesundheitlichen Auswirkungen von Mobilfunkstrahlung, deren Ergebnisse als gesichert gelten - Reflex 2004, Hardell 2011, NTP 2016, Ramazzini 2018.
    Eine eigene Studie vom Bundesamt für Strahlenschutz (Tillman und Lerchl 2015, 2017) kommt zum Ergebnis: „DIE KREBSPROMOVIERENDE WIRKUNG GILT ALS GESICHERT.“
    www.bfs.de/DE/bfs/wissenschaft-forschung/ergebnisse/hff-tumorfoerderung/hff-tumorfoerderung.html

    Was sagt das Bundesamt für Strahlenschutz und was sagt vor allem auch ein Stadtrat dazu, dass Menschen mit einer schon bestehenden Krebserkrankung zusätzlich durch die Funkstrahlung gefährdet sind? Spätestens da greift das immer wieder zitierte Argument der „alleinigen Wirkung von Erwärmung“ nicht mehr.
    Und was ist mit unserem möglicherweise geschwächten Immunsystem?

    FÜR ALLE 3 PUNKTE STELLEN SICH DIE FRAGEN:
    Wo und wie übernimmt der Stadtrat seine Fürsorgepflicht für Wohlergehen und Gesundheit der Bürger*innen?
    Was zählt: wirtschaftliche Interessen oder Gesundheit?

    Wir Bürger*innen haben die Möglichkeit, unseren Stadtrat zu einem Moratorium für 5G aufzufordern. Wir sollten sie nutzen.
    Wir haben auch die Möglichkeit, die Presse um Aufklärung zu bitten.

    Bleibt gesund und vor allem aktiv, in Gedanken und mit kreativen Taten!
    Es grüßt euch herzlich
    Eure Bürgerinitiative 5Gfrei Leipzig und Umgebung

    PS: Was uns verwundert hat - der letzte Tatort „Krieg im Kopf“ mit dem Thema 5G-Mobilfunkstrahlung - mutig, dieses Thema anzugehen … was davon ist Dystopie, was Realität und was ist geplant?
    Tatort-Drehbuchautor Christian Jeltsch ist einer, der sich wohl seit Jahren mit Militärtechnik befasst hat.
    youtu.be/l7iMdSJ67FE

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now