• Aktuelle Infos

    at 21 Apr 2021 19:12

    Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter für den Windgfällweiher,

    nach dem BZ-Artikel Türöffner für die Pläne am Windgfällweiher vom 14.4.21erschienen ist,
    www.badische-zeitung.de/tueroeffner-fuer-die-plaene-am-windgfaellweiher-ist-fertig

    war es schwer die Woche auszuhalten, bis der Gemeinderat Lenzkirch am 22.4.21 seine Entscheidung treffen wird, ob der Windgfällweiher Standort für beide Projekte: Campingplatz und großes Hotel Seehof werden kann.

    Der Artikel legte nahe, dass die Entscheidung schon getroffen sei, in dem er behauptete: "Der Wille des Lenzkircher Gemeinderats ist es, am Windgfällweiher öffentliche Stellplätze corona-konform in einem kleineren Rahmen anzubieten,..“
    Dem ist nicht so. BGmeister H.A. Graf möchte das allem Anschein nach. Der Gemeinderat entscheidet erst morgen.

    Deswegen haben wir die gestrige Ortschaftsratsitzung in Kappel abgewartet, bevor wir Ihnen /Euch heute neue Infos zum Stand zu kommen lassen.

    Im Ortschaftsrat Kappel wurde gestern das „Tourismuskonzept“ der Gemeinde Lenzkirch vorberaten, allerdings nur die beiden Flächen, die in Kappel liegen.
    Wichtig dabei ist zu wissen, dass eine Prüfung von Alternativflächen zum Windgfällweiher notwendig ist. Unsere Aktionen zeigen hier einen ersten Erfolg. Das RP hat bereits jetzt klargestellt, dass die Suche nach Alternativflächen verlangt ist.

    Der Ortschaftsrat Kappel hat gestern Abend die Alternativfläche beim Freibad Kappel einstimmig befürwortet und für eine gute Lösung befunden. Diese Alternativfläche liegt nicht im Landschaftsschutzgebiet, wie das Planungsgebiet am Windgfällweiher. Das ist gut.
    Damit steigen die Chancen, dass der Standort Windgfällweiher von den Aufsichtsbehörden nicht genehmigt werden.

    Wesentliche unserer Argumente wurden von der Verwaltung in Lenzkirch in die Abwägung Standort Windgfällweiher Pro und Contra aufgenommen. Als momentanes Fazit kann festhalten, dass es auch im Tourismuskonzept der Gemeinde Lenzkirch eigentlich keine Pro-Argumente gibt. Das Pro-Argument die beiden Projekte würden die Besucherdruck-Lage entzerren, kann widerlegt werden. Dafür werden aber sehr viele stichhaltige Gegenargumente aufgeführt: Verluste für die Bevölkerung, Landschaftschutzgebiet, Biotop-Flächen, Nähe zum FFH-Gebiet, Beeinträchtigung des Weihers, notwendiger Antrag auf Waldumwandlung, 5000 Gegenstimmen aus der Bevölkerung.
    Es gibt also Alternativflächen und stichhaltige Gegenargumente zum Standort Windgfällweiher.

    Insofern darf man gespannt sein, wie die Entscheidung morgen ausgeht.

    Trotzdem kann es sein, dass das Entscheidungsgremium, der Gemeinderat Lenzkirch am Do mit einer Zustimmung für den Standort Windgfällweiher die Grundlagen für die Erweiterung des Ausfluglokals Seehof zum großen Hotel (60 Zimmer statt der bestehenden 9) und des Campingplatzes legen wird.

    Das wird der Startschuss für uns sein, nochmals richtig in Aktion zu treten.

    Falls allerdings der Windgfällweiher-Standort durch GR-Beschluss ausfallen wird, hätten wir unser erstes wesentliches Ziel erreicht.

    Herzliche Grüße
    Dagmar Schäfer auch im Namen von Heidemarie Bauer und Hubert Böll

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international