• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 07 Dec 2020 19:23

    View document

    Liebe Unterstützer*innen,

    die Planungen zur Ferienhaussiedlung im Dithmarscher Speicherkoog gehen langsam, aber stetig voran. Das für Sommer angekündigte Umweltverträglichkeitsgutachten soll im ersten Quartal 2021 vorgelegt werden. Das Ergebnis wurde bereits bei der letzten Sitzung des Verwaltungsrats des planenden Kommunalunternehmens Tourismusförderung Speicherkoog (kurz: KU) vorgestellt. Danach ist eine umweltverträgliche Umsetzung der Pläne wohl zwar möglich, aber nur mit enormem Aufwand. Einzelheiten findet ihr in unserer Pressemitteilung: www.bi-speicherkoog.de/seite/460172/presse-aktuell.html

    Je größer die Sorgen des KU sind, desto größer ist unsere Motivation! Wir sind nun an einem Punkt angelangt, wo wir ohne professionelle rechtliche Hilfe nicht weiterkommen. Um einen spezialisierten Anwalt – wie zuletzt bereits angekündigt – beauftragen zu können, sammeln wir weiter Spenden, wobei jeder Euro hilft! Falls auch Du uns dabei helfen möchtest, hast Du folgende Möglichkeiten zu spenden:

    - über PayPal: www.paypal.me/bispeicherkoog
    - per Überweisung an: BINS e.V., IBAN: DE20 2189 0022 0002 0400 85 (Dithmarscher Volks- und Raiffeisenbank)
    - über Betterplace.org: www.betterplace.org/de/projects/85473-verhindert-die-ferienhaeuser-im-speicherkoog-dithmarschen

    Für nur 24 € Jahresbeitrag kannst Du ganz einfach Fördermitglied werden (und bekommst unseren Newsletter): www.bi-speicherkoog.de/formulare/index.php?form_id=10004115

    Du kannst uns außerdem unterstützen, indem Du unser Anliegen verbreitest! Sprich mit Deinen Freunden, Verwandten und Arbeitskollegen über unsere Initiative! Lasst uns gemeinsam diesen sensiblen Lebensraum bewahren! Teile den Link von betterplace per Messenger oder Mail! Folge uns bei Facebook (www.facebook.com/BISpeicherkoog) oder Instagram (@bi_naturschutz_im_speicherkoog)!

    Melde Dich zu unserem Newsletter an: www.bi-speicherkoog.de/newsletter/index.php

    Aktuelle Informationen bekommst Du auf unserer Homepage: www.bi-speicherkoog.de

    VIELEN DANK für Deine Unterstützung!!!

    Wir wünschen Dir und Deinen Liebsten eine besinnliche Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest – wenn auch unter besonderen Umständen. Mach das Beste draus und bleib gesund!

    Deine BINS!

  • Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 08 Sep 2020 18:15

    View document

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    der Petitionsausschuss des Landtags Schleswig-Holstein hat der Petition gegen die Ferienhaussiedlung leider nicht entsprochen.

    Das bedeutet aber keinesfalls, dass nun der Weg für die Ferienhaussiedlung frei ist! Der Petitionsausschuss konnte von seiner Befugnis her lediglich prüfen, ob bis zum jetzigen Stadium des Planungsverfahrens alle verwaltungsrechtlichen Vorschriften eingehalten wurden. Und bisher ist dies nach Auffassung des Petitionsausschusses der Fall. Das müssen wir akzeptieren.

    ABER: Es ist noch nicht vorbei!

    Das Bebauungsplanverfahren ist noch nicht abgeschlossen! Deshalb kämpfen wir weiter! Wir warten derzeit auf das Gutachten, welches sich mit der Umweltverträglichkeit der geplanten Ferienhäuser befasst. Dieses ist vom Bebauungsplanverfahren vorgeschrieben und soll im August/September 2020 vorliegen. Es kann also täglich so weit sein.

    Auffällig an der Entscheidung des Petitionsausschusses ist, wie offen die bereits derzeitigen problematischen Zustände in dem Schutzgebiet dargestellt wurden. Wie soll es dann bloß werden, wenn 300 Menschen mehr im Gebiet übernachten?

    Wir sind inzwischen ein eingetragener Verein und warten nur noch auf die Anerkennung der Gemeinnützigkeit. Mit Spenden möchten wir einen auf Naturschutzrecht spezialisierten Rechtsanwalt beauftragen. Wer spenden möchte, kann dies über PayPal tun: entweder über paypalme/bispeicherkoog oder per Mail direkt an info@bi-speicherkoog.de. Oder ihr überweist das Geld direkt (ohne Gebühren!) oder auf unser Spendenkonto, das ihr auf unserer Homepage findet.

    Unsere Homepage ist neu gestaltet und hält Euch unter www.bi-speicherkoog.de immer auf dem Laufenden. Wenn ihr in Zukunft über Aktuelles zum Thema informiert werden wollt, solltet ihr Euch für unseren Newsletter anmelden unter: www.bi-speicherkoog.de/newsletter/index.php

    Vielen Dank für Eure Unterstützung!
    Eure BINS (Bürgerinitiative für Naturschutz im Speicherkoog)

    Die Entscheidung könnt Ihr übrigen hier lesen: landtag.ltsh.de/oepetition/petitionsdetails?id=392

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Anhörung beim Petitionsausschuss am 28. Januar um 10 Uhr! Sei dabei!

    at 12 Jan 2020 18:33

    Liebe Unterstützer,

    nach einer kleinen Weihnachts-Jahreswechsel-Pause geht es nun weiter!

    Unsere öffentliche Petition direkt beim Schleswig-Holsteinischen Landtag hat 2.386 Unterstützer gefunden. Damit haben wir das Quorum von 2.000 erreicht! Das bedeutet, der Petitionsausschuss wird nun am 28. Januar 2020 um 10 Uhr im Landeshaus, Raum 142, eine öffentliche Anhörung durchführen. Dabei werden auch Vertreter des Umweltministeriums und möglicherweise auch Vertreter untergeordneter Behörden anwesend sein. Die Veranstaltung ist ÖFFENTLICH! Seid dabei! Zeigt Euren Widerstand gegen die touristische Bebauung des Speicherkoogs! Zeigt mit uns Haltung für den Natur- und Artenschutz im Speicherkoog Dithmarschen - und damit stellvertretend für vergleichbare Gebiete!

    Die Unterstützung des Kreisverbands Dithmarschen von Bündnis'90/Die Grünen haben wir! Der Ortsverband Büsum organisiert sogar Fahrgemeinschaften und erforderlichenfalls einen Bus für die Fahrt von BÜSUM über HEIDE nach KIEL. Wer Interesse an der Mitfahrt hat, kann sich gern per Mail an ov-buesum@gruene-dithmarschen.de bei Johannes Martiny melden!

    Ihr habt noch Ideen oder Fragen? Immer her damit! Kontaktiert uns über die Petition, unsere Homepage www.bi-speicherkoog.de oder Facebook: www.facebook.com/BISpeicherkoog

    Eure BINS!

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - BINS jetzt auch bei Facebook

    at 03 Nov 2019 14:56

    Liebe Unterstützer/innen,

    unsere Bürgerinitiative findet Ihr jetzt auch bei Facebook: fb.me/BISpeicherkoog. An instagram arbeiten wir noch. :-) Und unser Anliegen hat es sogar ins Schleswig-Holstein Magazin geschafft: www.ndr.de/fernsehen/sendungen/schleswig-holstein_magazin/Streit-um-Ferienwohnungen-neben-Naturschutzgebiet,shmag66600.html

    Bei dieser Gelegenheit möchten wir Euch noch einmal bitten, unsere NEUE Petition direkt beim Landtag zu unterzeichnen! Unsere Petition bei OpenPetition hat große Unterstützung erhalten. Mehr als 3.800 Menschen hatten sie innerhalb von nur sechs Wochen unterzeichnet. Leider erkennt der Schleswig-Holsteinische Landtag Petitionen privater Plattformen wie OpenPetition nicht an. Deshalb haben wir eine neue Petition - diesmal direkt beim Landtag - gestartet.

    Wir bitten Euch, uns noch einmal zu unterstützen und diese Petition zu unterzeichnen: www.landtag.ltsh.de/oepetition/petitionsdetails?id=392! Die Freischaltung der Unterzeichnung kann einige Tage dauern. Und: Nicht vergessen (innerhalb von 30 Minuten!) den Link in der Bestätigungs-Mail (evtl. im Spam-Ordner) anzuklicken!

    Es zählen alle Unterzeichnungen - nicht nur aus Schleswig-Holstein. Wenn wir 2.000 Unterstützer innerhalb von 6 Wochen finden, steigt die Chance, unser Anliegen vor dem Petitionsausschuss des Landtags erläutern zu dürfen.

    Weitere Informationen zum Speicherkoog und zu unserer Bürgerinitiative findet Ihr unter www.bi-speicherkoog.de. Bei Fragen könnt Ihr gern Kontakt zu uns aufnehmen.

    Bitte leitet diese Mail an Freunde, Bekannte, Familie, Nachbarn und Kollegen weiter, um möglichst viele Unterstützer zu erreichen. Petitionsschluss ist der 28.11.2019!

    Herzliche Grüße
    Stefan Lehmacher und Tanja Matthies
    (Sprecher der BI Speicherkoog)

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Neuer Anlauf! Der Speicherkoog braucht noch einmal Unterstützung!

    at 18 Oct 2019 21:51

    View document

    Liebe Mitzeichner*innen,

    vielen Dank für Ihre/Eure Unterstützung unserer Petition bei OpenPetition!

    Leider erkennt der Schleswig-Holsteinische Landtag Petitionen privater Plattformen wie OpenPetition nicht an. Deshalb haben wir eine neue Petition - diesmal direkt beim Landtag - gestartet. Wir bitten Sie/Euch, uns noch einmal zu unterstützen und diese Petition zu unterzeichnen: www.landtag.ltsh.de/oepetition/petitionsliste Es ist die Nr. 72! Die Freischaltung der Unterzeichnung kann einige Tage dauern.

    Weitere Informationen zum Speicherkoog und zu unserer Bürgerinitiative finden Sie/findet Ihr unter www.bi-speicherkoog.de. Bei Fragen können Sie/könnt Ihr gern Kontakt zu uns aufnehmen.

    Herzliche Grüße

    Stefan Lehmacher und Tanja Matthies
    (Sprecher der BI Speicherkoog)

  • Petition in Zeichnung - Info-Veranstaltung am 23. September um 19 Uhr im Hotel Zur Linde in Meldorf

    at 15 Sep 2019 23:31

    View document

    Liebe Unterstützer*innen,

    wir von der BINS (Bürgerinitiative für Naturschutz im Speicherkoog) sind überwältigt von den zahlreichen Unterschriften, Kommentaren und Nachrichten, die uns erreicht haben. 1.000 Dank! Ihr seid großartig!

    Seit dem Start der Petition ist einiges passiert. Leider haben wir kurz nach dem Start erfahren, dass der Petitionsausschuss des Schleswig-Holsteinischen Landtags Petitionen privater Online-Plattformen wie OpenPetition nicht anerkennt. Wir haben uns daher entschieden, die Unterschriftensammlung bereits nach sechs Wochen zu beenden - zumal das Quorum bereits erreicht ist. Es folgt Plan B. Es war nichts umsonst! Ihr werdet sehen.

    Wir haben in den vergangenen Wochen zahlreiche Gespräche an unseren Info-Ständen geführt. Viele Menschen hatten von den Tourismus-Plänen noch gar nichts mitbekommen und waren entsetzt. Daher möchten wir bei einer Veranstaltung über den Speicherkoog, die Pläne des KU und die Ziele unserer Bürgerinitiative informieren. Die Informationsveranstaltung findet am Montag, dem 23. September, um 19 Uhr im Hotel Zur Linde in Meldorf (direkt am Dom) statt.

    An dieser Veranstaltung werden sicher auch wieder - wie zu unserer Gründungsveranstaltung - Vertreter des KU und Befürworter der Pläne teilnehmen. Wir möchten diesen Termin daher auch nutzen, um zu zeigen, dass ein großer Teil der Bevölkerung nicht mit den Plänen einverstanden ist! Wir würden uns riesig freuen, wenn Ihr am 23. September dabei seid!

    Wir freuen uns auf Euch!

    Herzliche Grüße
    Euer Team der BINS

  • Änderungen an der Petition

    at 25 Aug 2019 16:55

    Durch den Link zu unserer Homepage (derzeitig noch eine provisorische Seite) erhalten Interessierte mehr Informationen.


    Neue Begründung: Der Speicherkoog ist Lebensraum mehrerer vom Aussterben bedrohter Vogelarten, u.a. der Uferschnepfe, und ist eines der letzten Brutgebiete des Kampfläufers in Deutschland. Wir möchten auch künftig noch Kampfläufer im Speicherkoog balzen sehen (youtu.be/4lCga1Nv59E).
    Die Vogelbestände im nördlichen Dithmarscher Speicherkoog gehen seit Jahrzehnten, insbesondere in den letzten Jahren, zurück (siehe Bestandstrend Uferschnepfe: www.wo-ist-greta.de/wo/hier-helfen-wir-greta/speicherkoog-nord/).
    In anderen Gebieten nehmen Bestände zu (z.B. Beltringharder Koog: www.wo-ist-greta.de/wo/hier-helfen-wir-greta/beltringharder-koog/). Wissenschaftliche Studien belegen, dass sich die Anwesenheit des Menschen massiv negativ auf die scheuen Wiesenvögel auswirkt (Holm&Laursen, Experimental disturbance by walkers affects behaviour
    and territory density of nesting Black-tailed Godwit
    Limosa limosa, 2008, erhältlich: onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1111/j.1474-919X.2008.00889.x).
    In dem Vogelschutzgebiet findet bereits jetzt mehr Tourismus statt, als es verträgt! Bei schönem Wetter gleicht der Speicherkoog stellenweise einem Freizeitpark. Menschen missachten Betretungsverbote, baden und grillen im Naturschutzgebiet. Fast täglich werden Vögel und Hasen zu Verkehrsopfern, weil Geschwindigkeitsbegrenzungen nicht eingehalten werden. Die Pläne des KU machen es noch schlimmer. Mehr Verkehr, mehr Müll, mehr Lärm und noch mehr Menschen gefährden den Lebensraum der seltenen, teilweise höchst sensiblen Vogelarten. Wir fragen uns: Welchen Schutzstatus benötigt ein Gebiet, um vor kommerziellen Ausnutzung sicher zu sein?
    Das weltweite Artensterben zeigt, dass der Artenschutz in der Vergangenheit nicht ausreichend berücksichtigt wurde. Es ist höchste Zeit, dies zu ändern und kommerzielle Interessen hintenan zu stellen – erst recht in einem EU-Vogelschutzgebiet!
    **Wir sagen NEIN zu mehr als 300 weiteren Übernachtungsmöglichkeiten im Speicherkoog!**
    **Wir sagen NEIN zur geplanten Ferienhaussiedlung!**
    **Wir fordern die Einhaltung bestehender Regeln und Grenzen!**
    Weitere Informationen findet Ihr auf unserer Homepage: www.bi-speicherkoog.de

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 2075 (1167 in Schleswig-Holstein)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international