Änderungen an der Petition

25.08.2014 17:19 Uhr

Textänderung
Neue Begründung: Ich kann nicht verstehen warum einem Bundesfreiwilligen (wie mir), der 350 Euro monatlich verdient und nebenher oft noch Wohnung und Leben finanzieren muss, auch noch 18 Euro (monatlich!) für den Rundfunkbeitrag abgezwackt werden!

Ich dachte der deutsche Staat fördert Freiwilligendienstleistende, die viele fehlende Stellen im sozialen Bereich für wenig Lohn besetzen und dafür viel Leisten und teilweise in Vollzeit arbeiten, um den sozialen Bereich Deutschlands zu verbessern!

Ich dachte, dass mir durch meinen Bundesfreiwilligendienst überall Ermäßigungen zustehen aber Fehlanzeige! Doch der Rundfunkbeitrag der vom Staat kassiert wird geht zu weit!


WENN AZUBIS UND STUDENTEN BEFREIT WERDEN, WARUM NICHT WIR?!