Region: Melsungen
Culture

Keine Änderungen am Melsunger Weihnachtsmarkt!

Petitioner not public
Petition is directed to
Magistrat der Stadt Melsungen
430 supporters 321 in Melsungen

Petitioner did not submit the petition.

430 supporters 321 in Melsungen

Petitioner did not submit the petition.

  1. Launched 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

08/30/2020, 02:11

Liebe Unterstützende,
der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
Ihr openPetition-Team


06/25/2019, 13:16

Wer Lust hat, jetzt am Donnerstag, den 27. Juni, seine Anregungen und Ideen rund um die Neugestaltung des Melsunger Weihnachtsmarktes mit uns zu teilen, ist um 19 Uhr im Restaurant Rialto am Sand sehr herzlich eingeladen. Ein Stück Pizza und ein Getränk warten auch auf euch. Die Anregungen, die gemeinsam entstehen, wollen wir in gebündelter Form in den geplanten Arbeitskreis hineingeben.

Wir freuen uns auf euch und bitten - falls möglich - zur besseren Planung um eine kurze Rückmeldung, wer dabei sein wird. Spontan Vorbeikommen geht natürlich auch. Eure Ideen sind wichtig für Melsungen!

Euer FDP-Stadtverband


06/13/2019, 11:19

Nach der kontroversen Diskussion rund um den Melsunger Weihnachtsmarkt, die vom FDP Stadtverband Melsungen angestoßen wurde, soll der Weihnachtsmarkt im Jahr 2019 zunächst in seiner unveränderten Form bestehen bleiben. Das hat Bürgermeister Markus Boucsein in der gestrigen Stadtverordnetenversammlung erklärt. Er werde den Magistrat bitten, seine Entscheidung bezüglich des Weihnachtsmarktes noch einmal zu überdenken. Ziel sei, im Rahmen einer Arbeitsgruppe ein neues Konzept für den Weihnachtsmarkt ab 2020 zu entwickeln, das von allen Interessengruppen getragen wird. Aus diesem Grund sollen Mitgliedern der Fraktionen, des Magistrates, der Gemeinschaft des Melsunger Einzelhandels sowie Vertreter des Jugendparlaments eingeladen werden.

Wir von der FDP bedanken uns bei allen bisherigen Teilnehmern und Teilnehmerinnen der Online-Petition „Keine Änderungen am Melsunger Weihnachtsmarkt“. Ihr habt der Diskussion eine Stimme gegeben, die gehört wurde.

Über 400 Unterstützer haben mittlerweile online und offline unterzeichnet, mehr als 140 Kommentare sind eingegangen. Jetzt wollen wir euch Beteiligte zu einem Treffen einladen, um Ideen und Meinungen zu sammeln und uns auszutauschen. Und zwar am Donnerstag, den 27. Juni um 19 Uhr im Restaurant Rialto am Sand. Die Anregungen, die dort entstehen, wollen wir danach in gebündelter Form in den geplanten Arbeitskreis hineingeben.

Wir freuen uns auf euch und bitten zur besseren Planung um eine kurze Rückmeldung, wer dabei sein wird.

Euer FDP-Stadtverband


06/13/2019, 11:14

View document

Nach der kontroversen Diskussion rund um den Melsunger Weihnachtsmarkt, die vom FDP Stadtverband Melsungen angestoßen wurde, soll der Weihnachtsmarkt im Jahr 2019 zunächst in seiner unveränderten Form bestehen bleiben. Das hat Bürgermeister Markus Boucsein in der gestrigen Stadtverordnetenversammlung erklärt. Er werde den Magistrat bitten, seine Entscheidung bezüglich des Weihnachtsmarktes noch einmal zu überdenken. Ziel sei, im Rahmen einer Arbeitsgruppe ein neues Konzept für den Weihnachtsmarkt ab 2020 zu entwickeln, das von allen Interessengruppen getragen wird. Aus diesem Grund sollen Mitgliedern der Fraktionen, des Magistrates, der Gemeinschaft des Melsunger Einzelhandels sowie Vertreter des Jugendparlaments eingeladen werden.

Wir von der FDP bedanken uns bei allen bisherigen Teilnehmern und Teilnehmerinnen der Online-Petition „Keine Änderungen am Melsunger Weihnachtsmarkt“. Ihr habt der Diskussion eine Stimme gegeben, die gehört wurde.

Über 400 Unterstützer haben mittlerweile online und offline unterzeichnet, mehr als 140 Kommentare sind eingegangen. Jetzt wollen wir euch Beteiligte zu einem Treffen einladen, um Ideen und Meinungen zu sammeln und sich auszutauschen. Und zwar am Donnerstag, den 27. Juni um 19 Uhr im Restaurant Rialto am Sand. Die Anregungen, die dort entstehen, wollen wir danach in gebündelter Form in den geplanten Arbeitskreis hineingeben.

Wir freuen uns auf euch und bitten zur besseren Planung um eine kurze Rückmeldung, wer dabei sein wird.

Euer FDP-Stadtverband


06/13/2019, 11:13

Nach der kontroversen Diskussion rund um den Melsunger Weihnachtsmarkt, die vom FDP Stadtverband Melsungen angestoßen wurde, soll der Weihnachtsmarkt im Jahr 2019 zunächst in seiner unveränderten Form bestehen bleiben. Das hat Bürgermeister Markus Boucsein in der gestrigen Stadtverordnetenversammlung erklärt. Er werde den Magistrat bitten, seine Entscheidung bezüglich des Weihnachtsmarktes noch einmal zu überdenken. Ziel sei, im Rahmen einer Arbeitsgruppe ein neues Konzept für den Weihnachtsmarkt ab 2020 zu entwickeln, das von allen Interessengruppen getragen wird. Aus diesem Grund sollen Mitgliedern der Fraktionen, des Magistrates, der Gemeinschaft des Melsunger Einzelhandels sowie Vertreter des Jugendparlaments eingeladen werden.

Wir von der FDP bedanken uns bei allen bisherigen Teilnehmern und Teilnehmerinnen der Online-Petition „Keine Änderungen am Melsunger Weihnachtsmarkt“. Ihr habt der Diskussion eine Stimme gegeben, die gehört wurde.

Über 400 Unterstützer haben mittlerweile online und offline unterzeichnet, mehr als 140 Kommentare sind eingegangen. Jetzt wollen wir euch Beteiligte zu einem Treffen einladen, um Ideen und Meinungen zu sammeln und sich auszutauschen. Und zwar am Donnerstag, den 27. Juni um 19 Uhr im Restaurant Rialto am Sand. Die Anregungen, die dort entstehen, wollen wir danach in gebündelter Form in den geplanten Arbeitskreis hineingeben.

Wir freuen uns auf euch und bitten zur besseren Planung um eine kurze Rückmeldung, wer dabei sein wird.

Euer FDP-Stadtverband


06/11/2019, 13:29

"In der gestern Abend (06.06.2019) stattfinden Ausschusssitzung Finanzen, Wirtschaft und Grundsatzfragen, wurde das Thema Weihnachtsmarkt Melsungen 2019 behandelt.
Alle Fraktionen waren sich einig, dass man das Thema noch einmal neu besprechen und überdenken muss.

Der Bürgermeister wies in der Sitzung daraufhin, dass der Einzelhandelsverband in den nächsten Tagen mit neuen Ideen auf die Stadt zugeht um den Weihnachtsmarkt 2019 noch so durchzuführen wie die Jahre zuvor.

Daher hat der Ausschuss vorgeschlagen, den Magistrat zu bitten, seine getroffene Entscheidung zu überdenken und gegebenenfalls anzupassen. Des Weiteren soll eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Mitgliedern der Fraktionen, des Magistrates und der Gemeinschaft des Melsunger Einzelhandels sowie eines Vertreters des Jugendparlaments gebildet werden.

Mit dem Ziel, ein zukunftsweisendes Konzept des Weihnachtsmarktes zu entwickeln, das einvernehmlich von allen Interessengruppen mitgetragen wird.

Dieses Konzept soll dann ab dem Weihnachtsmarkt 2020 greifen, sodass der Weihnachtsmarkt 2019 noch in seiner bewährten Form durchgeführt werden kann.
Der Bürgermeister kündigt weiter an, diese Thematik u. a. in seinem Statusbericht anlässlich der nächsten Stadtverordnetenversammlung anzusprechen."




06/04/2019, 11:07

Tippfehler wurde behoben.


Neue Begründung: Die geplanten Änderungen haben weitreichende Folgen, denn sie senden die falsche Botschaft, wollen wir doch Melsungen attraktiv für junge Generationen machen. Mit der Abschaffung musikalischer Highlights werden gut besuchte Veranstaltungen für Jugendliche und jung Gebliebene gestrichen. Auch wenn die Musik nicht jeden Geschmack trifft, sollten wir uns bemühen, einen Ausgleich zwischen Angeboten für Jung und Alt zu finden. Dazu ist auch im Interesse der Eltern, ihre Kinder auf Veranstaltungen in Melsungen zu wissen und nicht in anderen Städten wie Kassel.
Nicht nur die Besucher des Weihnachtsmarktes, auch Standbetreiber, Einzelhandel und die Melsunger Gastronomie profitieren aktiv vom bisherigen Weihnachtsmarkt. Der Melsunger Weihnachtsmarkt ist ein Magnet, der die Innenstadt zu Adventszeit mit Leben füllt und den Konsum bei Einzelhandel und Gastronomie anschiebt. In Zeiten des boomenden Internethandels sind solche Events in der wunderschön dekorierten Innenstadt wichtiger denn je, unseren Einzelhandel und Gastronomie zu unterstützen.
Der Melsunger Weihnachtsmarkt ist ein Magnet für Einheimische wie Besucher in der gesamten Region. Dieses Alleinstellungsmerkmal sollten wir uns erhalten. Unterstützen Sie uns mit Ihrer Stimme!

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 186 (148 in Melsungen)



More on the topic Culture

6,390 signatures
7 days remaining

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now