• Änderungen an der Petition

    at 22 Oct 2020 15:04

    Der Text wurde überarbeitet, das Bild ausgetauscht und einzelne Sätze wurden mit Markdown formatiert.


    Neue Begründung: **Die Lösung: Keine Benotung solange Maskenpflicht im Unterricht besteht!**
    Ist es nicht wichtiger, die entstandenen Bildungslücken der Schüler (die niemand zu verantworten hat, also auch nicht unsere Kinder) zu erkennen und diese zu schließen?
    Warum handeln die Schulämter und die Regierung nicht nach ihrem eigenen [Leitbild](schulamt-muenchen.musin.de/index.php/arbeitskreise/53-schulamt/leitbild), Leitbild, dass "Bildungswesen innovativ (zu) gestalten, da Bildung wesentliches Element der Individuellen und gesellschaftlichen Weiterentwicklung ist"?
    Die Schüler brauchen Lehrer als Anreger, Ratgeber und persönliche Bezugspersonen. Die Politik muss die flexiblen, kreativen Rahmenbedingungen dafür schaffen.
    Die Politik sollte sich in der Krise genauso intensiv um die Kinder kümmern, wie um
    deutsche DAX-Unternehmen.
    **Die Schüler müssen vom Notendruck befreit werden!**
    Die mentale Gesundheit ist aktuell extrem wichtig. Wichtiger als die formalistische Bewertung akademischer Skills.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 9 (9 in Bayern)

  • Änderungen an der Petition

    at 22 Oct 2020 15:03

    Der Text wurde überarbeitet, das Bild ausgetauscht und einzelne Sätze wurden mit Markdown formatiert.


    Neue Begründung: **Die Lösung: Keine Benotung solange Maskenpflicht im Unterricht besteht!**
    Ist es nicht wichtiger, die entstandenen Bildungslücken der Schüler (die niemand zu verantworten hat, also auch nicht unsere Kinder) zu erkennen und diese zu schließen?
    Warum handeln die Schulämter und die Regierung nicht nach ihrem eigenen [Leitbild]()https://schulamt-muenchen.musin.de/index.php/arbeitskreise/53-schulamt/leitbild, [Leitbild](schulamt-muenchen.musin.de/index.php/arbeitskreise/53-schulamt/leitbild), dass "Bildungswesen innovativ (zu) gestalten, da Bildung wesentliches Element der Individuellen und gesellschaftlichen Weiterentwicklung ist"?
    Die Schüler brauchen Lehrer als Anreger, Ratgeber und persönliche Bezugspersonen. Die Politik muss die flexiblen, kreativen Rahmenbedingungen dafür schaffen.
    Die Politik sollte sich in der Krise genauso intensiv um die Kinder kümmern, wie um
    deutsche DAX-Unternehmen.
    **Die Schüler müssen vom Notendruck befreit werden!**
    Die mentale Gesundheit ist aktuell extrem wichtig. Wichtiger als die formalistische Bewertung akademischer Skills.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 9 (9 in Bayern)

  • Änderungen an der Petition

    at 22 Oct 2020 15:01

    Der Text wurde überarbeitet, das Bild ausgetauscht und einzelne Sätze wurden mit Markdown formatiert.


    Neue Begründung: **Die Lösung: Keine Benotung solange Maskenpflicht im Unterricht besteht!**
    Ist es nicht wichtiger, die entstandenen Bildungslücken der Schüler (die niemand zu verantworten hat, also auch nicht unsere Kinder) zu erkennen und diese zu schließen?
    Warum handeln die Schulämter und die Regierung nicht nach ihrem eigenen Leitbild, [Leitbild]()https://schulamt-muenchen.musin.de/index.php/arbeitskreise/53-schulamt/leitbild, dass "Bildungswesen innovativ (zu) gestalten, da Bildung wesentliches Element der Individuellen und gesellschaftlichen Weiterentwicklung ist"?
    Die Schüler brauchen Lehrer als Anreger, Ratgeber und persönliche Bezugspersonen. Die Politik muss die flexiblen, kreativen Rahmenbedingungen dafür schaffen.
    Die Politik sollte sich in der Krise genauso intensiv um die Kinder kümmern, wie um
    deutsche DAX-Unternehmen.
    **Die Schüler müssen vom Notendruck befreit werden!**
    Die mentale Gesundheit ist aktuell extrem wichtig. Wichtiger als die formalistische Bewertung akademischer Skills.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 9 (9 in Bayern)

  • Änderungen an der Petition

    at 22 Oct 2020 14:53

    Der Text wurde überarbeitet, das Bild ausgetauscht und einzelne Sätze wurden mit Markdown formatiert.


    Neuer Titel: Keine Benotung solange Maskenpflicht im Unterricht
    Unterricht besteht


    Neuer Petitionstext: Einig *Einig waren sich alle:
    alle:*
    Schule so wie vor Corona kann es nicht geben und um den Präsenzunterricht zu ermöglichen, sitzen nun die Schüler mit Maske in der Schule (was gut so ist, denn kein Schüler sollte sich die Schuld zuschreiben müssen, einer Ansteckung von Lehrern und die etwaigen schlimmsten Folgen), oft bis zu 6-10 Schulstunden am Tag!
    Kinder- *Kinder- und Jugendärzte sind sich auch einig:
    Ein
    einig:*
    Maskentragen beeinträchtigt bei Schülern die Leistungsfähigkeit und die Kommunikation ist gestört, wenn es zwischen Schülern und Lehrern keinen richtigen Blickkontakt gibt.
    So **So groß die Freude der Schüler auf Präsenzunterricht auch war, der sofortige Notendruck verwandelte diese in große Enttäuschung und Frust!
    Frust!**
    Fällt den Schulverantwortlichen und Pädagogen nicht Anderes nichts anderes ein als NOTEN?
    Noten zu vergeben?
    Die Lehrer machen wieder Ihren „Dienst nach Vorschrift“, die Scheuklappen auf und durch, egal ob der eine oder andere Schüler dem Notendruck nicht standhält, durch zusätzliche Maskenpflicht und seelischer Belastung durch die Pandemie.
    Die **Die Kinder sind, sind laut Politik, Politik das größte Kapital unserer Gesellschaft. Warum kümmert sich dann kein Politiker?
    Politiker?**
    Das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus schafft, nach 6 Wochen Schulferien, als einziges Ergebnis den „Drei-Stufen-Plan zum Unterrichtsbetrieb“ – passt auf ein Din A4 Blatt!
    Nach einer aktuellen Forsa-Umfrage kommen die Kinder in der Krise zu kurz:
    "Es gibt grundsätzliche Geringschätzung gegenüber den Bedürfnissen von Kindern, oft sind sie nur Regelungsgegenstand der Politik.“
    Muss man den Kindern und Jugendlichen, die sowieso schon unter der Pandemie leiden und wahrscheinlich nie mehr so unbeschwert ihre Kindheit/ Jugend erleben werden, wie die meisten Erwachsenen es konnten, wirklich den Notendruck in den aufbürden, aufbürden? So als wäre alles wie immer?
    Was tun wir da unseren Kindern an?
    Die
    **Die Kids sind gefrustet und fühlen sich im Stich gelassen!
    gelassen. Was tun wir ihnen an?**


    Neue Begründung: Die **Die Lösung: Keine Benotung solange Maskenpflicht im Unterricht !
    Wäre
    besteht!**
    Ist
    es nicht wichtiger wichtiger, die Lücken entstandenen Bildungslücken der Schüler, die entstanden sind, (übrigens hat dies Schüler (die niemand zu verantworten, verantworten hat, also auch nicht die unsere Kinder) zu erkennen und diese zu schließen, bevor man die Schule startet als wäre alles wie immer?
    schließen?
    Warum handeln die Schulämter und die Regierung nicht nach ihrem eigenen Leitbild?
    "Das Bildungswesen
    Leitbild, dass "Bildungswesen innovativ (zu) gestalten, da Bildung wesentliches Element der Individuellen und gesellschaftlichen Weiterentwicklung ist."
    Eine Weiterentwicklung in Richtung Missmut und Entmutigung der Schüler ist hier wohl eher nicht gemeint!
    ist"?
    Die Schüler brauchen Lehrer als Anreger, Ratgeber, Ratgeber und persönliche Bezugsperson, indem die Bezugspersonen. Die Politik muss die flexiblen, kreativen Rahmenbedingungen für die Lehrer dafür schaffen.
    Die Politik sollte sich in der Krise, Krise genauso intensiv um die Kinder kümmern, wie um
    deutsche DAX-Unternehmen.
    Die **Die Schüler müssen vom Notendruck befreit werden, die werden!**
    Die
    mentale Gesundheit ist aktuell umso wichtiger extrem wichtig. Wichtiger als irgendwelche akademischen die formalistische Bewertung akademischer Skills.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 9 (9 in Bayern)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international