• Der Petition wurde nicht entsprochen

    at 21 May 2017 14:13

    View document

    Auch ein letztes Gespräch mit dem Sparkassenvorstand beim Schorfheider Bürgermeister auf Initiative unseres Ortsvorstehers Hans-Joachim Buhrs blieb letztlich ohne Ergebnis. Die Sparkasse zieht trotz aller Proteste mit Unterstützung des Landrats, CDU und SPD die ersatzlose Schließung der Sparkassenfiliale in Groß Schönebeck durch, obwohl, wie Sparkassenvorstand Riediger immer wieder betonte, augenblicklich keine finanzielle Not dazu besteht, sondern im Gegenteil, Landrat und Sparkasse (als kreiseigenes Unternehmen) erhebliche finanzielle Reserven angespart haben, die eigentlich dem Kreis zugute kommen müssten.

    Nach dem Gespräch schickte die Sparkasse den im Folgenden dokumentierten Brief, in dem einige Angebote an die Sparkassenkunden formuliert sind, die allerdings alle auf Kosten der Kunden gehen, selbst wenn es sich wie bei den Geldanlageberatungen um solche handelt, an denen die Sparkasse verdient. Nun muss jeder für sich entscheiden, ob er zu einer der viel günstigeren online-Banken wechselt - und damit günstiger fährt - oder automatisch nach Finowfurt umgeleitet wird - oder sich zur Sparkasse nach Klosterfelde oder Liebenwalde ummeldet, was ganz formlos möglich ist.

    Bei Bedarf bietet der Bürgerverein eine Schulung für online-Banking an.
    Dazu müssten Sie sich über info@grossschoenebeck.de anmelden.

    Der Kampf um die Sparkasse ist beendet, der Kampf um ein lebenswertes Leben auf dem Lande geht weiter.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international