openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Die Petition wurde vom Petenten zurückgezogen bzw. wird nicht weiter verfolgt

    08-07-12 13:50 Uhr

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    vielen Dank für eure Unterstützung der Stellungnahme zur Darstellung der Versorgung durch Rettungsfachpersonal in einigen Stellungnahmen diverser Ärzteverbände.
    Keine zwei Tage nach der Online-Stellung hat die Stellungnahme bereits über 500 Mitzeichner, was deutlich macht, dass das Rettungsfachpersonal den Wunsch hat, sich eindeutig zu positionieren und nicht länger bereit ist, Aussagen zur Qualität der notfallmedizinischen Versorgung durch nichtärztliches Rettungsdienstpersonal von Ärzteverbänden kommentarlos hinzunehmen.

    Es gab inzwischen viel Zuspruch zur Stellungnahme, jedoch zeigten sich auch einige Kolleginnen und Kollegen besorgt darüber, dass die doch recht scharfe Wortwahl für eine erschwerte Auseinandersetzung mit den ärztlichen Verbänden sorgen könnte. Diese Bedenken nehme ich selbstverständlich ernst, weshalb die Stellungnahme aktuell gemeinschaftlich durch die Mitglieder des Forums Rettungsfachpersonal.de überarbeitet und um einige Aussagen ergänzt wird. Ich bitte daher um Verständnis, dass die aktuelle Stellungnahme, welche ihr so zahlreich unterzeichnet habt, zurückgezogen und durch die aktualisierte ersetzt wird. Gleichzeitig möchte ich euch einladen, an der Erstellung teilzuhaben. Eine Stellungnahme, die auf einem Konsens der Basis des Rettungsfachpersonals erstellt ist, hat deutlich mehr Gewicht als die Stellungnahme einer Einzelperson.
    Bitte unterzeichnet auch die neue Stellungnahme, auf welche auch wieder über die sozialen Netzwerke aufmerksam gemacht werden wird.

    Mit besten Grüßen

    Daniel Grein
    Rettungsassistent

  • Petition in Zeichnung

    08-07-12 13:40 Uhr

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    vielen Dank für eure Unterstützung der Stellungnahme zur Darstellung der Versorgung durch Rettungsfachpersonal in einigen Stellungnahmen diverser Ärzteverbände.
    Keine zwei Tage nach der Online-Stellung hat die Stellungnahme bereits über 500 Mitzeichner, was deutlich macht, dass das Rettungsfachpersonal den Wunsch hat, sich eindeutig zu positionieren und nicht länger bereit ist, Aussagen zur Qualität der notfallmedizinischen Versorgung durch nichtärztliches Rettungsdienstpersonal von Ärzteverbänden kommentarlos hinzunehmen.

    Es gab inzwischen viel Zuspruch zur Stellungnahme, jedoch zeigten sich auch einige Kolleginnen und Kollegen besorgt darüber, dass die doch recht scharfe Wortwahl für eine erschwerte Auseinandersetzung mit den ärztlichen Verbänden sorgen könnte. Diese Bedenken nehme ich selbstverständlich ernst, weshalb die Stellungnahme aktuell gemeinschaftlich durch die Mitglieder des Forums Rettungsfachpersonal.de überarbeitet und um einige Aussagen ergänzt wird. Ich bitte daher um Verständnis, dass die aktuelle Stellungnahme, welche ihr so zahlreich unterzeichnet habt, zurückgezogen und durch die aktualisierte ersetzt wird. Gleichzeitig möchte ich euch einladen, an der Erstellung teilzuhaben. Eine Stellungnahme, die auf einem Konsens der Basis des Rettungsfachpersonals erstellt ist, hat deutlich mehr Gewicht als die Stellungnahme einer Einzelperson.
    Bitte unterzeichnet auch die neue Stellungnahme, auf welche auch wieder über die sozialen Netzwerke aufmerksam gemacht werden wird.

    Mit besten Grüßen

    Daniel Grein
    Rettungsassistent