openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    klar pro petition
Selbst die Bundesregierung spricht davon, dass wir auf einen Ärztemangel zusteuern, der meiner Meinung nach schon in einigen Nachbar-Rettungsdienstbereichen sehr zu spühren ist. Denn dort sind nicht selten NEF's abgemeldet, weil einfach keine Notärzte zu verfügung stehen. Und dann soll auf dem Rücken der Notfallpatienten der Stolz einiger studierter aufrecht erhalten werden, die sich in Ihrer Ehre gekränkt fühlten. Einfach nur ein riesengrosser Witz der Ärztevereinigungen.
1 Gegenargument Anzeigen
    Halbgötter in Weiß
A) In vielen Ländern gibt es qualitativ keine schlechtere Versorgung obwohl es dort keine Notärzte gibt. B) Jeder Arzt ist weisungsbefugt und darf Maßnahmen ergreifen, die er nicht erlernt hat. Beispiel: Zugang legen. Sollte die lieber ein Rettungsassistent durchführen oder ein Hautarzt, der diesen Vorgang alle Schaltjahre durchführt? Ist dem Patienten eine Intubation von einem Rettungsassistenten lieber oder einem Hausarzt, der diese Maßnahme vor 20 Jahren das letzte Mal angewendet hat?
3 Gegenargumente Anzeigen
    Reallife
Ziel sind offensichtlich mehr Ärzte im Rettungsdienst. Wir wollen mal nicht aus den Augen verlieren, wer da oft neben uns steht und am verzweifeln ist, Notfallmedizin ist etwas für Notfallmediziner und das sind nicht nur Ärzte sondern vor allem auch die Rettungsassistenten. Wir vertreten und assistieren dem Notarzt, da sehe ich schon mal davon ab, mich als Notfallsanitäter beschimpfen zu lassen.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Ausbildung, Upgrade
Ich persönlich sehe die freie Formulierung der geplanten Kompetenz sehr kritisch. Zum Schutz des nichtärztlichen Personals, ist es dringend Notwendig, konkrete Maßnahmen zu definieren und diese auch entsprechend auszubilden. Ausserdem müssen bisherige Rettungsassistenten so weitergebildet werden, dass sie über die selben Fähigkeiten wie ein "Neuausgebildeter" verfügen. Keine Persilscheine wie beim "upgrade" von RS auf RA!
2 Gegenargumente Anzeigen
    Ärztemangel
Den Ärztemangel durch Kompetenzerweiterungen des Hilfspersonals zu kompensieren ist nichts anderes als Augenwischerei. Wir würden uns damit mit einer Verschlechterung des Systems zufrieden geben! Ich sehe das Problem an dem mangelden Studienplätzen. Es mangelt nicht an Bewerbern. Wenn mehr Ärzte auf dem Markt sind entsteht auch eine Konkurenzsituation, welche die "schlechten" Ärzte aussortiert.
1 Gegenargument Anzeigen